Brumm im SetUp, nun hat es mich auch erwischt.

von pennywize, 22.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. pennywize

    pennywize Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 22.02.16   #1
    Freunde der gepflegten Paula, ich benötige mal Eure Hilfe.

    Meine beiden RI´s fühlen sich in den neuen Räumen scheinbar nicht wohl, d.h. sie rauschen/brummen sehr stark.
    Besonders Kanäle 2-4.

    Etwas davon hat man ja immer, lediglich in den alten Räumen hat sich die Situation je nachdem wie ich
    zum Amp saß oder stand auf ein minimum (ohne Noise Gate) reduzieren lassen.

    Setup:
    Gibson R7 (DiMarzio PAFs9 Gibson R8 (Häussel Vin/Vin+) -> Klotz Kabel -> Diezel Hagen -> Monster Speaker Kabel -> Orange PPC212

    Saitenerdung passt, sobald ich die Gitarre/Saiten berühre ist Ruhe .

    Eigentlichvöllig normal, mit dem Unterschied das meine Fender RoadWorn Strat viel ruhiger ist im
    Gegensatz zur LP, wenn man keine Saiten oder Metallteile berührt.

    Der Unterschied ist sehr deutlich zu hören, das selbst meine Frau fragte was die Paulas haben.
    Das macht mich noch fuchsiger.

    Gegenversuch mit Pedalboard im Loop:
    das Gleiche in Grün - Rausch-/Brummverhalten wie direkt in den Amp. Selbst mit vorgeschaltetem
    TubeScreamer wird es nicht wirklich mehr.

    Mein Ausschluss:
    Aufgrund des Gegenversuchs mit der Strat schließe ich den Amp aus, u.a. auch weil er frisch
    aus dem Service kommt und komplett neue Röhren hat.

    - Vol. an den Gitarren zu = Ruhe
    - Amp ohne Kabel im Input totenstill bis aufs letzte Viertel des Masterregelwegs aber auch hier nicht extrem für einen 100W Röhrentop im 3ten Kanal.
    - Massefehler bei der Gitarre, oder kalte Lötstelle schließe ich eigentlich auch aus, da es beide betrifft.

    Abhilfemaßnahmen meinerseits:
    Steckdose gewechselt - ohne Erfolg.
    Position zum Amp geändert - ohne Erfolg.

    Abhilfe geplant:
    Steckerleiste mit Netzfilter - ist bestellt.
    hochwertiges Kaltgerätekabel - ist bestellt.
    Sollte das nichts bringen, wird die Raumseite gewechselt.

    Einflüsse, die ich nicht zuordnen kann:
    Setup ist in der Ecke, in der auch die Antennenbuchse für Sat TV ist, bzw. auch die Sat Antenne an der Außenwand. (ggf. Einfluß?)
    Hat irgendjemand von Euch ne Idee, ähnliche Erfahrungen?

    Messwerte und weitere Infos:

    Haus, Baujahr 2001 kein Solar auf dem Dach.
    Abnahmeprotokoll für Elektrik nicht vorhanden.

    Die Strat hat ganz normale Fender TexMex SCs drin.
    Sie liegt vom Brumm deutlich unter den Paulas.

    Messergebnisse:
    Die Werte bewegten sich alle an beiden Gitarren ohne Ausreißer zwischen 0,4 und 0,6 Ohm
    PU-Kappen haben beide keine.

    Eigenwiderstand der Messfühler 0,3 Ohm

    Bevor ich anfange mit umstrukturieren des Raumes Die Sattelitenanlage an der direkten Außenwand kann keinen Einfluss haben, oder?

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen, Probleme und hoffentlich Abhilfemaßnahmen?

    Danke,
    penny
     
  2. gitarrenaxl

    gitarrenaxl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    2.577
    Ort:
    Kufstein
    Zustimmungen:
    2.244
    Kekse:
    21.509
    Erstellt: 22.02.16   #2
    Hallo
    Wenn das Problem vorher in einem anderen Raum nicht aufgetreten ist glaube ich klar:

    Abhilfe geplant:
    Steckerleiste mit Netzfilter - ist bestellt

    Dass damit das Problem in den Griff zu bekommen ist.

    Gruß Alex
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. pennywize

    pennywize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 22.02.16   #3
    @gitarrenaxl
    Nicht nur Raum, sondern neues Haus.
    DG Ausbau - alles schön mit Gipskarton (war schon).

    Meine Hoffnung liegt auch auf der Steckerleiste, wobei mich es etwas "wuschig" macht
    das die SC Strat erschreckend still ist.
     
  4. Mike Stryder

    Mike Stryder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.12
    Beiträge:
    1.459
    Ort:
    schönste Stadt der Welt ;)
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    5.048
    Erstellt: 22.02.16   #4
    Strats sind halt einfach cool :)

    *duck und weg*
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. egokenny

    egokenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Beiträge:
    2.280
    Ort:
    East-West
    Zustimmungen:
    1.900
    Kekse:
    27.548
    Erstellt: 22.02.16   #5
    Banned!!! Scorch him on the wooden pile ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. maggo1978

    maggo1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    354
    Ort:
    ziemlich mittig zwischen Karlsruhe und Mannheim
    Zustimmungen:
    327
    Kekse:
    1.841
    Erstellt: 22.02.16   #6
    @pennywize, in welcher PU-Stellung der Strat vergleichst Du denn mit der Les Paul? In einer der letzten G&B-Ausgaben war mal ein Leserbrief zu dem Thema, da hat der André Waldenmaier geantwortet, dass eine Strat in der Zwischenstellung weniger für Einstreuungen emfindlich wäre als ein Humbucker. War mir auch neu.... wenn es Dich interessiert kann ich mal schauen ob ich die Stelle nochmal finde und die Begründung dafür liefern...
     
  7. pennywize

    pennywize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 22.02.16   #7
    Steg und Hals (keine Zwischenstellung - da mir bewußt ist das diese nahezu "brummfrei" sind. - und wahrlich selbst in der Steg Position bei "HiGain"ist die Gute deutlich ruhiger als die
    beiden RI´s.
    (Irgendwo drängt sich mir die Frage auf, mit welchen hier dann was nicht stimmt. Das meine Strat still ist bin ich gar nicht gewohnt/ebenso nicht wie das die RIs eine Eigenkommunikation haben.)

    Wie ich schon schrieb, selbst meine Frau wunderte es und mich noch viel mehr.
     
  8. mastermind83

    mastermind83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    2.226
    Kekse:
    40.898
    Erstellt: 22.02.16   #8
    Pennywizes Problem zeigt, man soll sein Zuhause nach dem Gitarrenklang kaufen. :engel: Also, ab sofort bei jeder Hausbesichtung Gitarre und Amp zum testen mitnehmen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  9. pennywize

    pennywize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 22.02.16   #9
    @mastermind83
    LOL - dann biete ich das Haus mal bei den Strat Puristen an, ich denke da könnte was dran verdient sein.
    Spaß beiseite, ich bestell mir jetzt ne Wünschelroute.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. andersdenken

    andersdenken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.09
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    12.052
    Erstellt: 22.02.16   #10
    Ich dachte, Du wolltest den Spaß beiseite lassen ;)
     
  11. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.182
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 22.02.16   #11
    Da müssen wir differenzieren, rauscht es oder brummt es oder tut es beides zusammen? Rauschen kann u.a. Einstreuung sein aber auch fehlende Masse oder (hatte ich auch schon) vertauschte Kabel an der Ausgangsbuchse. Die DiMarzios sind ja PAF Repliken also mit ungleich gewickelten Spulen, die sind vom Haus aus nicht ganz nebengeräuschsfrei, die Häussels hingegen sollten da schon still sein....
    Hast Du schon mal mit einem guten DVM gemessen was der Widerstand zwischen
    Klinkenbuchse Außen/Randkontakt und Saiten
    Klinkenbuchse Außen/Randkontakt und Brücke
    Klinkenbuchse Außen/Randkontakt und Toggleswitch Ring
    Klinkenbuchse Außen/Randkontakt und PU Kappe (falls vorhanden)
    Klinkenbuchse Außen/Randkontakt und Potimutter (alle 4)
    Klinkenbuchse Außen/Randkontakt und Innenkontakt (alle Potis voll offen, Toggle zuerst in Rhythm dann Treble) ist?
    Gibts Fotos vom E-Fach?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. pennywize

    pennywize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 22.02.16   #12
    @bluesfreak
    zur Definition.
    der beginn des Videos zeigt es ganz gut. Ist das nun Brumm oder rauschen?

    Um dieses Geräusch dreht es sich.

    Etwas davon hat man ja immer, lediglich in den alten Räumen hat sich die Situation je nachdem wie ich
    zum Amp saß oder stand auf ein minimum (ohne Noise Gate) reduzieren lassen.

    danke für dein Feedback und die Liste, ich werde durchmessen. (Widerstand sollte <1 sein richtig?)
    und heute Abend oder ggf. Morgen das Ergebnis posten.

