Brauche Tipps und Beratung zur Boxauswahl für JVM

von axelf42, 07.03.08.

  1. axelf42

    axelf42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    551
    Erstellt: 07.03.08   #1
    Hallo Zusammen,

    ich bin so gut wie entschlossen mir einen JVM 410 H als Halfstack mit einer entsprechenden 4x12 zuzulegen. Ich habe leider ein kleines Restproblem: Welche 4x12? Ich habe den Amp mit der 1960A und der 1960AV gespielt und muss sagen, dass mir die AV wesentlich besser gefällt. Leider habe ich zurzeit keine Möglichkeit die 1960 mit den Greenbacks und dem Top zu testen. Daher nun meine Bitte: Könnt Ihr mir eine Einschätzung vermittlen, was mich bei den Greenbacks erwarten würde im Vergleich zu den beiden vorgenannten? Ich weiß es ist mal wieder schwierig, weil Ihr natürlich meine Ohren nicht ersetzen könnt. Da ich nicht weiß, wann ich die Gelegenheit hätte die Greenbacks selbst zu testen, aber bald zuschlagen möchte, wäre ich für jede Orientierungshilfe dankbar. Musikalisch bin ich zwischen Rock und Metal (und ich meine 80er und 90er Metal) zu Hause und gehöre zu denen, die keine Drop-Tunings brauchen :D. Im Kern geht es mir um die Einschätzung ob ich mit der AV richtig läge, oder ob Ihr meint, dass ich mir aufgrund meiner Angaben die Greenbacks auf jeden Fall anhören sollte.

    Beste Grüße und Danke schon mal
    Axel
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 07.03.08   #2
    die greenbacks kannste dir dabei schenken, die machen sich so in den 70ern bis 80ern sehr gut, oder wenn man einen sound fernab vom mainstream fährt.

    ich würde dir aufgrund eigener erfahrung aber raten, eine marshall 1960 standard irgendwo gebraucht zu schießen und diagonal 2 Speaker gegen V30er zu ersetzen.
    mit dieser variante hast du den fetten, mittigen sound der V30er plus die crispen höhen und den schönen perkussiven sound der G12T75er. probier das einfach mal aus indem du beide 412er ans top anschließt und dich in die mitte stellst.

    ich persönlich liebe diesen sound und spiele nur noch so
     
  3. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 08.03.08   #3
Die Seite wird geladen...

mapping