Brauchbare Einsteiger-PA-Anlage für Rock/Pop

DjMG
DjMG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.17
Registriert
05.08.08
Beiträge
270
Kekse
841
Ort
Linz, AUT
Hallo Experten!

Für unsere neu ins Leben gerufene Live-Band suchen wir eine gute aber für Einsteiger leistbare komplette PA-Beschallungsanlage. Leistbar bedeutet für uns: Unter 1.000 €
Angesichts des Preises wird ein Subwoofer wohl nicht drin sein, aber ein Mischpult für ~ 8 Eingänge (eher mehr) ist Pflicht. Integrierte Effekte wäre nur Reverb wichtig.

Die Musikrichtung ist Pop/Blues/Rock. Instrumente über die PA derzeit: 3x Vocals, 1x Cajon, 2x Western-Guitar, 1x Keyboard
Publikum zwischen 50-100 Personen.

Habe schonmal ein bisschen beim großen T durchgeblättert, da gibts halt Behringer Mischpulte und Eigenmarken-Boxen günstig zu haben.
Inwieweit diese gut sind, kann ich nicht sagen, vielleicht weiß das hier jemand.
Wir freuen uns über eure Tipps!
 
Eigenschaft
 
Donsiox
Donsiox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.21
Registriert
07.08.13
Beiträge
907
Kekse
3.177
feuertaenzer
feuertaenzer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.15
Registriert
16.10.07
Beiträge
296
Kekse
1.152
Ort
haselünne
Ich habe sowohl die zlx als auch das efx-pult. Beides brauchbar. Mit weniger Geld wirst du nicht auskommen - Es sei denn du nimmst neo912er von Behringer. Die sind ok und dann hast du noch Ständer und Kabel im Budget.
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Nicht das Soundcraft das hat nur einen einzigen Aux damit begibt man sich in eine Sackgasse.
Kauf einen gebrauchten analogen Mixer der erwachsen ist der kostet mit Case dann genau so viel.
 
feuertaenzer
feuertaenzer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.15
Registriert
16.10.07
Beiträge
296
Kekse
1.152
Ort
haselünne
Da muss ich dem Rockopa recht geben :)
 
DjMG
DjMG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.17
Registriert
05.08.08
Beiträge
270
Kekse
841
Ort
Linz, AUT
Was wäre eine Alternative zum Soundcraft? (Neuware)
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.08.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Alternative neu da wäre das Behringer interessant:

Ausstattungsmäßig ist es komplett ausreichend. Du hast 3 Auxwege + noch eine Kompressor je Mikrofonkanal.

Allerdings ist es halt nicht auf dem hohen Niveau wie Soundcraft und Co. Wir haben den Vorgänger als Backuppult im Einsatz. Es macht was es soll, glänzt aber nirgendwo mit besonders guten Leistungen.
Ich würde es allerdings als brauchbar und auch kaufenswert einstufen wenn ich aus Geldmangel keine Alternative hätte.

Wenn ich die alternative zwischen etwas gebrauchten Amtlichen und einem neuen Behringer hätte würde ich auch das Gebrauchte nehmen.

Gruß

Fish
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Bei Keyboard und nur 12" Tops ohne Sub da bekomme ich immer Bauchschmerzen.
Ein Keyb. stresst Boxen ungemein hat man da billige Tuten am Start kann ganz schnell Schluss sein.
Da die Boxen ja Fullrange betrieben werden sollen würde ich da mindestens 15" nehmen.
Was wäre eine Alternative zum Soundcraft? (Neuware)
Es gibt kein Alternative in dem Preisbereich ausser etwas erwachsenes Gebrauchtes.
Allen Heath Wizard wäre da z.B zu nennen oder Soundcraft LX7 II/16 hier ist das II im Namen wichtig.
Wenn grösser dann auch A&H GL2200/2400 oder Soundcraft GB2/GB4 ,Midas Venice aber das wird alles am Preis scheitern.
kauft ihr jetzt das falsche Mischpult wird über kurz oder lang ein neues fällig schneller als euch lieb ist.
Wenn analog un günstig dann sollte der Mixer mindestens 4 Pre Fader Auxe und zwei post Fader Auxe besitzen.
Pre fürs Monitoring und Post für Effekte.
 
DjMG
DjMG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.17
Registriert
05.08.08
Beiträge
270
Kekse
841
Ort
Linz, AUT
@Rockopa,
danke für die namentliche Nennung einiger Alternativen. Gebraucht gibts in AUT nicht ganz so viel ("willhaben" Plattform).
Hab zwar das eine oder andere Modell gefunden, jedoch leider alles zu teuer.
Auch wenn es so manchem widerstrebt, wir müssen klein anfangen. Es wird immer etwas besseres geben.
Wenn der Mischer für 2 Jahre hält und funktional ausreicht, ist das schon ein Gewinn - bis dorthin hatten wir Gigs und können uns professionelleres Equipment anschaffen.

@Fish:
Das verlinkte Behringer Xenyx X2222 USB schaut auch sehr interessant aus!
Würdest du das das dem Soundcraft EFX 12 vorziehen?

@Donsiox:
Die EV ZLX Boxen kommen in die ganz ganz enge Auswahl!
Entweder das 12" Modell oder falls irgendwie noch ein paar Euro aufzutreiben sind die 15" Variante!
Hier vielleicht noch eine Alternative zu den EV's, damit wir "wählen" können?
 
Donsiox
Donsiox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.21
Registriert
07.08.13
Beiträge
907
Kekse
3.177
Hier vielleicht noch eine Alternative zu den EV's, damit wir "wählen" können?
Das wären z. B. die Modelle von Yamaha ( dbr ), die Rcf Art, Behringer Neo, the box pro achat.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben