bottleneck technik?

von rock4XP, 01.04.04.

  1. rock4XP

    rock4XP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #1
    hi,

    hba mir heut zwei bottle necks gekauft. ein norml langes dunlop aus glas und ein etwas shorteres aus messing.
    meine frage:
    1.ist das normal, dass man, wenn man zB. ein h auf der g saite sliden will, auf höhe des bundstäbchens nach dem 4.bund sliden muss? (sprich das 4.)

    2. wie wird ein bottleneck jetzt konkret richtig gehalten?

    mfG
     
  2. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #2
    Man mag mich als engstirnig bezeichnen,aber ich weiß nicht was ein Bottleneck is....
     
  3. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 01.04.04   #3
    Im Bluesforum gibts einen Thread , wo einige Tips zum Bottleneck (für Lerche, das heißt "Flaschenhals") gibt, mit Links zu diversen Internetseiten, wenn ich mich recht entsinne...

    Hier isses----> https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=285
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.04.04   #4
    @lerche

    ein bottleneck ist ein röhrchen aus glas, keramik oder metall, welches man sich über einen finger stülpt und damit auf den saiten rumrutscht. bekannt aus alten western-songs :D der name kommt davon dass man früher diese röhrchen aus abgebrochenen flaschenhälsen hergestellt hat ;)
     
  5. mdc

    mdc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    27.02.13
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 01.04.04   #5
    Kenn das von den White Stripes :)
     
  6. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 01.04.04   #6
    Hi Rock4XP
    Da der Bottleneck quasi das Bundstäbchen "ersetzt", muss er folglich
    auch auf Höhe des Bundstäbchens sein, um den richtigen Ton zu treffen.
    Der Ton sollte aber nicht statisch sein, sondern immer moduliert werden,
    d.h. den Bottleneck immer in Bewegung halten.
    Ich persönlich benutze den Bottleneck mit dem Ringfinger.
    Mit dem Mittel oder Zeigefinger kannst Du die Saiten oberhalb des Bottlenecks abdämpfen, so dass sie nicht mitklingen.
    Wichtig ist auch dass die Saiten nicht die Bundstäbchen berühren.
    Optimal ist hier auch eine offene Stimmung,am besten eine Stimmung
    auf einen vollen Akkord.

    Um richtig heiss drauf zu werden, kauf dir mal ne Rory Gallagher CD,
    besser noch die DVD Irish Tour 1974.

    Gruss
    Klaus
     
  7. LuckLive

    LuckLive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
Die Seite wird geladen...

mapping