Boss TU-2 mit A/B Schalter oder in den Effektweg rein?

von WUPMusicMan, 06.12.06.

  1. WUPMusicMan

    WUPMusicMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Hi Leute,

    ich habe ein Boss GT-8 und zusätzlich einen Boss TU-2 weil ich beim GT keinen bock habe ständig das Stimmgerät auf einen schalter zu legen und da der TU-2 übersichtlicher ist.

    Nun meine Frage wie würdet ihr das machen. Momentan habe ich es so:

    Gitarre->TU-2->BossGT-8->Amp

    da das Teil ja sicher keinen True Bypass hat klaut mir das viel an signal bzw verfälscht es?

    Wäre also besser eine A/B Box dazwischen zu schalten?also:

    Gitarre-> A/B Box ->Tuner
    ->GT-8->Amp

    So eine A/B Box ist ja schnell gebaut für 10-11 Euro.

    Danke für Eure Tips

    Gruss
    Marc
     
  2. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 06.12.06   #2
    Ich hab es so verstanden, dass du den TU-2 schon hast, also probiers aus. Ich glaube kaum, dass der merklich was klaut, weil er doch einer der hochwertigsten Bodentuner ist und hab noch keinen gehört, der damit ein Problem hatte und sonst könntest du ja auch ne A/B Box und nen ganz normalen Tuner nehmen, das wäre wesentlich billiger.
     
  3. WUPMusicMan

    WUPMusicMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Hi,

    klar hab ich das Ding schon hab es ja im moment so wie oben beschrieben verkabelt.

    Habe nur gelesen das das Ding eben keinen TB hat sondern auch sowas wie einen Buffer.

    Gruss
    Marc
     
  4. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 07.12.06   #4
    Ja nimm ihn einfach mal aus der Signalkette und gucke, ob sich was ändert, wenn nicht, dann kannste ihn drin lassen und falls es doch einen großen Unterschied macht, würde ich das so verkabeln, wie du es vorgeschlagen hast, mit einer A/B Box.
     
  5. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 07.12.06   #5
    So wie Du es hast ist es völlig in Ordnung.Am Anfang der Signalkette benötigst Du
    keine A/B Box zusätzlich.Ich kann keinen Unterschied zwischen Git.--Tu--Amp oder
    Git.--Amp hören.Anders verhält es sich im seriellen FX-Loop.Da habe ich zwei
    Probanten von Boss,welche mir das Signal minimal leiser machen.Besagter TU-2
    und ein Boss CE-3 Chorus.
     
  6. WUPMusicMan

    WUPMusicMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 07.12.06   #6
    Supi da dank ich doch schonmal für die Tips und Meinungen!

    Gruss
    Marc
     
Die Seite wird geladen...

mapping