Brauche all-in-one-Lösung für Delay& Modulation

von nighthawkz, 09.07.07.

  1. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 09.07.07   #1
    Hi,
    Situation: Ein Crybaby und ein Jackhammer vor meinem LC30 sind alles was ich brauche - abgesehen von Delays und Modulationen. Welches Gerät würdet ihr mir empfehlen? Ich brauche primär Delay (mit Tapfunktion) und Leslie, aber Chorus/Reverb/Phaser/etc. wären auch nett. zusätzlich wäre eine Bodenlösung ganz gut. gibt es so etwas wie den Line6 DL4, nur halt für Delays UND Modulationen?
     
  2. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.07.07   #2
    Ja;) das Yamaha UD-Stomp.
    Das Teil hat alles was man sich nur erdenken kann. Sämtliche Modulationen (von kurz bis lang)
    Zu Verteilen auf 8 Bändern, die jeweils auch in allen Variationen kombinierbar sind.
    Es kann auch so klingen als würde jemand über den Flur schleichen mit nem Eimer Wasser in der Hand;)
    Die Einstellungen sind aber nicht gerade einfach. Mit Sicherheit das komplizierteste Bodeneffektgerät von allen.
    Tap-Funktion, Loop-Sampler etc. etc.
     
  3. nighthawkz

    nighthawkz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 09.07.07   #3
    Uuui, das sieht ja hübsch aus... Ist nur leider 1. nicht mehr neu zu haben 2. auch auf ebay unauffindbar 3. Teuer...
     
  4. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.07.07   #4
    Da hast du in allen Punkten recht.
    300.- Euronen wirst du dafür hinlegen müssen.
    Ich besitze das Pedal bin aber noch nicht so ganz im reinen mit dem Teil.
     
  5. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.07.07   #5
    Schau Dir mal auf www.damagecontrolusa.com den Glass Nexus und den Timeline an. Hören sich bei sehr interessant an, der eine hat mehr Focus auf Delay, hat aber trotzdem auch Modulationseffekte, der andere bietet fast alles. Ich konnte jetzt aber leider keine Preise herausfinden, offenbar gibt's in Deutschland gerade Lieferschwierigkeiten. Die Dinger lassen sich auch midifizieren.
     
  6. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 09.07.07   #6
    Evtl. das G-Sharp von TC Electronic, wenn Du Delay und Modulation nicht gleichzeitig benötigst. Dafür gibts, soweit ich mich erinnere, auch einen passenden Footswitch für Tap-Tempo und dergl.


    Gruß Rainer
     
  7. BernschB

    BernschB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #7
    HAb auch noch ne Frage dazu!

    Gibt es eigentlich auch ein delay welches einen ausgang und dann wieder einen eingang hat (so wie bei einem looper ) wo man dazwischen seine eigenen Effekte schalten kann und somit das delay modulieren kann. Gibt es sowas!?

    Danke schonmal! :)
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 09.07.07   #8
    Du meinst also, dass nur die Repeats moduliert werden? Meines Wissens nach gibt es das nicht, aber
    1. Gibt es einige Delays die von sich aus einen Chorus auf die Repeats packen.
    2. Könntest du ein Delay holen, dass separate Ausgänge fürs Originalsignal hat. Dann packst du die modulierenden Effekte in die Repeatstrecke und führst bei Strecken später mit z.B. dem Line Selector wieder zusammen.
    3. Du kaufst dir ein teures Rackmulti, bei denen kann man so ein Effektrouting programmieren.
     
  9. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.07.07   #9
    Doch, so Delays gibt es. Am besten schaust Du mal bei den ganzen 80er 19" Digital Delays. Das Korg SDD 2000 hat sowas auf jeden Fall. Man nennt das übrigens einen Feedback Loop. Einige von den Ibanez Delays haben das auch, ich meine z.B. das DMD2000, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.
     
  10. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 09.07.07   #10
    Mein DL-4 kann auch einige Delays mit Modulation in den Repeats! Ist doch immer so oder?
    Kannst auch wählen zwischen Analog und Digital! Was mir vom Konzept sehr gut gefällt ist das Visual Sound H20! Eben genau das was du suchst!

    Grüße Manuel
     
Die Seite wird geladen...

mapping