Brummen bei Effekten im Einschleifweg

von Metalchicken, 14.08.07.

  1. Metalchicken

    Metalchicken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.07   #1
    Hallo!
    Ich habe seid kurzem einen Engl Screamer 50 Combo und habe das Problem, das egal welchen Effekt ich in den FX Loop einschleife, ein unüberhörbares Surren entsteht. Die Stromversorgung der Effekte Digitech DigiDelay (alternativ habe ich auch einen BOSS EQ im FFX loop ausprobiert mit dem gleichen Ergebnis) läuft über ein Warwick Rockbag. Die Kabel zum Amp hin und zurück habe ich nicht darüber laufen. Sobald ich das Kabel aus dem Send des Amps nehme ist das Brummen weg. Woran kann das liegen?
    Im übrigen tritt das Brummen hauptsächlich bei den Hi Gain Kanälen auf.
    Kann mir jemand sagen wie ich das Problem aus der Welt schaffen kann?
    Schonmal vielen Dank im Vorraus!
    Gruß
    Stefan
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 14.08.07   #2
    Mit einem einfachen Noise Surpressor bzw. Noise Gate.
    Es gab hier einige Threads in letzter Zeit:

    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/225136-noise-gate-behringer-nr-100-a.html
    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/225742-noisegate-aber-preiswert.html
    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/123055-review-behringer-nr-noise-reducer.html
    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/220749-battle-noisegates-isp-vs-mxr.html

    Da müsstest du etwas finden.

    Dass das Rauschen aufhört, wenn du das Send Kabel ziehst ist logisch, weil das Signal, bevor es hörbar gemacht wird (in der Endstufe), erst durch den FX Loop muss (zwischen Vor- und Endstufe). Also geht das Signal so garnicht mehr durch die Geräte, die das Rauschen verursachen...
     
  3. Metalchicken

    Metalchicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.07   #3
    Mmh ich dachte vielleicht es könnte an den Kabel oder sonstwo dran liegen, woran ich bisher noch nicht gedacht habe. Das heißt, wenn ich das Rauschen weg haben will komme ich ich um eine Noisegate nicht drum rum oder gibts noch ne andere Möglichkeit?
    Ansonsten scheint das ISP hier ja der Favorit zu sein.
     
  4. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 14.08.07   #4
    Also jedes Effektgerät rauscht eigentlich ein bisschen. Einige mehr, andere weniger.Auch die amps an sich rauschen und das vor allen Dingen im Overdrive Channel mit viel Gain, also spricht dein Problem so ziemlich für das, was ich dir bescrieben hab. Natürlich kann das auch mal an den Kabeln liegen, aber dann eigentlich auch nur, wenn sie wirklich eine schlechte Qualität haben und du hast doch bestimmt nicht so ultra günstige Kabel gekauft, oder?

    Und gegen dieses Rauschen ist ein Noise Gate wohl die einzige Möglichkeit.
     
  5. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 14.08.07   #5
    Was ist es denn nun genau? Ein Brummen, Rauschen oder Surren? Eh ich ein Noisegate kaufen würde, würde ich mal die üblichen Verdächtigen überprüfen: Schlechte Kabel und evtl. mal ein anderes Netzteil. Ändert sich das Geräusch, wenn du die Kabel "ein bisschen anders verlegst"?
     
  6. GreedyFly

    GreedyFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 14.08.07   #6
    Ein Brummen hatte ich bei mir auch mal beim Einschleifen von Effekten in den Effektloop meines Peavey Classic 30. Da war es egal, was ich in den loop packte.
    Bis ich es mal mit einer Batterie als Spannungsversorgung für das Effektgerät im loop versucht habe (war damals ein Nobels Tremolo und alternativ ein Boss CE-5). Siehe da, Brummen verschwunden!

    Inzwischen benutze ich das Visual Sound One Spot Netzteil und habe keine Probleme mehr mit Brummen bei Effekten im loop!
    Auch unser Basser schwört drauf...
     
