Boxen für die Gesangsanlage

C
clarky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.09
Registriert
15.04.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo,
haben neulich mit der Band für einen Kneipengig Dynacord Powermate 600 und 12" Boxen von HK Audio (älteres Modell, keine Powerworks) ausgeliehen. da wir von dem Sound schwer begeistert waren, wollten wir uns ein ähnliches Setup für den Proberaum besorgen.

Powermate habe ich billig erstanden, nun die Frage, was für Boxen man dazu anschaffen könnte. Die entsprechenden HK Boxen sind mir mit 380,- das Stück gerade etwas zu teuer, daher suche ich auch gebraucht.
Nach was für vergleichbaren Boxen könnte man da noch Ausschau halten?

Hat jemand Erfahrungen mit den Mackie C 300 Z.

Besten Dank!
 
Eigenschaft
 
C
clarky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.09
Registriert
15.04.09
Beiträge
2
Kekse
0
hallo, ich möchte meine Frage noch einmal präzisieren.

Die HK Audio sind quasi meine Referenz, ich habe echt überhaupt keine Ahnung auf dem Gebiet.
Diese Boxen klangen extrem transparent und vor allem die Akustik Gitarre mit dazwischen geschaltetem Preamp klang super.

Momentan betreiben wir mit ein paar ca 15 Jahre alten von irgendwem welbstgebauten Boxen.

Harry, meinst du die Yamaha klingen so gut wie die HK's oder ist das nur eine Billigere damit aber auch wesentlich schlechter klingende Alternative.

Wie sieht es da z.b. mit den Powerworks Boxen aus? mann liest ja selten was gutes drüber.

Aber nochmal ich interessiere mich eher für hochwertige Boxen, nach denen ich mich dann auf dem Gebrauchtmarkt umsehen würde.
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Powerwürks kannst du komplett knicken - die solltest du nicht in die Betrachtung mit einbeziehen.
Andere HKs kenne ich nicht - ausser den LUCAS-Kompaktanlagen.

Die Yamahas hatten wir auf dem PA-Treffen schon in der 12er und der 15er Variante da. Alle beide haben viel Druck, klingen im Vergleich zu teureren Boxen etwas mittiger. Aber ich würde sagen die haben eine gute Sprachverständlichkeit und sind transparent.
In Kombination mit einem aktiv getrennten Subwoofer klingen die etwas entspannter und machen als PA einen guten Eindruck.

Wenn ich als Referenz eine 3 bis 4 mal so teure RCF-, EVoice- oder FBT-Box nehme, so wäre das ein unfairer Vergleich, weil die klingen deutlich besser und abgerundeter. Logisch, oder?

Wenn euch 34kg nicht zu schwer und 469 Euro nicht zu teuer sind wären auch die Mackie eine Überlegung wert:
https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/291342-4-mal-8-plus-1-mackie-s408.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben