Brauche Hilfe!

von TimHa, 29.01.04.

  1. TimHa

    TimHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #1
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein Problem: Ich habe vor ca. drei Wochen angefangen Bass zu spielen. Ein Freund gibt mir Unterricht. So, nun zu meinem Problem... ich bekomme nach kurzer Zeit Schmerzen in der linken Hand. Das Ganze liegt daran, dass ich den Bass nicht richtig halte. Wenn ich spiele dann drücke ich den linken Daumen einfach zu fest an den Hals des Basses. Das verspannt dann meine ganze Hand und die verkrampft dann so stark, dass mir auch der Unterarm weh tut.
    Dieses Problem tritt auf wenn ich tiefe Töne spiele... also die Hand relativ weit weg vom Körper ist.

    Wie bekomme ich es hin, dass ich meinen Daumen nicht mehr verkrampfe?

    Tim
     
  2. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 29.01.04   #2
    vielleicht lockerer spielen?

    durchsuch mal das forum, es gab glaub ich schon einige threads über handhaltung und ähnlichem

    grundsätzlich aber: sofort pause, wenns weh tut! krampfhaft bringt nichts!
     
  3. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.01.04   #3
    als anfänger greift man manchmal fester als nötig
    als versuch mal ein bisschen lockerer
     
  4. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 29.01.04   #4
    ja ich kan mich meinen vorschriebern nur anschließen ,
    immer schön locker bleiben,

    vielleicht suchst dir auch mal einen lehrer nur für eine stunde und der kan dir das dan warscheinlich auch beser erklären,
    hm und was ich noch sagen wollt, hör auf wenns schmerzt sehnenentzündungen tun sch.... weh

    id die sem sinne fröhliches spielen
     
  5. TimHa

    TimHa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #5
    Danke! Ich werd versuchen alles umzusetzen...

    Tim
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 30.01.04   #6
    Der Daumen darf gar nicht drücken. Der dient lediglich der Führung der Hand den Hals entlang. Als Gegengewicht zum Druck auf die Saite hat der absolut keine Chance und muß verkrampfen. Leute, die auf sowas beharren, sollten den Daumen besser locker über's Griffbrett baumeln lassen, denn dann drückt der Hals in die Handinnenfläche und kann da nichts schlimmes anrichten. Der Nachteil dieser Technik ist die geringe Reichweite. Das reicht mal gerade für Kontrabaßfingersatz auf der Baßgitarre (wohlgemerkt nicht auf dem Kontrabaß!).

    Besser ist, die greifenden Finger durch leichten Zug aus Oberarm und Schulter auf's Griffbrett zu pressen (diesmal sinnigerweise genauso wie auf'm Kontrabaß). Wichtig dafür ist, daß der Ellenbogen nicht am Körper anliegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping