Brauche hilfe beim Entwickeln von Bandlogo?

von James-Hetfield91, 17.07.08.

  1. James-Hetfield91

    James-Hetfield91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 17.07.08   #1
    Hallo !

    als 1. ich weiß jetzt nicht op dieser Post hier richtig ist,aber hab nix anderes gefunden,

    Also nun zu meinem Problem:
    Ich habe gestern Abend mit 2 Kollegen ne Band gegründet( www.myspace.com/lastproject01)
    und wollte nun wissen ,wo man ein Logo entwickeln könnte? also die Basis haben wir schon,nur um es zu verfeinern..keine ahnung wie ech es erklären soll :(,hoffe ihr wisst was ich meine.
    Das Logo soll ungefähr so aussehen:
    http://www.johnvondracek.com/images/w_metallica.jpg

    das ist jetzt nur ein Beispiel,Metallica,aber ungefähr so soll es sein!:rolleyes:

    Gibt es vielleicht iergendwelche Programme,wenn möglich Freeware?

    Würde mich über eine Antwort freuen:-)
     
  2. Kanalstau

    Kanalstau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #2
    also es gibt meiner meinung nach kein brauchbares programm kuck dich mal nach "wally" um wobei ich das programm noch nie verwendet hab und auch nicht sagen kann wie es funktioniert bzw. ob es überhaupt für deine zwecke geeignet ist :/
    ansonsten: photoshop.

    aber ich finde sowiso das man wenn man davon keine ahnung hat lieber etwas lustiges hinpfuschen sollte (PAINT!!! :D) haben wir auch so gemacht und wir haben dadurch ein "supermegatolles" maskottchen bekommen!!! (sry verrat ich dir nicht was genau es ist weils einfach viel zu peinlich ist xD )
     
  3. James-Hetfield91

    James-Hetfield91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 17.07.08   #3

    ok danke ich probiers mat mit dem fotoshop:D

    vielleicht kommt ja dabei auch so was Peinliches raus wie bei dir. wenn du es nicht verrätst,muss es ja ziemlich peinlich sein :D:D:D:D:D
     
  4. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 17.07.08   #4
    Logodesign ist mit das schwerste, dass man als Gestalter machen muss/soll.

    Es gibt ein paar grundsätzliche Dinge:
    - Möglichst wenig Effekte
    - Hoher Wiedererkennungswert
    - Unverwechselbarkeit (Ein angebissener Apfel wird z.B. immer mit einer Firma in Verbindung gebracht)
    - Klare Formen und Farben (Verläufe möglichst nicht einsetzen)
    - Auf gute Druckbarkeit achten, d.h.:
    *Logo muss auch in SW gut aussehen (Einfarbier T-shirt-Druck)
    *Logo muss auch ganz klein gut aussehen (zB auf einem Kuli)
    *Logo muss in einem Tonwert darstellbar sein (Siebdruckverfahren...)
    - Es muss simpel sein

    Das wars was mir jetzt so spontan einfällt. Das Logo sollte einfach dem Betrachter ins Auge fallen. Selbst unter Hunderten von Logos muss es auffallen. (Aber jetzt bitte keine Neonfarben verwenden (Kann man nicht vernünftig und billig auf alle Materialen drucken). Es darf aber auch keine optische Beleidigung sein (Helles, grelles Grün im Hintergrund und dann eine weiße Schrift, da macht man sich die Augen kaputt).

    Programme: Gimp ist wohl im Kostenlosen Bereich das non Plus ultra.
    Achja es hat große Vorteile Logo als Vektordateien (.eps .ps .ai) anzufertigen und abzuspeichern
    Also im mehr professionellem Bereich nicht unbedingt Photoshop (eher für die ersten Skizzen) sondern Illustrator.

    Und ein letzter Tipp:
    Bitte in der Reihenfolge vorgehen:
    Überlegen, Notieren (Mindmap...), Skizze (Papier!!!), Konzept, (und erst jetzt an den Rechner) Digitalisierung sprich arbeit mit deinem bevorzugtem Programm

    Also dann alles mal sickern lassen und dann in aller Ruhe anfangen, Bloß keine Hetze machen. Bin mal gespannt was bei rauskommt.
    Gruß
     
  5. poison_doc

    poison_doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    547
    Erstellt: 17.07.08   #5
    falls es doch kostenlos sein soll fällt mir noch "paint.NET", was auch sehr umfangreich ist. im offiziellen forum gibt's eine menge plugins die man leicht ins programm integrieren kann.

    aber ohne fachkenntnisse bei diesen programmen, die ich selbst so gut wie nicht besitze, ist es meist nicht so einfach das umzusetzen, was man im kopf hat. man muss sich schon etwas mit den programmen auseinandersetzen. mit ein bisschen rumklicken ist's in der regel nicht getan.

    falls du eher das entwerfen des logos allgemein meinst, also den schriftzug, dann könntet ihr euch mal mit inkscape auseinandersetzen. das ist ein vektorprogramm und auch freeware. ihr könnt z.b. ein auf papier gezeichnetes logo einscannen und von dem programm (automatisch) vektorisieren lassen. damit kann man bei den richtigen einstellungen sehr gute und vor allem saubere ergebnisse (glatte kanten, etc) erzielen. nachbearbeitung ist auch relativ komfortabel machbar.

    also beides ist definitiv einen blick wert.
     
  6. James-Hetfield91

    James-Hetfield91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 18.07.08   #6


    okey danke für die schnellen antworten.
    weil wir haben nämlich schon auf ein Blatt gezeichnet und wussten halt nicht wie man es aufm Pc sieht..also scannen ja klar aber sauber ;),danke :rolleyes:
     
  7. poison_doc

    poison_doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    547
    Erstellt: 18.07.08   #7
    NUR einscannen meinte ich jetz nicht. das ist mir schon klar, dass das nicht schön aussieht.

    mit dem programm inkscape kannst du aber AUS der eingescannten vorlage nen sauberes logo machen. da gibt's so'n tool, das dir bilder in ne saubere vektorgrafik umwandeln kann. kantenerkennung geht auch und sowas. das tool selbst hat auch nochmal viele einstellmöglichkeiten, z.b. wie stark kanten geglättet werden sollen etc.


    also ich meinte nicht: einscannen und DAS als logo verwenden
    sondern: einscannen -> mit inkscape in vektorgrafik umwandeln -> evtl. kleine anpassungen am logo vornehmen (was relativ komfortabel möglich ist in inkscape) -> vektorgrafik in gewünschtes format exportieren -> fertiges logo

    aber das ist natürlich auch nur eine möglichkeit. man kann es ja auch direkt am pc entwerfen. ist eben nur ne idee wie man es machen könnte.
     
  8. sambora_fan

    sambora_fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.08
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.08.08   #8
    ich hätte da bezüglich gimp mal ne frage...

    ich habe die mac-version, die ja irgendwie parallel mit x11 startet.
    für einen schriftzug hab ich mir dann ein paar nette fonts von dafont runtergeladen und installiert.
    wenn ich jetzt das schrifttool von gimp aktiviere, kann man zwar schreiben, aber nicht in den neuen schriftarten. da es in open office auch nicht funktioniert, schließe ich, dass es an x11 liegt, weil in apps wie iweb, imovie etc. alles funktioniert.
    wär echt nett wenn mir jemand helfen könnte und danke schonmal im voraus :)
     
Die Seite wird geladen...