Braucht es 2. Gitarristen?

von underground, 29.05.06.

  1. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 29.05.06   #1
    Hallo

    Wir sind eine Metal-Band und noch zu dritt (bass,1.gitarre+Sänger,drum).
    Findet ihr, es lohnt sich einen 2. gitarristen anzuschaffen (ausser für solos).

    was spielt denn ein 2. gitarrist bei einem normalen metal-riff?das gleiche wie der 1?oder eifach die Akkorde dazu?

    MfG

    underground
     
  2. GuitarDome

    GuitarDome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 29.05.06   #2
    ich würde schon sagen, dass es besser ist, wenn man zwei Gitarristen hat, da man seine Songs dadurch vielseitiger machen kann (nicht nur um während eines Solos eine Begleitung zu haben)
     
  3. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 29.05.06   #3
    wenn beide gitarre das selbe spielen, macht es schon mal mehr "druck".
    soli wurden schon angesprochen.

    ein paar lead-parts auf einem "normalen" strpohen riff kann man mit ner 2. gitarre auch machen.

    außerdem harmony-parts, immer schön wenns sowas gibt.
     
  4. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 29.05.06   #4
    wenn man nen innovativen ersten gitarristen hat braucht man auch keinen zweiten :p
    naja es gibt viele positivbeispiele für bands mit einem gitarristen (aber natürlich auch viele für bands mit 2). siehe incubus, siehe 4LYN, siehe limp bizkit, red hot chili peppers, system of a down, dream theater, rage against the machine usw usf.
     
  5. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #5
    Wenn ihr mich fragt, spielt einfach in der aktuellen Besetzung weiter ^^
    Sollte es sich irgendwann ergeben das ihr einen 2. Gitarristen findet, ladet ihn zur einer Probe ein und lasst ihn mitspielen ^^
    Danach könnt ihr immer noch eintscheiden was euch lieber ist ^^
     
  6. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 29.05.06   #6
    das problem bei einigen dieser bands ist, dass sie im studio mehrere gitarren aufnehmen aber live natürlich nur eine zur verfügung haben. meiner meinung nach fehlt dann live etwas.
     
  7. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 29.05.06   #7
    green day hat sich extra nen festen gastgitarristen geholt. 2 gitarren kommen schon besser
     
  8. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 29.05.06   #8
    Kommt natürlich auch immer stark auf die Musik an.
    Bei (Old School) Thrash Metal / Punk Rock / Black Metal / Pop / Hardcore würde ich das bedenklos bejahen!
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 29.05.06   #9
    das mit den Gastmusikern für Live tun viele Bands.
    Ich finde als Gitarrist allein, wohlgemerkt ohne Keyboarde,r hat man einen ganz schön stressigen Job wenn das nicht langweilig klingen soll.
    Und bestimmte Sachen kann man gar nicht bringen oder nur mit sehr viel technischen Aufwand, weil hier Metal genannt wurde nenne ich mal bloß die ganzen 2-stimmigen parts bei Bands wie In Flames oder Maiden.
     
  10. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 29.05.06   #10
    bei manchen trifft das sicher zu, da geb ich dir recht. aber hast du incubus schonmal live gesehn? da fehlt sowas von gar nix.
    oft ist es dann live halt so, dass der bassist stärker gefordert ist, aber ich finde das gut, siehe chili peppers. was frusciante und flea zusammen hinzaubern ist der wahnsinn.
     
  11. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 29.05.06   #11
    das stimmt allerdings.:)
     
  12. Andi "7" Sewen

    Andi "7" Sewen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Osnabrück, da wo die Sonne noch aus Ärschen schein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 29.05.06   #12
    Bei den Chili Peppers fehlt Live nichts, das klingt immer voll und rund.
    Soad hingegen kommen live recht dünn rüber
     
  13. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 30.05.06   #13
    Danko Jones oder Zeke (nur mal als Beispiel) würden mit 2. Gitarre aber viel zu überladen klingen...
    Wie schon genannt wurde, es kommt immer auf die Mucke an...
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 30.05.06   #14
    Ein Gitarrist alleine hat einen ziemlich stressigen Job, das ist korrekt.
    Es gibt Gitarristen die alleine trotzalledem auch in einer Metalcombo mit relativ wenig Keyboardparts nicht langweilig werden.
    z.B. Manni Schmidt (Ex-Rage, Grave Digger) oder auch Victor Smolski (Rage).

    Das Problem ist dann einerseits die Liveumsetzung der Songs wenn mehere Gitarrenparts aufgenommen werden und ersteinmal das schreiben der Parts, das wie gesagt oftmals stressig werden kann.
    Etwas abhilfe schafft dann nicht selten der Keyboarder oder auch das Band. Das Keyboard ist aber meist nur eine Kompromisslösung und dann noch nichteinmal eine sehr gute, wenn es Gitarrenparts ersetzen soll.
    In einer Band wie Nightwish ist es wiederum weniger das Problem da viele Lieder vom Keyboard "mitgetragen" werden und nicht wie in den meisten Bands halt die Gitarre das Vordergründigste Instrument ist.
    Bei Nightwish ist halt auch Live alles perfekt "integriert" und abgestimmt. Wenn Emppu spielt, egal ob Solo oder Rythmuspart klingt es einfach nicht dünn.

    Und was dieses hinzaubern von RHCP angeht....
    Eine weitere Gitarre wäre in solchen Sachen zuviel des guten.
    Das ist wie schon gesagt ganz Musikrichtungsabhängig.

    Alles in allem... Wenn ihr noch keinen zweiten Gitarristen in Aussicht habt,
    dann macht einfach so weiter wie bisher. Habt ihr jedoch einen spielt einfach mal mit ihm.
    Ihr werdet schon merken wann eucht etwas "fehlt" oder ob euch dann ein zweiter Gitarrist zusagt.
    (Das ist wiederum auch ein bissel vom Gitarristen abhängig, wenn ihr mit ihm zusammen spielt ;) )

    Aber macht euch ersteinmal keine Gedanken über ungelegte Eier.
    Da könnt ihr euch immer noch einen Kopf drum machen wenn es soweit ist.

    Zu dem Teil was der andere Gitarrist spielt...
    Gand unterschiedlich. Rythmus, Powerchordgeschrabbel, Melodien die in Terz- oder Oktababtänden versetzt sind.. etc.
     
  15. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 30.05.06   #15
    ich find wenn ihr nen 2. gitarristen findet, der menschlich und musikalisch passt und kreativ is dann nehmt denn, ansonsten spielt in der aktuellen besetzung weiter.
    Pantera klangen auch immer mit nur 1 gitarre fett... geht also auch so :-)
     
  16. Pedder79

    Pedder79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    ML
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #16
    Kommt sicher vor allem auf eure Songs an. Manche Lieder brauchen keinen zweiten Gitarristen, und wenn es euer Stil ist, dann geht das sicher.

    Ich persönlich finde zwei Gitarristen aber besser. Einerseits schafft man mehr Druck. Zweitens können interessantere, variable Riffs gespielt werden (z.B. wenn eine Gitarre das Riff eine Oktave höher als die andere spielt). Drittens klingen Soli mit zusätzlichem Rhythmusfundament durch die zweite Gitarre besser. Viertens geht auch die Möglichkeit, dass eine Gitarre komplizierte Riffs spielt, die andere halt eben die Akkorde als Hintergrund (siehe teilweise Blind Guardian). Und letztlich ist auch die Mischung aus allen Punkten innerhalb eines Songs möglich.

    Ach, und wenn einem der Klampfer eine Saite reißt, ist auch nicht sofort Schluss, sondern es steht der Sound der zweiten Klampfe noch da.

    MfG
    Pedder
     
  17. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 30.05.06   #17
    Wenn ihr nicht wisst was ihr mit nem 2 Gitaristen machen sollt braucht ihr imho auch keinen...

    und btw: hört ihr anscheinend wenig Musik, oder sehr unaufmerksam, sonst wäre euch schonmal aufgefallen was 2. Klampfer so machen;)
     
  18. underground

    underground Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 30.05.06   #18
    zerst einmal danke für eure antworten...

    dochdoch, musik höre ich schon genug aufmerksam ;-) nur finde ich ist es auf einer studioaufnahme schwer hinauszuhören, ob da 2 oder 1 gitarrist am werk ist, wenn sie das gleiche spielen. und natürlich kommt es auch noch darauf an, was für musik ich höre. Wir wollen eigentlich nicht so eine hohe, quitschige 2. gitarre wie z.b. von thrice...(ich fühl mich nicht so kritisiert wie es scheint (@naturkost ;-)))

    ich glaube wir bleiben bei unserer besetzung, denn uns wird bei contest oft gesagt, dass wir für 3 personen extrem druckvoll sind...

    das einzige problem bleiben die solos....
     
  19. 27nick

    27nick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #19
    Ich würde sagen, bleibt bei zu dritt.

    wir haben auch gerade eine punkband gegründet und sind auch nur
    zu dritt (drum, bass und ich gitarre).
    ich hab noch einen in der klasse der will auch noch in die band(als 2.gitarisst).ich hab ihm schon öfter gesagt das wir kein weiteres bandmitglied wollen. er erzählt immer, dass er total gut spielen kann.(sweet home alabama ,2 oder 3 akkorde und er kann nichtmal noten lesen)
    er hat gesagt das er mal bei uns mit seiner e-gitarre vorbeikommt und uns
    richtig was beibring. ( klar ) ;)

    naja, ich zumindest finde das eine band mit 3 leuten ein besseres bild gibt.
    so wie(blink 182)zB.
     
  20. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 30.05.06   #20
    Hmm, für ne Punk-Band brauchst du nichtmal Tabulaturen lesen können ... :D
    Weißt du das die wenigsten "nicht klassisch" angehauchten Gitarristen wirklich Noten lesen können und wollen ?
    Ein besseres Bild ? Ich finde deine Bewertungskriterien in Bezug auf zusätzliche Bandmitglieder sehr fraglich.
     
Die Seite wird geladen...