Brauche Hilfe bei der Box!!! Hab da wenig Ahnung!

  • Ersteller Bas(s)ti
  • Erstellt am
B
Bas(s)ti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.06
Registriert
01.12.03
Beiträge
18
Kekse
0
Also... Es ist so... Mein Onkel hat ma vor gaaanz langer Zeit bei ner Band mitgerockt, Gitarre. Da hatte er noch eine Gitarrenbox, Marke Eigenbau,
ich bin mir garnet mal sicher ob das überhaupt eine Gitarrenbox ist.
Aufejedenfall wollte ich hier mal fragen ob des geht ob ich eine ( :?: wenn es eine sein sollte :?: ) Gitarrenbox an ein Basstopteil
( http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Behringer_BX3000_T.htm ) anschliesen kann, wenn nicht bräuchte ich noch eine Info:
Kann man eine 8Ohm Box mit 400Watt RMS an ein Basstopteil mit 300 WattRMS an 4Ohm anschliesen oder gibts da probleme? :?:

http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Warwick_W211_Pro_Bass_Box.htm
+
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Behringer_BX3000_T.htm

danke im voraus :D bitte antwortet auch!
 
Eigenschaft
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
nein gibts nicht!!
Ist in Ordnung!!
das ganze wird durch die 8 ohm nurn tick leiser:
das Top macht dann nur 240 Watt!! was aber nur n unterschied von 1,5db ist, und daher zu vernachlässigen ist!


EDIT: bist du dir sicher, dass das von der lautstärke her insgesamt reicht???
 
B
Bas(s)ti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.06
Registriert
01.12.03
Beiträge
18
Kekse
0
Cool! danke :D
was meinst du damit ob mir das reicht mit der lautstärke? :?: sind 300 Watt nicht eher laut ?!
also brauch ich keine andere box bzw. topteil? geht da nicht die box oder das topteil kaputt weil es doch andere Stromwiderstände sind?

mfg basti
 
M
mcbier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
11.09.03
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Gera
Widerstände sind doch dafür da, dass nix kaputt geht ;-)
Kaputt geht da nix, es geht nur die leistung an den 4Ohm verloren die die box zuviel hat.

jedoch würde ich mir nicht wirklich die 2*10er box zulegen, dann eher zu ner 4*10 oder 1*15box, die sind ca. in der gleichen preisklasse und auch von warwick.
 
B
Bas(s)ti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.06
Registriert
01.12.03
Beiträge
18
Kekse
0
:D
hi ich danke vielmals! aber was könnte ich machen damit ich 4ohm hab OHNE eine zusätzliche box zu kaufen?
und die box die ich hab is für gitteren glaub ich, macht das was?
ich hatte auch vor die Peavey 410 box zu holen! die is gut aber dafür brauch ich erstmal geld...

na dann, schonmal vielen dank! ;)

mfg basti
 
M
mcbier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
11.09.03
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Gera
Also der Box isses "eigentlich" egal ob Gitarre oder Bass. Ob der Ton stimmt is dann wohl Geschmackssache, wenn es net grad ne 8" Box is - also wenn es nur 1 LS is, sollte er scho mind. 12" haben.

Wie du mit nur einer Box auf 4Ohm kommst? - Naja, die Peavey 410 gibs auch in 4Ohm Variante, ansonsten umbauen ;)
 
Panzerwels
Panzerwels
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.19
Registriert
13.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Gelsenkirchen
Hallo Bas(s)ti

Ich nehm an das die Eigenbau-Box eine 4x12 ist? Mach die doch einfach mal auf und check mal die Wiederstände der einzelnen Lautsprecher. Dann kannst Du die Lautsprecher ja so verdrahten das Du in Summe eine 4Ohm Box hast. Bei 8 Ohm Lautsprechern einfach alle parallel schalten. Achte darauf das Du aber alle Lautsprecher alle gleich anschaltest (+/-)! Die Parallelschaltung ist allerdings nur zu empfehlen wenn es sich bei allen Chassis um das gleiche Fabrikat handelt.

