Box zur Verstärkung einer Röhrencombo einsetzbar?

von Offshore, 03.02.08.

  1. Offshore

    Offshore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #1
    Hi.
    Ich wollte nur einmal aus Interesse wissen, ob man eine 4/12 Gitarrenbox auch an eine Röhrencombo anschließen kann, statt an ein Topteil? Der Aus- bzw. Eingang ist ja bei Beiden auch große Klinke oder?
    Oder gibt es da nicht ausreichend Leistung von Seiten den Verstärkers?
    Ich habe einen 60W Fender Hot rod de ville 410.
    Danke für alle Beiträge
     
  2. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 03.02.08   #2
    Nein, ist kein Problem.
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 03.02.08   #3
    ... solange die Impedanz stimmt!!!

    Bei Röhrenamps ist es extrem wichtig, dass die angeschlossenen Lautsprecher in ihrer Impedanz (Gesamtohmzahl) zum Amp passen. Sonst kann der Amp schweren Schaden nehmen.

    Daher gilt grundsätzlich bei Verstärkern mit Röhrenendstufe: Genauestens das Benutzerhandbuch lesen. Solange / so oft, bis man es verstanden hat! Versteht man es beim besten Willen nicht: Gezielte Fragen stellen (die zeigen, dass man das Handbuch gelesen hat).
    Falls man sich nur 99% sicher ist: Fragen!

    Meines Wissens hat der Fender De Ville einen Ausgang für Zusatzlautsprecher.
    Man kann aber auch die internen Lautsprecher ausstöpseln und statt dessen eine externe Box dran hängen.
    Einen Röhrenamp ohne Speaker zu fahren, bedeutet den sicheren Tod! Daher beim Umstöpseln immer den Amp ausmachen!!!

    Deine Frage kann man also nur beantworten, wenn man die genaue Ohmzahl der Zusatzbox weiß. Bei heutigen 412ern kann man ja auch oft die Ohmzahl wechseln.
    Dummerweise haben viele 412er 4 oder 16 Ohm. Das mögen viele Fender Amps aber nicht so - die wollen oft 8 Ohm.

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping