Boxen 400 Watt/ Endstufe 800Watt?

von Dirki, 28.12.05.

  1. Dirki

    Dirki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #1
    Hallo!

    Habe 2 Boxen (je 8Ohm) mit je 400 Watt RMS Belastbarkeit und eine Endstufe, die an 8Ohm 2X 800 Watt zur Verfügung stellen kann.
    Was muss ich beachten, damit die Boxen bei voller Last nicht abpfeifen?
    Reicht es die Regler an der Endstufe nicht ganz aufzudrehen?
    Die Skale geht von -80 bis 0. Kurzzeitig habe ich es mal auf -20 laufen lassen (ca. 3/4). Klang war gut. Will aber auch nichts kaput machen. Bin unsicher bei längerer Belastung.
    Wer kann helfen?

    MfG Dirki
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.12.05   #2
    wenn die boxen überlastet sind, hörst du das.

    schlimmer wäre es, wenn die endstufe weniger leistung hätte und voll aufgedreht wäre. dann würde es zu einer verzerrung in der endstufe kommen, die ohne vorankündigung deinen hochtöner killt.

    das passt so also schon, ich hab die endstufen meist aus vorsicht auch nur 3/4 auf, kommt aber auch auf die qualität der produkte an. gute endstufen kann man voll aufdrehen und da passiert nichts mit sog. clipping...bei billigen bruacht mand ie doppelte endstufenleistung, um überhaupt aus den boxen das rauszuholen, was geht, ohne dass clipping auftritt.
    deine box hat ja bei RMS eine dauerleistung abgegeben, musikleistung oder programmleistung ist ca. das doppelte, also 800W, sprich: es kommt auch auf das signal drauf an, wie viel deine box verträgt.

    aber wie gesagt: wenn boxen am limit fahren, hört man das eindeutig!
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 28.12.05   #3
    Die Ampleistungsangaben beziehen sich auf 4 Ohm. Die Boxen auf 8 Ohm. 800 Watt @ 4 Ohm sind etwa 400 Watt bei 8 Ohm. Das paßt schon ;)
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.12.05   #4
    4Ohm?? da oben steht 8...:confused: #
    woher hast die info?
     
  5. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 28.12.05   #5
    Ach so, pardon, schlecht lesen kann ich gut. gut hören kann ich schlecht, also nur halb aufdrehen.
     
  6. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 29.12.05   #6
    Die Musikbelastbarkeit der Boxen liegt bei ca. 800W, dazu passt die Endstufe exakt, warum soll er nur halb aufdrehen können?
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.12.05   #7
    Das würde mich jetzt auch mal interessieren.
     
  8. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 29.12.05   #8
    Tja, die Musikleistung. Da hast Du Recht. Echte Vergleichbarkeit wäre nur bei RMS Werten gegeben.

    Die Musikleistung ist ja doppelt so hoch, aber wenig aussagekräftig

    Dann stimmt das. ;)
     
  9. tiuu kuik

    tiuu kuik Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 29.12.05   #9
    Hallöchen,

    je nach Aussteuerung kann es bereits vorher zu einer Übersteuerung kommen.

    Die Vorstellung, daß "Rechtsanschlag" der Nennleistung entspricht, ist fehlerbehaftet.

    Sofern vorhanden, auf die Clipping-Anzeigen achten, oder mit spitzen Ohren hören.

    Eine kräftige Endstufe an schwächeren Lautsprechern ist im Regelfall besser als der umgekehrte Fall.
     
  10. Dirki

    Dirki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #10
    Danke für die Tipps!

    Also am besten genau auf den Klang hören und die clip-LED im Auge behalten.
    Das ist ja leicht.

    MfG Dirki
     
Die Seite wird geladen...

mapping