brauche neues Kabel von Giattare zum verstärker - was kaufe ich da?

von Metze92, 12.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Metze92

    Metze92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.11
    Zuletzt hier:
    15.02.17
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    -221
    Erstellt: 12.03.16   #1
    moin,
    ich brauch ein neues Kabel zwischen Gitarre und Verstärker. Hab hier ein Prospekt mit ein paar Kabeln liegen. Aber was soll ich da nun von kaufen? Ich bin leicht überfordert, was für ne Millimeter Anzahl ich habe.

    [​IMG]

    kann das bild leider nicht drehen.

    mfg
     
  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.263
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.261
    Kekse:
    88.475
    Erstellt: 12.03.16   #2
    Ein Gitarrenkabel hat 6.3 mm Monoklinkenstecker - das kann man auch ohne Foto fragen ;)
     
  3. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 12.03.16   #3
  4. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.299
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.219
    Kekse:
    24.152
    Erstellt: 13.03.16   #4
    Wenn du, so wie klatuu vermutet, den Stecker meinst: in den meisten Prospekten ist Klinke der normale 6,3mm Monoklinkenstecker, Stereo wird meist extra erwähnt. Die kleinen Stecker, wie du zb auch am Handy für den Kopfhörer hast, sind 3,5mm und Miniklinke.
    Neutrik sind eine bestimmte Marke, die von vielen als das Non-Plus-Ultra der Stecker angesehen wird und daher bevorzugt wird. Was aber nicht heißt, das andere Stecker schlecht wären - aber die Verbindung vom Stecker zum Kabel ist eine der großen Schwachstellen eines Instrumentenkabels.
    Was fällt mir noch ein? Die Länge des Kabels von der Gitarre zum Amp sollte mindestens 3m sein, da kannst du dich etwas bewegen, bei kürzeren Kabeln kannst du wohl nur still vor dem Amp stehen.
    Tja, also Kauf ein Kabel das die vom Preis zusagt, merke dir dabei: teuer ist da nicht unbedingt besser, Empfehlungen, die ich auch unterschreibe, hast du eh schon bekommen.
     
  5. Fantus

    Fantus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    25.10.18
    Beiträge:
    2.627
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    933
    Kekse:
    11.193
    Erstellt: 13.03.16   #5
    falls du eine aktive Gitarre hast, solltest du unbedingt Mono kaufen ... ach was, kauf auf jeden Fall mono :)
     
  6. Zisko

    Zisko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.14
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    310
    Kekse:
    686
    Erstellt: 13.03.16   #6
  7. D.Mon

    D.Mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.03.16   #7
  8. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    8.685
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.273
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 16.03.16   #8
    Das hat allerdings mit 110pf/m eine ziemlich satte (parasitäre) Eigenkapazität die vor allem bei SingleCoils bei Längen >3m schon deutlich Höhen klaut.
    Da ist das oben verlinkte Sommer Spirit XXL schon deutlich besser, selbst das halb so teure Spirit Blue Line hat nur 80pf/m .....
     
  9. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    20.878
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.472
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 16.03.16   #9
    Furchtbar (zumindest für die Bühne...)!
    Die Dinger sind dermaßen unflexibel und legen permanent Trittfallen und Schlaufen. Zudem hat man nach Tagen, Wochen und Monaten jeglichen Schmodder im Gewebe, den das Muckerleben so zu bieten hat. Flüssigkeiten und dreckige Böden in Verbindung mit Stoff vertragen sich einfach nicht.
    Schaut schick aus, für den eigentlichen Einsatz gibt es aber deutlich praktischere und qualitativ bessere Ware.
    Zudem meine ich mich zu erinnern, daß das 9 Meter Kabel (a couple of years ago) irre Höhen geklaut hat (Gretsch 6118). Und ich bin niemand, der das Gras wachsen hört...
     
  10. D.Mon

    D.Mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    90
    Erstellt: 16.03.16   #10
    Okay. Wieder was gelernt.
    Ich hab das drei-Meter Kabel für zu Hause.
    Da ist mir nichts negatives aufgefallen.
    Gut fand ich, dass es keine Schlaufen o. ä. bildet.

    Gruß
    D.Mon
     
  11. Edged

    Edged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Am Wasser
    Zustimmungen:
    395
    Kekse:
    1.799
    Erstellt: 17.03.16   #11
    Auch das 3m-Kabel klaut enorm Höhen.
    Nutze ich nur zu Hause - weil's so nett aussieht ... ;)
     
  12. D.Mon

    D.Mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    90
    Erstellt: 20.03.16   #12
    Ich hab das jetzt im Vergleich mit einem anderen Kabel ausprobiert und kann das bestätigen.
    Ich werde das Kabel zurückgeben.

    Wie kann man die Eigenkapazität herausfinden?
    In der Produktbeschreibung beim große T steht das je nicht drin.

    Gruß
    D.Mon
     
Die Seite wird geladen...

mapping