  7. Metalchicken

    Metalchicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.07   #7
    Na ich würd es als ein lauteres Rauschen bezeichnen. Ich werd auf jeden Fall erstmal den Tipp mit der Baterie, anstelle der Stromversorgung über das Netzteil, versuchen. Die Kabel sind neu und meines Erachtens nach von guter Qualität.
    Nichts desto trotz macht ein Noise Gate bei mir zusätzlich Sinn da ich den Gain Regler auch immer recht weit auf gedreht habe.
    Danke schonmal für eure Hilfe!

    Apropos: Hat einer von euch Erfahrungen mit dem Digitech Digidelay? Wenn ich da in den Tap Tempo Modus wechsle hab ich im Takt des Delays ein unüberhörbares Piepen im Amp. Wenn ich wieder in den normalen Modus schalte ist der Spuk vorbei. Ist das Pedal für solche Scherze bekannt?
     
  8. GreedyFly

    GreedyFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 15.08.07   #8
    Bei mir hats damals eher gebrummt. Versuch aber einfach mal ne Batterie. Vorher kannst Du noch andi-nobers Tip versuchen und die Kabel im Betrieb mal etwas "verrücken" (vor allem das 220V Kabel vom Netzteil, also das, was in die Steckdose geht). Das hatte sich bei mir auch bemerkbar gemacht.
     
  9. Jonny2k6

    Jonny2k6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.07   #9
    Hi Leute!
    Sollte ich das flashe Topic erwischt haben bitte verschieben...

    Ich habe ein Problem beim Einschleifen von Effektgeräten:
    ich benutze mehrere Effektgeräte (Bodentreter) von BOSS sowie ein Wah-Pedal von Morley. Alle Effekte bis auf das Wah und einen BOSS Tuner lasse ich über den Effektloop laufen. Das Wah-Wah sowie den BOSS Tuner klemme ich zwischen Gitarre und Input Eingang des Verstärkers, was aber ein starkes Brummgeräusch in den GAIN Kanälen eines Mesa Boogie oder eines Hughes & Kettner Triamps erzeugt – also egal über welchen Amp ich spiele, es brummt immer!
    Lasse ich dagegen alle Effekte über den Effektloop laufen, ist das Signal störungsfrei.
    Ich möchte das Wah und den Tuner aber direkt zwischen Gitarre und den Input Eingang des Verstärkers schalten.
    Kann mir jemand sagen, wo die Ursache dieses Brummens liegt und wie ich es beseitigen kann??? Vielen Dank!
     
  10. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 15.08.07   #10
    Hängen alle Effekte am selben Netzteil? Wenn ja, dann verwende ein 2. NT für die Effekte vor dem Amp, mit einem NT hast du ne Brummschleife. Oder evtl. mal mit Batterien ausprobierern..
     
  11. Jonny2k6

    Jonny2k6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.07   #11
    Ja,alle Effekte hängen am selben Netzteil.
    Könnte es daran liegen das ich ziemlich viel über eine Steckdose laufen habe?
    Da hängt der PC,Drucker,Monitor,Modem,USV,Telefon,etc ,und wenn er läuft halt auch der Amp+Effekte, am Netz.
    Ich hab mal was ausgetestet und zwar hab ich den Amp mit den Effekten mal anne andere Steckdose gehängt und violá das brummen ist verschwunden!?
    Also wenn ich jetzt für mich 1+1 zusammen zähl würde ich sagen die Steckdose ist überlastet?:D
     
  12. Metalchicken

    Metalchicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.07   #12
    Jau es lag definitiv an der Stromversorgung vom Pedalboard. Denke das sich da was in die Quere kommt wenn ich die eingeschliffenen Effekte und die Effekte die in Line hängen mit der dem gleichen Stromkreis versorge.
    Danke für eure Hilfe!
     
  13. Metalchicken

    Metalchicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.07   #13
    Hi!
    Das gleich Problem hatte ich bis grad eben auch. Es liegt definitiv daran das die Effekte die du einschleifst und die, die vorm Input hängen, über das gleiche Netzteil versorgst! Zweites Netzteil oder eben mal mit Batterien ausprobieren und glücklich sein!
    In deinem Fall kann es natürlich auch an der Steckdose liegen obwohl ich bei mir auch alles (PC, Drucker, Abhöre, Monitor, Amp etc.) an einer Steckdose hängen hab. Da kommen locker mal so 10 Geräte zusammen.
    Gruß
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping