Bühne selbst bauen

von evil.cheese, 02.04.08.

  1. evil.cheese

    evil.cheese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Selb in Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Hallöchen! :)
    Mir kam in den letzten Wochen aus gegebenem Anlass die Idee eine Bühne selbst bauen zu wollen. Im Sommer tritt meine Band mal wieder auf, und wir haben bis jetzt nur auf Bühnen gespielt, die wir nicht extra bezahlen bzw. mieten mussten. Und aus so nem wahnsinnig aufwenigen Material sind die ja nicht hergestellt.
    Daher meine Frage: Hat jemand von euch schonmal sowas gebaut? :confused:
    Wenn ja: wie? welche Materialien? wie liegt der Kostenpunkt bei der ganzen Geschichte? (Lohnt sichs überhaupt?!)

    Ich danke vielmals für eure Bemühungen!!!! :great:
     
  2. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 03.04.08   #2
    Kommt drauf an, wo ihr spielen wollt. Die einfachste Möglichkeit wäre evtl. beim örtlichen JUZ oder dergleichen anzufragen, die haben oftmals solche Bühnenelemente zum Zusammenbauen. Vielleicht könnt ihr euch da was leihen. Auch diverse Vereine und auch Schulen haben so etwas gerne mal im Keller stehen.
    Selbst was zimmern ist eher ungünstig, da kann schnell mal was schief gehen und dann habt ihr den Salat, ist auch eine versicherungstechnische Frage. Wenn ihr da niemanden habt, der sich damit auskennt, würde ich eher versuchen, etwas zu leihen.

    Wenn's nicht allzu groß sein muss tun's evtl. auch ein paar Euro-Paletten mit robuster Holzabdeckung drüber. So haben wir in unseren "wilden Jahren" auch mal eine Bühne gezimmert ;)
    Ist aber wie gesagt nicht die sicherste oder stabilste Konstruktion. Wenn einer irgendwo einbricht oder die Elemente anfangen, sich zu lösen oder verschieben, dann kann das böse ins Auge gehen...
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 03.04.08   #3
    indoor oder outdoor?

    indoor:
    wenn es um eine kleine Bühne geht miet dir beim nächsten Verleiher ein paar Bütecplatten+ Steckfüße oder vergleichbares. Die sind in der Tagesmiete nicht sehr hoch (und für ne kleine Bühne braucht man ja nicht viel) und irgendwelche Holzkronstuktionen würden schließlcih auch kosten. Aufstellen, mit der Wasserwaage nivellieren, mit Verbinderklemmen sichern, spaß haben.

    outdoor:
    finger weg. Die unterkonstruktion geht ja. Für was kleines kann man auch da mit Plattensystemen arbeiten. Aber ein Dach drüberbauen ist ein absolutes no-go. Selbstgebaute Bühnendächer sind Pokerspiele mit Schutzengel, Notarzt und Staatsanwalt ;)
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 03.04.08   #4
    Ein befreundeter Gitarrero hatte vor Jahren im Ausland auf einer kompletten Bühne aus Europaletten einen zum besten geben müssen.
    Sogar ein Dach wurde aus den Europaletten gebaut :D
    Frag mich nicht, wie das gehen soll.. ich frag mal ob er davon noch Fotos hat.

    @ Threadersteller: Das war KEIN Tipp wie man es machen sollte :eek::p
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 03.04.08   #5
    Wenn ich eine Bühne für Outdoor brauche, miete ich hier:

    http://www.buehne-mobil.de/

    Dort bekommst du Mobilbühnen ab 5 x 7m aufwärts, der Vorteil
    dieser Teile sind u. a. die kurzen Rüstzeiten.
    Außerdem ist da alles geprüft und abgenommen, die größeren mit
    amtlichen Baubuch, somit bist du immer auf der sicheren Seite.
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 08.04.08   #6
    Lieber Fachleuten überlassen.

    Ja, bauen wir auch auf.

    Indoor gibt es z. B. selbst in Gemeindehäusern meist Scherenpodeste, Treppen, Geländer, die man mieten kann.

    Trotzdem sicher einrasten, die Verbinder zwischen den Podesten nicht vergessen !

    Outdoor entweder mit Layher Gerüsten & speziellen Bühnenplatten & konformer Ausrichtung & Ground Support mit Baubuch geprüftem Bühnendach (Ballastieren von Towern, Beachten der Windlasten etc)

    Oder evtl. einen Truck ausleihen von Firmen wie Marktkauf, Coca Cola (deren Showtrucks) mit Bühne.

    Bzw. angesprochene Mobil Stage

    www.alphastage.de
     
  7. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 08.04.08   #7
    Kommt immer auf die Ansprüche an! ;)

    Wir haben uns z.B. ne 2x5m Bühne in den Proberaum gebaut... die bleibt aber auch stehen und muss nicht transportabel sein!

    Haben dicke 7x10cm Kanthölzer mit unzähligen Metallwinkeln verbunden. Nen Fundament, dann viele Stützfüße, die das ganze 40cm in die Höhe heben und oben nochmal das gleiche wie das Fundament drauf... dass ganze heftigst verschraubt - schließt unter anderem zu 3 Seiten mit der Wand ab und ist mit 15cm langen und verdammt dicken schrauben mit dieser verankert und oben drauf haben wir 2 lagig 18mm dicker OSB Platten verschraubt - das ganze dann mit Teppich bezogen.

    Alles selbst gemacht was ne ganze Weile gedauert hat und (bei vorhandenem Werkzeug) ca. 200€ gekostet hat!

    Aud nem kleinen Party Live-Konzert haben wir mal auf ner selbstgebauten Bühne gespielt, die aus Euro Paletten, Kanthölzern und dicken Steinplatten als Fundament zur Ebnung gebaut war... der Onekl des "Veranstalters", hat allerdings Ahnung von sowas - Schreiner/Tischler, etc. und hat sark an der Konstruktion mitgewirkt - war auch bomben stabil... auch wenn nen ausgebildeter Veranstaltungstechniker oder Feuerwehrmann wohl noch die Augen verdreht hätte! ^^

    Um die Bühen war nen großes Partyzelt gestellt, sodass auch eine Überdachung gegeben war.

    Hier mal nen Bild von dem Gig, bei dem man zumindest ein bisschen der Bühnenkonstruktion erkennen kann:

    [​IMG]

    Hoffe ich konnte irgendwie weiterhelfen... leider sind Bühnen jedoch je nach Anwendungsbereich sehr unterschiedlich -> Wichtig ist nur SAFETY FIRST!!! Egal welche Bühnenkonstruktion ihr im Kopf habt - sie muss dauerhaft Belastbar und Haltbar sein!!!

    Beste Grüße, Czebo
     
Die Seite wird geladen...