Box fertig gestellt - Kann ich mich trauen und sie anschließen, was meint ihr?

von QOTSA_Lover, 02.06.08.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 02.06.08   #1
    Hallo Zusammen!

    Habe heute den letzten Lautsprecher (G12H-100) bekommen und habe die Box nun soweit fertig gestellt. Nur trau ich mich jetzt irgendwie nicht sie an mein TOP anzuschließen, weil ich Angst hab, dass ich beim verlöten Mist gemacht habe.

    Ich habe bei der Anschlussplatine der Box den windigen original Stecker weg und die Platine an den Zugängen aufgebohrt und 2,5mm² in der Box verlegt.

    Beim Messen eines Lautsprechers, zeigte das Messgerät immer so 7,2-7,4 Ohm an! Nun habe ich alles fertig verdrahtet und es nochmal am Input abgemessen. Jetzt zeigts 7,4 Ohm an. Des sollte also in Ordnung sein, ODER??????????????? :confused:


    Aber Schalte ich die Box Stereo, blick ichs gar nicht mehr. Ich hab da mal paar Bilder gemacht um euch das zu zeigen. Folgendes ergab das Messen:


    1x8Ohm Mono Input -> 7,4 Ohm

    1x4Ohm Stereo right (=input bei mono) -> 2,2 Ohm
    1x4Ohm Stereo left -> 3,9 Ohm


    Die Box hatte vorher 1x16 oder 2x8Ohm! Man kann hinter per kleinen Schalter zwischen Mono und Stereo wählen!


    Was sagt ihr zu der Sache????


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    Danke schonmal an Euch!!!!!
     

    Anhänge:

  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.06.08   #2
    Hi,

    wieviele Speaker, welche Impedanzen, wie verschaltet?

    Dann lässt sich sagen ob das Okay ist. :)
     
  3. FexXx

    FexXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schnaittach, bei Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    389
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Hallo.
    Ich kann dir zwar nicht helfen, aber ich hab selbst ne Frage:
    Ich hab einen lautsprecher (Vintage 30 8 ohm) und muss ihn natürlich an ne buchse löten ganz normal, nur an eine buchse, sonst nix.
    Ich hab nicht wirklich ein messgerät, zumindest ist es nicht ganz zuverlässig und will mir für einmal messen auch keins kaufen.
    Es wäre super, wenn ihr mir einfach sagen könntet, wie ich es verlöten muss.
    Die Buchse hat 4 Kontakte, von denen eben 2 mit den Kabeln, die vom lautsprecher weggehn, verlötet werden müssen.
    Ein Bild oder ne kurze prägnante antwort wäre super.
    Lg fex
     
  4. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 02.06.08   #4
    Hallo!

    Danke schonmal dass sich wer bemüht:


    4xCelestion G12H-100 acht Ohm! Zwei 4 Ohm Paare -> 8 Ohm komplett!
     
  5. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 02.06.08   #5
    http://diy.musikding.de/content/view/65/13/

    Plus des Lautsprechers an Tip und minus an masse, soviel ich dir sagen kann!
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.06.08   #6
    Hi,

    aaaalso; anhand deiner Messergebnisse ist dann anzunehmen dass je 2 Speaker parallel zu einem Paar zusammengefasst sind.
    D.h. Stereo je 4Ohm, was auch deinen Gleichstrom-messwerten entspricht.
    Und mono werden die Paare seriell verschaltet mit einer Imp von 8Ohm, passt ja auch zu deinem Messergebnis.

    Dann mal viel Spass beim antesten!
     
  7. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 02.06.08   #7
    vielen lieben herzlichen dank für die antwort.

    Freut mich immer wieder dass man hier gute und qualitative hilfe bekommt!


    Wenns dir nix ausmacht hätte ich dem Verständnis wegen noch eini kleine frage!

    Warum haben beim stereobetrieb left und right unterschiedliche messergebnisse? Des check ich einfach nicht! Des sind doch jeweils zwei gleiche 4 ohm paare.

    Mess ich den paare bei mono kommt ein anderer wert rasu wie wenn ich die paare messe wenn die box auf stereo steht.

    Gibt es da eine schnelle Lösung bzw. erklärung?

    aber nur wenns dir nix ausmacht, gell :-D

    Nochmal sakrischen dank!
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.06.08   #8
    Nabend,

    kein Dingen!

    Du misst trotz scheinbar identischer Paare einen Unterschied, da auch Lautsprecher gewissen Fertigungstoleranzen unterliegen. Wenn du jetzt 2 erwischst die unter dem Soll liegen und 2 erwischst die über dem Soll liegen, dann hast du ruck zuck solch "große" Unterschiede.

    Messunterschiede bei Mono und Stereo liegen darin begründet, da im Stereobetrieb beide Paare seriell liegen und stereo eben voneinander getrennt sind.

    Davon ganz abgesehen sollte man immer einen Leitspruch beachten; "wer misst, misst Mist";)

    Und jetz spiel datt Dingen!
     
  9. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 02.06.08   #9
    Man sollte vielleicht dazusagen, dass die meisten kleinen Billigmultimeter im Ohmbereich (besonders in den unteren Bereichen) absolute Schätzeisen sind, da beim Messen zu wenig Strom fließt und dass sie billige Meßspitzen mit großen Übergangswiderständen haben, wodurch man ebenfalls Mist misst.

    Also wenn man weiß, was man da misst und warum man das misst was man misst, dann ist das alles durchaus aussagekräftig. Daher auch beim Messen bitte das Hirn eingeschaltet lassen, kommt sonst nur Murks bei raus :)

    MfG OneStone
     
  10. FexXx

    FexXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schnaittach, bei Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    389
    Erstellt: 03.06.08   #10
Die Seite wird geladen...

mapping