Box für peavey valveking

von Sedy, 16.04.08.

  1. Sedy

    Sedy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.08   #1
    Ja moin,
    also ich habe hier schon etliche threads durchgeforstet und rumgesucht, auch ein paar antworten erhalten.
    naja worum es geht, ich brach ne box für mein valveking, un frage mich was sich am besten eignet, also will ich antesten gehn.
    Jedoch wäre es cool wenn jemand erfahrung hat, mir einfach mal boxen zu nennen die ich unbedingt testen sollte, und eventuell worauf ich noch achten soll, zB soll der ganz gut mit Greenback boxen zusammen klingen...halt solch details...

    also wenn wer was weiß würde es mich sehr freuen!!!
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.984
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 16.04.08   #2
    Ein paar Angaben fehlen leider, damit man Dir 'n paar Anregungen verschaffen kann die u.U. hilfreich sind. Zum einen wäre es nicht ganz uninteressant zu wissen welche Musikrichtung Du spielen willst und auf jeden Fall solltest Du sagen wieviel Du ausgeben kannst/willst. Willst Du 4x12er oder 2x12er, isses Dir "egal" oder, oder, oder???
    Etliche Leute werden Dir 'ne Box mit Celestion Vintage 30 Lautsprechern empfehlen, diese Speaker sind recht beliebt und verbreitet (mWn auch nicht erst seit kurzem) - eine solche Bestückung ist derzeit für die meisten DAS Kauf-Argument schlechthin. Entsprechend gibt es inzwischen bspw "Harley Benton"- (Thomann Hausmarke) und "Fame"- (Musicstore Hausmarke) Boxen mit (original) Vintage 30er Bestückung welche in der 4x12er Variante ~350€ bzw ~ 400€ kosten - letztenendes weniger als wenn Du die Lautsprecher einzeln kaufst. Ob das allerdings für DICH der Weisheit letzter Schluss ist musst Du, wie immer, selber hören.
    Zu den Greenbacks geb ich zu bedenken das ein Greenback "nur" 25 Watt verträgt - also 'ne Greenback-bestückte 4x12er verpackt 100 Watt. Und das hat auch der Peavey als "Leistungsreserve". Ich bezweifel zwar dass Du die Kiste so aufdrehst das Du zwangsläufig Schaden anrichtest, aber bedenken solltest Du's. Andererseits kommt für viele Greenback-Liebhaber der Klang der Speaker erst richtig zur Geltung wenn diese an ihrer Leistungsgrenze betrieben werden. Ich hab zwar nur selten Greenbacks gespielt, find die aber auch nicht uninteressant. Alternative wären u.U. 'nen Eminence "Legend GB12" bzw Eminence "Private Jack" - die sind klanglich am Celestion Greenback orientiert, aber vertragen jeweils 50 Watt (und sind deutlich billiger - könntest wahrscheinlich verlustfrei Celestion GBs verkaufen und durch Eminence ersetzen).
    Desweiteren solltest Du das Gehäuse (Material, Konstruktion) nicht außer acht lassen. Das wichtigste ist aber, was Du gottlob auch vorhast, selber zu testen und zu vergleichen und nicht "irgend'ne Box, egal, Hauptsache billich und Speaker XY musse ham" und schon wird bestellt.

    Zu Thema "Valveking - welche Box" bzw zu Boxen allgemein gab's schon etliche Threads, einfach mal suchen und auch einfach mal den Valveking User Thread durchblättern - da findste mit Sicherheit 'ne Menge Anregungen.
     
  3. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 16.04.08   #3
    also mit dem Ding habe ich die folgende Erfahrung gemacht:

    -Vk mit meiner Box (Vintage 30, Selbstbau, oversized) war eigentlich ganz gut. Ich glaub der braucht ne dicke Box um Voluminös genug zu klingen.
    -VK mit der VK Box=total bescheiden :D dünn und kratzig.

    Ich würde nach ner Basslastigen Box suchen. Hoffentlich konnte ich dir ein wenig helfen.
     
  4. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 16.04.08   #4
    ich denk mal ne 2x12"er box wär schonmal am vernünftigsten, preislich gesehen.
    wenn du nciht allzuviel geld ausgeben willst, dann würde ich eine box mit abnehmbarer rückwand bevorzugen, denn so spielt die box als holzkiste eine geringegere rolle.

    bei greenbacks sollte man wohl zu ner 4x12"er greifen, da die glaub ich nur je 25W vertragen
    (ich nehm an du hast das top mit 100W endstufe)

    bei V30 würde unter umständen auch 1x12" reichen, die sollen weiit merh als 75 oder 80W vertragen, die drafstehen.

    V30 ist eher hell greenbacks eher dunkler vom klang aber bei geschlossenen boxen relativiert sich das ganze.

    ich werd mir zum vk 212 wohl ne framus box holen mit abnehmbarer rückwand zum proben und 2x12" V30 drin. hab den darüber im proberaum ne zeit lang gespielt und befand den klag für viel besser, als mit den valveking speakern.
     
  5. Sedy

    Sedy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #5
    Ich danke für die antworten!
    öhm zu den angaben die da fehlten, im grunde hab ich mich für eine allgmeine speaker/box beratung interessiert. Spiele zwar in ner Death Metal truppe, aber soll nicht heißen das ich nicht andere musikarten genauso toll finde und spiele ;)
    das preisliche lass ich mal offen, bin student darf also nich das oberteuerste, aber manchmal ist es auch hilfreich zu wissen was ein extrem ist, also was so am besten mit aufn markt ist. Aber im großen und ganzen würde ich ne 4x12er box bevorzugen, da ich mit 2x12er eher schlechte erfahrung habe was sound entfaltung und so anbelangt.

    also nochma danke leutz, das konnte in der tat schon weiterhelfen! aber wer noch mehr tipps hat gern her damit
     
  6. t jonez

    t jonez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Neunkirchen (Saar)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 17.04.08   #6
    kannst mal die Peavey Windsor Box 4x12 ausprobieren kostet so ca. 269 €
    Ist ne gute alternative zu den anderen günstigen Boxen
     
  7. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.984
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 18.04.08   #7
    Naja, ein extrem ist wohl definitiv die Harley Benton G412 (nicht die Vintage) für 169€ gegenüber Mesa Boogie 4x12ern die so um die 1300€ kosten. Damit ist natürlich noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Nach unten bleibt allerdings nicht mehr viel Luft denk ich...

    Wenne 'n bissl "experimentierfreudig" bist und gern was leicht ausgefallenes hättest könnt'ste mal bei Tube Town vorbeischauen und Dir was nach Deinen Wünschen zusammenwerkeln lassen - ist noch nichtmal so sehr teuer find ich... Die haben auch 'n eigenes Forum und der Dirk antwortet äußerst flink auf Anfragen per mail. Hier im Board gibt's seit kurzem auch den "TT-Cabs User Thread" falls das für Dich interessant sein könnte...
     
Die Seite wird geladen...

mapping