[Box] - House of Speakers (HoS) Tsx 610tp

von lebasser, 22.03.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lebasser

    lebasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.03.07   #1
    So und nun mal der zweite Anlauf, nach dieser recht niederschmetternden Erfahrung :p (Nicht das ich hier als Zicke durchgehe und man lernt ja aus Erfahrungen und netten Hilfen, also danke nochmals für die Aufklärung;-))

    Also ich möchte hier meine neue Errungenschaft, eine HOS TSX 610" vorstellen! Ich möchte dies deshalb machen, weil a) ich hier schon einige getroffen habe, die HOS noch nciht kennen und b) weil ich diese Box als eine gute Alternative zu den teuren Ampeg Boxen sehe.

    Vorher:
    Ashdown MAG Top + 410 + 15
    Mit den Jahren wird der Anspruch leider immer höher und der Geldbeutel gibt, gerade als Student nicht das her, was man sich in seinen Träumen so alles vorstellt:rolleyes:
    Also sparen sparen sparen

    Nachher:
    So dann kam die Entscheidung: Was kaufen
    Ich habe mich eigtl auf Ampeg festgelegt, weil ich den Sound schon oft gespielt habe und viele meiner Basserkollegen auf Ampeg schwören.
    Ich habe ausprobiert:
    Ampeg:
    SVT 3 Pro
    SVT 4
    B500DR

    Eden:
    WT 300
    WT 405

    Boxen:
    SVT 810E
    SVT 610HLF

    Meine Entscheidung viel auf den B500DR, weil dieser Amp für mich alles bietet, was ich so brauch:great: Er bietet den typischen Ampegsound und lässt sich so programmieren, wie man es braucht, da ich sehr viel Slappe und Poppe aber bei recht harten Stücken wieder dem Zupfen verfalle, lässt sich hier schnell und leicht umschalten.
    Aber zurück zur Box:

    Warum keine Box von Ampeg? Ampeg ist und bleibt für mich unumstritten eine der Besten und ich hatte sie auch eigentlich schon, bis mir der Tipp gegeben wurde, ey probier ne HOS wird sich lohnen und da bezahlste die Box und nicht den Namen.

    Die Box ist trotz der 610 nicht die Belastung, wie ich sie mir vorgestellt habe. Sie wiegt gerade mal 38 KG und Rollen + Griff also kein häßliches rumgeschleppe mehr (ich sag nur 410 + 15)

    A&D Audio+ regelbarer Hochtöner
    Da ich kein Mensch des Fachsimpelns bin, leg ich ma einfach los:

    Ich habe die Box vorerst über die Presets des Amps angespielt:
    Funk (Slap+ Pop)
    Rock
    Jazz

    Der Sound der Box bleibt stets recht klar und drückt dennoch ordentlich. Sie eignet sich hervorragend für Slap und Pop geschichten, da sie recht prägnant die Akzente umsetzt, die man seinem Spiel auch geben will. Kein gekratze oder geplärre.
    Was mich sehr positiv überrascht hat ist die Art, wie diese Box mit den Tiefen agiert. Meine erste Befürchtung noch durch eine 15" zu ergänzen hat sich als nicht notwendig erwiesen. Sie schafft es auch diese ohne nervende Nebengeräusche umzusetzen. Klar ersetzt sie keine 15 doch glaubt mir, es reicht! Ich will nicht das irgendetwas tiefes durch den Raum kriecht und als Bass wahrgenommen wird, sondern dass die Leute wissen, dass der Sound der da rüberkommt der Bass ist, der auch gespielt wird. Und da hat mich die Box mehr als überzeugt! Die eher warmen Jazz und Rockparts sind für diese Box meines erachtens kein Problem! Ich bereue nicht mich für diese Box entschieden zu haben.
    Mehr fällt mir gerade nicht ein und da ich nebenbei meine Examensarbeit tippen sollte, war es das erstmal! Ich hoffe das dies eher den Vorstellungen entspricht!
    MFG
     
  2. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 23.03.07   #2
    danke dir für das nette review...hast du sie vielleicht auch mit anderen boxen von hos (tsx)verglichen?
     
  3. lebasser

    lebasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 23.03.07   #3
    Ehrlich gesagt habe ich mir das verkniffen, hab nicht einmal danach gefragt:-D Bin mit meiner Freundin zusammen da hin und sie sagte teste gar nicht erst an, weil dann wird es doch teurer! Ich musste es versprechen ehe wir ausgestiegen sind. Und bevor ich wieder unsicher werde, einfach Scheuklappen auf und die eine Box mitnehmen! Die 4210 Tandem hat mich ja auch die ganze zeit gejuckt! aber es blieb dabei! Die 2 15" und die 12" habe ich aber von vorn herein ausgeschlossen weil ich eher den Peppers-Style und da sind 10 für mich ein muss!
     
  4. mosh_frei

    mosh_frei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #4
    mich würde noch der direkte vergleich zur ampeg 610er interessieren. wie sie sich soundtechnisch unterscheiden.
    stell doch noch ein paar bilder von deiner box online.

    gruss
     
  5. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 29.03.07   #5
    Warum hast du HoS den anderen kleinen deutschen Boxenhersteller vorgezogen.
    Könntest du vielleicht deine Gründe nennen? Bin nämlich auch noch auf der suche nach ner Box;)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping