Welche Watt-Leistung der Endstufe für 3 Boxen ?

von Pittiplatsch, 20.04.06.

  1. Pittiplatsch

    Pittiplatsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #1
    Hallo,

    ich würde gern wissen welche Leistung (Watt) eine Endstufe haben muss um ein System mit folgender Konstellation betreiben zu können:

    1xSubwoofer C-Sound 115/b SAT ==> 2x300W @ 4Ohm (siehe Bild)
    2xDynacord A153 ==> je 200W RMS @ 8Ohm (siehe Bild)
    C-Sound_115b_Sat.jpg
    Dynacord_A153.jpg
    Müsste doch theoretisch 500W ergeben. Ich weis nur nicht ob ich das mit der Impedanz beachtet habe?
     
  2. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #2
    Es wären 500W, also müsste der amp ca. 1000W haben, da in dem Setup allerdings die 4Ohm unterschritten werden, brauchst du nen 2 Ohm fähigen Amp!!
     
  3. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.04.06   #3
    Wenn du die beiden Lautsprecher an einen Ausgang des Amp anschließend (eine am amp die andere durchschleifen)

    Läuft der amp auch auf dieser seite auf 4 ohm!

    Also einmal 300 watt an 4 Ohm und einmal 400 watt an 4 ohm!

    Da dürfte ein amp mit ca 600 watt an 4 ohm schon ganz gut sein!

    Welches Budget???

    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1200-prx395719517de.aspx

    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-LD-Systems-PA-800-Power-Amplifier-prx395750388de.aspx

    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-Yamaha-P-3500-S-prx395679580de.aspx

    http://www.musik-service.de/qsc-plx-2502-prx395755120de.aspx


    €dit: Hä urrrrrks, alles für die kats, hab übershene, das der sub ja zwei eingänge hat!! was das denn fürn dingen??
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.04.06   #4
    Klick mich
     
  5. Pittiplatsch

    Pittiplatsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #5
    schon mal Danke für die Antworten....

    @Crane

    Mit dem Durchschleifen läuft das System aber nur auf Mono, oder?

    Ansonsten trifft die erste Endstufe (DAP Palladium) unseren Preisrahmen.

    ps: Ist ein Sub mit 2 Schwingspulen....was das aber nun genau für mich bedeutet weis ich eben noch nicht so recht. :)
     
  6. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.04.06   #6
    na toll, sehr net von dir, echt klasse, super danke!


    Ja wenn der Sub 2 x gespeißt werden muss, dann würde ich schon eher:

    ausgang -- sub-- box machen! so ists dann auch stereo, aber subs müssen ja normal net stereo!!

    Was kommt dabei heraus bei einmal 8 und einmal 4 ohm??? 6 ohm??:confused::confused:

    Aber am besten wären da wohl 2 amps und ne aktive weiche!!!
     
  7. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #7
    Würde ich auch sagen...

    Das ist dann auch wieder das Thema mit den passiven Frequenzweichen...
    Bei ner richtigen bleibt die Impadenz
    Wenns nur nen Filter ist wird sie kleiner...
     
  8. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.04.06   #8
    Das bleiben 8 und 4 Ohm, eben jeweils in ihrem Frequenzbereich.

    Endstufe mit 2 mal 700 bis 1000 Watt an 4 Ohm sollte gehen. Generell gibt da der Sub die Belastbarkeit vor, da er das meiste abbekommt.

    Musst aber erstmal schauen ob das mit den Lautstärkeverhältnissen passiv getrennt überhaupt hinhaut. Aktiv wäre sicher besser, also erst Frequenzweiche und extra Amp für Tops und Subs, dann kannst du alles anpassen. Ist auch erstmal fraglich wie gut die Boxen zusammenpassen.
     
  9. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.04.06   #9
    Na wenn das jetzt wieder so weiter geht dann klink ich mich aus:D

    Hatte schonmal nen thread dazu aufgemacht, aber kapiert hab ichs noch immer net:rolleyes:
     
  10. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #10
    Ich wills jetzt nicht vertiefen, aber wenn nur ein Filte drin ist, sind sie immer noch Parallel und die Ohm Zahl sinkt.
    Wenn ne Weiche drin ist, wirds als großes 3 bzw. 4 Wege System erkannt und die Ohms bleiben gleich.

    So wie das auf dem Foto aussieht ist es aber ne richtige Weiche...
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.04.06   #11
    Ich habe mich ja auch rausgehalten bisher,weil ich Klick mich.
    Das einzige was ich dazu beitragen kann ist,daß das ein Subwoofer ist der zwei Wicklungen hat,jeweils 4Ohm.
    Man kann die Sache dann genau so betrachten als wenn man 2 separate Subs hätte.
    Beide Endstufen kanäle links und rechts gehen in den Sub und werden dann zu den Tops verkabelt.
    Ich denke mal die Endstufe sieht dann 6Ohm,dann kommt Klick mich.
     
  12. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #12
  13. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.04.06   #13
    Passiv X-Over 170 Hz steht doch auf dem Sub. Also sieht der Amp unter 170 Hz ca. 4 Ohm und drüber ca. 8 Ohm.

    Zumindest wenn die Weiche nicht die Impedanz des Tops nicht groß beeinflusst.
     
  14. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #14
    Oder wär ne aktive Weiche + 2 Amps doch besser?

    Wenn der Sub 4 Ohm hat und die Tops 8 Ohm, bekommt der Sub ja mehr Leistung, weil weniger Ohm...
    Dann kann man die Lautstärke nicht so wirklich gut kontrolieren!
     
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.04.06   #15
    Ist doch gut wenn der Sub mehr bekommt, soll er ja auch.

    Wie ich aber schon schrob kann es auch ziemlich inhomogen werden, da die Tops nicht zu den Subs passen, deshalb wäre aktiv auf jedenfall vorzuziehen. Besser noch passende Boxen besorgen.
     
  16. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 20.04.06   #16
  17. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.04.06   #17
    Hi "PP",
    eigendlich sollte ich (frei nach Nuhr) auch die Fresse halten, da ich keine Ahnung habe, aber ... ! :D
    Ich sehe die Sache so:
    1.) Der Sub ist ein mit einer Stereo passiv Weiche ausgerüsteter Mono Sub,
    seine Belastbarkeit beträgt 2 x 300 Watt RMS @ 4Ohm.
    Daraus ergibt sich das ein passender Amp, je nach Qualität, an 4Ohm min. 2 x 450 Watt RMS (Qualitäts Amp) b.z.w. 2 x 750 Watt (Billigamp) leisten sollte !
    2.) Da die Top´s eine Impedanz von 8 Ohm aufweisen, sind sie für die im Sub eingebaute Stereo passiv Weiche unbrauchbar, da die diese auf 4 Ohm Top´s abgestimmt ist.
    Dieser Fakt gebietet es geradezu die Stereo passiv Weiche aus dem Sub auszubauen, und die Trennung per aktiv Weiche zu realisieren, damit die Trennung zwischen Sub und den Top´s wieder stimmt !

    Um preislich im Rahmen zu bleiben, jedoch die Qualität der Boxen nicht aus den Augen zu verlieren, würde ich dir für den Sub als auch für die Top´s je eine "RAM Audio R1000" empfehlen !
    Natürlich könnte man auch auf Billigamp´s a la "DAP; T-amp´s & Co" zurück greifen, nur währe das beinahe so wie "Perlen vor die Säue" schmeißen. :screwy:
    Solltes du auf Billigamp´s zurück greifen wollen, dann nehme aber zumindes den "Link Dynamics" PA800, damit die Klangqualität nicht allzusehr leidet.
    Bei der Billiglösung ist es auch nicht unbedingt erforderlich auf eine aktiv Trennung umzurüsten, wobei man dann die passiv Weichen- Fehlabstimmung, als gegebenes "Übel" hinnehmen muß.
     
  18. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 21.04.06   #18
    Erst mal eine solide Endstufe kaufen, nicht die billigste...
    Meine Empfehlung wäre die Yamaha P-5000, vielleicht sogar die P-7000.
    Dann mal zusammenstrippen und schauen, ob es gefällt.
    Wenn nicht, noch eine zweite Endstufe dazu (P-5000 oder P-3500), integrierte aktive Weiche benutzen und die passive Weiche aus dem Sub rausreißen.

    Hab bei dem Wirkungsgrad des Sub irgendwie das Gefühl, dass die Geschichte etwas basslastig wird ohne aktive Trennung.
     
  19. Pittiplatsch

    Pittiplatsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #19
    Mich überrascht das meine Frage auf solche Klicks! gestoßen ist.

    Zur Probelmatik: Für den Anfang muss ich mich mit einer Endstufe begnügen. In diesem Falle wurde hier geschrieben, dass diese dann auf 6Ohm läuft.
    Ist es nicht aber so, das im Parallelbetrieb folgende Regel gilt?
    1/R = 1/R1 + 1/R2

    1/4 + 1/8 =3/8 ==> R=8/3 = 2,666 Ohm

    Des Weiteren habe ich bereits die Firma C-Sound kontaktiert. Vielleicht kann sie die Sache aufklären.
     
  20. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 21.04.06   #20
    Muss villeicht gar nicht sein.
    Da eh erst eine Endstufe ausreichen muss würde ich sie drin lassen.

    Und: Die passive trennt bei 170Hz, ich würde etwas tiefer trennen!
    Die 15" Tops kommen da ja auch weit genug nach unten, also 150Hz würden reichen
     
Die Seite wird geladen...

mapping