    DVM:
    Ich habe das hier:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000VE5QPY?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o09_s00

    Fotos habe ich ad hoc keine, haben aber beide das klassische Gibson Wiring. Konnte hier keine losen
    Kabel oder schlechte Lötstellen ausmachen.
     
  13. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.182
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 22.02.16   #13
    das ist ein sauberer (60Hz) Brumm durch Einstreuung, bei uns ist es etwas tiefer im Klang da wir 50Hz Netzfrequenz haben...
    Wie gesagt, "echt" PAF Repliken haben oft ungleich gewickelte Spulen um die damals nicht vorherrschende Qualitätskontrolle nachzuahmen, sie sind also nicht zu 100% Brummunterdrückend.
    Was mich dann allerdings wundert ist dass die Strat da mucksmäuschen still ist...sicher das keine HumCancelers, Lace Sensor, Fender SCNs oder andere aktive PUs in der verbaut sind?
    Aber warten wir mal die Messergebnisse ab...

    PS: ich les da weiter oben grad was von Dachgeschoß, Rigips...Solaranlage auf dem Dach? Falls Neubau gibts ein Abnahmeprotokol mit Messung für die Hauselektrik?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. pennywize

    pennywize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 22.02.16   #14
    Hi @bluesfreak
    Neubau, jein Baujahr 2001 kein Solar auf dem Dach.
    Abnahmeprotokoll nicht vorhanden.

    Die Strat hat ganz normale Fender TexMex SCs drin.
    Sie liegt vom Brumm deutlich unter den Paulas.

    Messergebnisse:
    Die Werte bewegten sich alle an beiden Gitarren ohne Ausreißer zwischen 0,4 und 0,6 Ohm
    PU-Kappen haben beide keine.

    Eigenwiderstand der Messfühler 0,3 Ohm

    Bevor ich anfange mit umstrukturieren des Raumes Die Sattelitenanlage an der direkten Außenwand kann keinen Einfluss haben, oder?
     
  15. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    12.125
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.075
    Kekse:
    69.756
    Erstellt: 22.02.16   #15
    Im Video ist das aber schon echt krass!
     
  16. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.182
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 26.02.16   #16
    Satellitenanlagen sind größtenteils passiv bzw arbeiten mit Pegeln die sehr gering sind (außer Du hast da eine 12m Antenne der NSA draußen stehen)...
    Schon mal per Verlängerungskabel ins DG überprüft obs dann auch noch brummt?
     
  17. DerUnkurze

    DerUnkurze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.14
    Zuletzt hier:
    13.06.18
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    401
    Erstellt: 26.02.16   #17
    Kann es sein das die Strat einfach weniger Brummt weil der Wicklungswiderstand geringer ist?
     
  18. pennywize

    pennywize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 26.02.16   #18
    Leider nein, die Liegen alle um die 8kOhm.
    Vorher im alten Haus war ja alles im Lot.

    Update:
    Steckerleiste mit Netzfilter. - minimale Besserung.
    Hochwertiges Kaltgerätekabel - kein Unterschied.

    Wenn man anstatt die Saiten oder die Metallteile der Gitarre z.B. die Metallschalter der Effekte oder am Amp berührt herrscht auch Ruhe.

    Könnte die Palmer PLI-01 was bringen?
    http://www.palmer-germany.com/pro/de/PLI-01-Line-Isolation-Box-1-Kanal-PLI01.htm

    @bluesfreak
    Das mit dem Verlängerungskabel ist noch eine Alternative. Werde ich testen und berichten.
     
  19. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    12.125
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.075
    Kekse:
    69.756
    Erstellt: 26.02.16   #19
    Ich bin immer noch der Meinung das es einfach ein Masseproblem ist. Denn das ist das einzige was sich ändert, wenn man Metallteile an der Gitarre anfasst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. pennywize

    pennywize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.881
    Ort:
    Dahoam
    Zustimmungen:
    4.717
    Kekse:
    42.830
    Erstellt: 26.02.16   #20
    Alternative Stromversorgung getestet. Negativ.
    Ich bilde mir ein das ich die Heizung nun über den Amp höre. :ugly:

    @Amnesic Aphasia
    Die Gitarren hab ich doch durchgemessen. Heute eben nochmal auf Verdacht die Klinkenbuchse neu verlötet.

    Widerstandswerte sind alle zwischen 0,4/0,6
     
Die Seite wird geladen...

mapping