Bronchialgedächtnis

von willypanic, 29.04.08.

  1. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 29.04.08   #1
    Ich habe jetzt noch einmal den ganzen Erkältungs-thread durchgelesen und mir auch ein paar Dinge heraugeschrieben, die ich probieren will,
    aber unter dem Strich bin ich gar nicht krank und habe auch keine Halsschmerzen, sondern habe seit etwa 10 Tagen extreme Probleme beim Singen, weil so ein krachender, harter Husten auf den Bronchien sitzt, der mir den Spaß an den Proben sehr verhagelt.
    Singen in unteren Lagen funktioniert noch ganz gut, aber nach oben raus, besonders beim Übergang in die Kopfstimme sägt es dann fürchterlich und bisweilen muss ich dann auch heftig husten.
    Das wär jetzt alles nicht so schlimm für die Probe, aber am WE habe ich einen Auftritt mit der Band und muss stimmlich wieder fit sein.

    Mir ist aufgefallen, dass viele Leute zur Zeit ein Problem mit dieser Form von Heiserkeit und Husten haben. Da ich schon einige Pastillen(Isla, Salbei) und verschiedene Mittelchen (Umckaloabo/ Meditonsin/Tonsipret/ACC) probiert habe und diese wenig gebracht haben, dachte ich, es gibt vielleicht jemand unter euch der zur Zeit das gleiche Problem und den passenden Tipp hat.
    Wäre nett.
    Grüße
    willy
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 29.04.08   #2
  3. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 29.04.08   #3
    Warst du schon beim Arzt? Erkältung ist schließlich nicht immer gleich Erkältung. Wenn du eine Bronchitis hast, nützen dir die Tipps zur Behandlung von Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Rachenentzündung, usw. überhaupt nichts.
    Du hast einen trockenen, unproduktiven Husten? Inhalieren tut da bestimmt ganz gut. Auch so Erkältungsbäder und was zum auf die Brust Reiben, z.B. Transpulmin könnten helfen. An pflanzlichen Mitteln würde mir sonst noch Prospan einfallen. Mucosolvan könnte dir vielleicht auch helfen, der löst wie ACC den Schleim. Allerdings bedeutet das, dass du mehr husten wirst, weil der jetzt dünnflüssige Schleim raus will, was er auch soll (raus mit dem Dreck!). Ob das bei dir angezeigt ist, weiß ich nicht, ich seh dich ja nicht. Weil der Husten jetzt schon über 10 Tage anhält, solltest du mal zu deinem Hausarzt gehen und fragen, was du jetzt machen sollst.

    PS.: Gute Besserung und einen erfolgreichen Gig!
     
  4. willypanic

    willypanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 30.04.08   #4
    Vielen Dank für die guten Tipps und Wünsch, ihr Lieben,
    da ich sogar einen Pari- Boy zuhause habe, werde ich das gleich mal mit der Mucosolvan- Inhalationslösung ausprobieren.
    Bin mal gespannt, ob´s was bringt.
    Grüße
    willy
     
mapping