Viele Grüße...

Panzerwels
 
B
Bas(s)ti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.06
Registriert
01.12.03
Beiträge
18
Kekse
0
danke =) ... die box ist eine 2x12" ... die einzelnen Membranen haben jeweils 16Ohm , sind schon parelell... hab mich schlau gemacht =)
 
M
mcbier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
11.09.03
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Gera
also 8ohm insgesamt - ich glaub net das es da ne chance gibt die box auf 4ohm umzubauen...

edit : doch gibt eine chance... probier noch zwei 16Ohm Widerstände einzulöten und denn die 2 LS + die 2 Widerstände ALLE parallel zu schalten, dann dürftest auf 4Ohm kommen...
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
mcbier schrieb:
also 8ohm insgesamt - ich glaub net das es da ne chance gibt die box auf 4ohm umzubauen...

edit : doch gibt eine chance... probier noch zwei 16Ohm Widerstände einzulöten und denn die 2 LS + die 2 Widerstände ALLE parallel zu schalten, dann dürftest auf 4Ohm kommen...
dann brauchste aber teuere widerstände, die dann auch 300w aushalten. außerdem reicht ein 8ohm widerstand
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
ausserdem ist das quatsch, denn wofür leistung an widerständen abgeben, die nur wärme abgeben?!?!?!?
es sei denn, man hat keine heizung zuhause.
 
M
mcbier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
11.09.03
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Gera
jo, stimmt, ein 8Ohm Widerstand parallel zu den 2 LS reicht auch...

und wieso Leistung abgeben? du verringerst doch den Gesamtwiderstand, also auch weniger Leistungsverlust ?! glaub ich zumindest ;)
 
BassBehrs
BassBehrs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.13
Registriert
17.09.03
Beiträge
27
Kekse
0
Ort
Leverkusen
Wiederstände einlöten ? Also jetzt zum Winter ....... ;)

Zur Antwort 4Ohm Amp an 8 Ohm Box fehlt eigendlich die Aussage über Transistor oder Röhre ! Was bei Transistor richtig ist bei Röhre nämlich falsch !

Ausserdem :

Gitarrenboxen sind meistens offen aufgebaut.
Die Frequenzen die ein Bassist braucht werden dadurch Akkustisch kurzgeschlossen.
Also für Bass muss schon ne ordendliche Bassreflex her
(oder geschlossen) - ohne Druck macht das doch alles kein Spass !
meine Meinung !
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ mcbier:
jo, stimmt, ein 8Ohm Widerstand parallel zu den 2 LS reicht auch...

Was willst Du denn mit so einen Wiederstand erreichen ???
Doch nicht etwa eine bessere Auslastung des Amps und somit mehr Schalldruck ?

Es ist zwar richtig das Du mit einem Ohmschen Wiederstand die Inpedanz der Box auf ca. 4Ohm bringen kannst, aber einen Vorteil hat es nicht !
Zum Einen ist so ein Wiederstand der eine Leistung von min. 200W verkraften können muß sehr teuer und zum anderen wird die aufgenommen Leistung nur in Wärme umgewandelt.
Das heißt der Amp wird mit dem Wiederstand zwar voll ausgelastet, aber das Resultat ist ca. 50% der Leistung Schalldruck und ca. 50% Wärme.
Somit ist außer das man einen hohen zweistelligen Betrag einen Wiederstand gekauft hat nichts gewonnen, denn Wärme kann man nicht hören !
 
M
mcbier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
11.09.03
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Gera
ja schon möglich, darum gings mir aber auch net wirklich - war ja nur ne möglichkeit wie man die box auf 4ohm bekommt, ob es was bringt muss jeder selber entscheiden... und btw, man muss keinen reinen widerstand reinsetzen, gibt auch andere bauteile die 8ohm haben, KA welche aber ne beleuchtete box is doch auch was feines *ggg*
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben