Brauche tip für Hall/Reverb effekt

von Oehly, 11.08.04.

  1. Oehly

    Oehly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Rüsselsheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #1
    Hallo Musiker,

    wir brauchen mal ein Tip was denn so momentan "uptodate" bzw. angesagt ist auf dem effektmarkt.

    Wir suchen ein neues Hall/reverb effektgerät.
    Wir hatte eine altes bandgerät was bislang sehr gute dienste geleistet hat, aber halt nun nicht mehr so doll ist, da es schon 25 jahre aufm buckel hat.

    was würdet ihr denn für geräte empfehlen ?


    danke schonmal für eure tips :rock:
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 11.08.04   #2
    Was wollt Ihr ausgeben?
    Wofür - Studio/Live?
     
  3. Oehly

    Oehly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Rüsselsheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #3
    primär für liveauftritte.

    preise... keine ahnung deswegen frage ich ja.
    ich denke so 200 - 300 euro reichen oder.
    wenn s natürlich was gutes billiger gibt wäre das natürlich besser :D
     
  4. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 11.08.04   #4
    Lexicon MPX 110 zu 215€ oder MPX 550 zu 375€ sind nicht schlecht.

    Oderaber den Alesis Midiverb 4 der ist auch ziemlich weit verbreitet und vom sound her echt ok, der kostet so um die 230 Euronen.
    Kommt natürlich auch darauf an was ihr genau damit machen wollt.

    MPX 110: http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/MultiFX/Lexicon_MPX110.htm

    MPX 550: http://www.musik-service.de/ProduX/.../MultiFX/Lexicon_MPX550_Multieffektgeraet.htm

    Alesis Midiverb: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-106612.html
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.08.04   #5
    ein super gutes und einfaches gerät: TC M300
     
  6. Phip

    Phip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Wk/Ms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #6
  7. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 12.08.04   #7
    Hi Oehly,

    auch wenn das folgende Gerät nicht angesagt und bei manchen sogar verpöhnt ist, leistet es doch hervorragende Dienste.
    http://www.musik-service.de/ProduX/...ltiFX/Behringer_Virtualizer_Pro_DSP2024_P.htm

    Wenn du nur dein Bandecho kennst, wird im Übrigen so ziemlich alles an aktuellen Geräten für dich die Erfüllung sein.

    Wir haben bislang mit Behringer nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Und wenn wirklich mal was kaputt geht: der Service ist in Willich und arbeitet schnell und zuverlässig.

    Ciao,
    Werner
     
  8. Oehly

    Oehly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Rüsselsheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #8

    Hi Werner,

    danke für den Tip. ja ich gebe Dir recht, alles was neu ist ist wahrscheinlich besser. :D

    Der Preis ist natürlich sensationell !!!
    Danke

    Gruss Oehly
     
  9. Oehly

    Oehly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Rüsselsheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #9
    Dank nochmal an alle für die hilfreichen tips.

    es wird mit sicherheit ein gerät geben für welches wir uns entscheiden.

    ich hoffe wir können auch bald mal tips geben :great: :rock:
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 12.08.04   #10
    Mein "Not-Hall"- der es aber erstaunlich gut (auch als Delay oder Chorus) tut (schon ein paar Clubgigs damit gefahren) ist dieser: ALESIS PICOVERB . Sieht klein und Sch**sse aus hat aber einen erstaunlich guten Sound.
    ciao,
    Stefan
     
  11. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 12.08.04   #11
    Hi Stefan,

    in Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Bands (auch meine) immer nur den Effekt Nr. 1 (Standardhall, unverändert) benutzen, ist das Picoverb sicher voll und ganz ausreichend.
    Zwei Dinge stören mich daran.

    1. Nur Klinkenstecker, kein XLR
    2. Externes Netzteil

    Beides sehe ich als gravierende Nachteile, aber das muss ja, auch abhängig vom Einsatzzweck, nicht jeder so sehen.

    Grüße,
    Werner
     
  12. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 12.08.04   #12
    Ich habe bei kleineren Livegeschichten (wie Werner schrieb, Standarthall und bei mir meist nur ein Micro) mit allen drei letztgenannten gearbeitet. Der kleine Lexicon ist in der Preisliga klar die Referenz. Aber auch der Picoverb hat es mir echt angetan, er macht was er soll, ohne unötigen Schnick. Der DSP ist bei mir klar durchgefallen, ich weiß nicht was der macht, aber mit Hall hat es nicht viel zu tun. Das schreibe ich unabhängig davon, dass ich neben einigen anderen Ohren einen DSP selbst im Rack habe ;) ...oder gerade deswegen :D

    Beste Grüße aus Ostsachsen

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping