Boxen zum Little Mark II

von rusher, 15.06.07.

  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 15.06.07   #1
    Hi,
    ich hab mir den Little Mark II von Markbass geholt und bin auch zufrieden damit. Es fehlt mir allerdings eine eigene Box, die ich mir demnächst bei FMC bestellen werde.
    Meine Frage:
    Der Amp läuft an 4 Ohm mit 500 und an 8Ohm mit 300 Watt, dh eine 4 Ohm Box wäre sinnvoll. Der Little Mark hat einen Speakonausgang. Die Boxen von FMC haben unter anderem Speakon eingänge, deswegen werde ich das wohl auch nutzen. Ich denke aber, dass ich mir irgendwann noch ne 2. Box kaufen werde und ich habe gehört, dass die beiden Boxen dann parallel laufen, wenn man bei Speakon durchschleift. DH ich bräuchte 2 8Ohmboxen um auf meine 4Ohm am Amp zu kommen.
    Jetzt stellt sich die frage, wie ich das problem am geschicktesten löse. ich könnte ja auch den Speakonausgang für die eine box und den klinkeausgang für die andere box am Little Mark nutzen und mir 2 4Ohm Boxen kaufen, oder merkt man da einen starken Qualitätsunterschied zw Klinke und Speakon, sind ja immerhin nur 1,5m Kabel...

    Hier nochmal ein Bild von der Rückseite des Little Mark (ist hier die kleinere Version, also nicht von den Wattzahlen beirren lassen), vielleicht werden dann unklarheiten beseitigt ;D
    http://www.ariaguitars.com/jp/01topics/image/lm250_back_dc5_clip.jpg
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 15.06.07   #2
    speakon durchschelifen stimmt, kommen bei 2 8 ohm boxen 4 ohm raus...aber du brauchst auch an den beiden amp ausgängen 2 8 ohm boxen um auf 4 ohm zu kommen...da der amp an 8 ohm noch 300 watt liefert würd ich ne 8 ohmbox empfehlen, da der unterschied kaum merkbar sein wird
     
  3. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 15.06.07   #3
    Der Unterschied ist von der Lautstärke kaum wahrnehmbar. Bewegt sich wie schon oft gesagt um -3DB. Du brauchst allerdings in jedem Fall 2X8Ohm Boxen. Mit 4 Ohm Boxen unterschreitest du die 4 Ohm, weil di dann auf 2 Ohm kommst, was den LMK II dann nicht gesund aufstoßen drüfte. Also 2X8 OHm, weil er nicht 2 Ohm stabil ist.

    Ne gute 8 Ohm mit nem normalen Wirkungsgrad reicht bei 300 Watt allemal aus, es sei denn ihr wollt nen Fußballstadion ohne Pa beschallen oder nen LUftschutzkeller damit sprengen ;) :screwy:
     
  4. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 15.06.07   #4
    Hi,
    danke leute :)

    PS: dann wirds wohl nichts mit dem Fußballstadion :((
     
  5. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 15.06.07   #5
    [OT]
    Mensch... da gehts doch immer nur um das "Wenn ich wollte, dann..." und manchmal mucken die Schlagzeuger oder Gitarristen ;)
    [/OT]
     
  6. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 15.06.07   #6
    ..also ich würde mir auch 8Ohm-Boxen kaufen:
    1. bist wesentlich flexibler
    2. ist der Lautstärkeunterschied nicht so groß.
    Egal ob Speakon oder Klinkenbuchse: die Speaker werden in jedem Fall Parallel geschaltet. Unter 4 Ohm verträgt der Amp nicht.
    Als Box dazu : die Markbass 2x10 istz schön handlich und leicht; allerdings kann sie prinzipbedingt keinen großen Druck erzeugen, daß Du in einer lauten Band standalone spielen kannst. Da bist mit einer Kombi 2x10 + 1 x 15 o.ä. gut bedient.

    Ich habe selbst die 2x10 (8Ohm) und die Speaker sind mit den knapp 300W des Amps schon gut bedient. Wesentlich mehr als mehr Leistung bringt die Membranflächer einer 2. Box.
    Wenn ich die 2x10 in Kombi mit einer meiner 1 x15" (mit EV-Speaker) spiele, merkt man daß die 2x10 hörbar leiser ist, in Kombination sich aber gut ergänzen.
    FMC oder HoS-Boxen kenne ich nicht: hier gilt auf alle Fälle: Probehören!!

    Norbert
     
  7. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.06.07   #7
    Ich spiel auch den LMK ll mit einer FMC Box. Der Hans hat mir eine Leichtbau 2x12er mit 8er und Hochtöner gebaut. Die Box hat 4 Ohm. Ich kann den Hans und seine Boxen empfehlen.:great:

    Das Set ist flexibel, leicht zu transportieren, extrem laut und klingt gut. Da der Hochtöner stufenlos regelbar und der 8er Lautsprecher schaltbar ist, hab ich auch relativ viele Möglichkeiten den Sound an der Box zu verändern.

    Eine zweite Box brauch ich nicht mehr (ginge auch wegen der 4 Ohm nicht die die FMC Box schon hat). Also warum 2 Boxen zum Gig schleppen?
    Das Volumen meines Equipments hat sich etwas auf ein Drittel und das Gewicht auf ein Viertel von früher reduziert. :great:
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 15.06.07   #8
    Ich hab den Little Mark 250 an ner 4-Ohm Box und kann dich beruhigen. 300W werden dir dick langen.

    Ich verwend ne Warwick 2x12", die mir hier sehr gut gefällt.

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping