Brauner Valvet X vs. Neumann TLM49

T

tHe_Q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.13
Mitglied seit
03.09.03
Beiträge
29
Kekse
0
hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (Gesangs-)Studiomikro. Das heißt es wird überwiegend für Gesangsaufnahmen eingesetzt werden.
Bis jetzt hat ein Neumann TLM103 seinen guten Dienst verrichtet. Dies soll jetzt einem etwas besseren weichen....:)
Ich habe nach langen Überlegungen mich auf Brauner Valvet X und Neumann TLM49 eingeschränkt. Eventuell noch die Digital-Variante des TLM103? Hat jemand Erfahrungen mit den Digitalmikros von Neumann?
Zu welchem würdet ihr mir raten? Oder doch etwas ganz anderes??

Danke für euer Feedback

mit musikalischem Gruß

Stefan
 
meister hubert

meister hubert

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.21
Mitglied seit
21.11.06
Beiträge
2.022
Kekse
12.631
Ort
Göttingen
Mir gefallen Brauner Mikrophone generell besser als Nuemänner. Die haben einfach einen, naja angenehmeren Klang. Irgendwie wärmer, als ich mein Praktikum im Tonstudio gemacht hatte, hat der Tonmeister mit mir nämlich mal Mikro-raten gespielt. Das einzige,w as ich immer wiedererkannt hatte, war das Brauner. Ich weiß allerdings jetzt nicht, welches Modell das genau war.

Alles subjektiv:)
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
05.11.03
Beiträge
8.852
Kekse
10.453
Ich bin von dem TLM 49 als Vocalmikro hellauf begeistert. Da ist Neumann noch mal ein großer Wurf gelungen. Ist ja auch mit dem Tec-Award ausgezeichnet worden. Mir gefällt es sehr gut und ich würde es dem Valvet vorziehen, welches ich aber ganz klar dem TLM 103 vorziehen würde. Ein digitales TLM 103 bringt Dir klanglich keine große Veränderung gegenüber der analogen Variante.
 
901

901

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.03.08
Beiträge
2.941
Kekse
17.951
Ort
Hessisch Uganda
Naja, auf einen TEC Award würde ich jetzt nicht viel geben...
Das ist doch in erster Linie eine Marketing-Angelegenheit.

BTW, das TLM-103 hat den auch mal bekommen.
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
05.11.03
Beiträge
8.852
Kekse
10.453
BTW, das TLM-103 hat den auch mal bekommen.
Jo, das ist aber schon etliche Jahre her. Seinerzeit war das Mikro auch nicht schlecht. Im Gegenteil. Es war das erste Neumann, dass für viele Projektstudios bezahlbar war und ist deshalb auch bei vielen freiberuflichen Sprechern beliebt. Mittelerweile gibt es aber auch ein wesentlich größeres Angebot für Mikrofone und das TLM 103 hat ordentliche Konkurrenz bekommen.

Den Tec-Award haben aber viele gute Produkte erhalten. Ich würde den nicht als reines Marketing abtun.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben