Bühnenverkabelung von Footswitch, Effektgeräten etc

von Gast 2415, 18.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Gast 2415

    Gast 2415 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.12   #1
    Hallo,

    ich wollte mal wissen, wenn man auf der Bühne sein Equip aufbaut und vorne am Bühnenrand seine Effektpedale (Effektboard) positioniert, inklusive Footswitch, wie wird das dann alles verkabelt? Denn das Kabel des Footswitch muss ja ans Topteil und dann würde das Kabel ja von ganz vorne nach hinten zum Topteil "gespannt" sein? Oo
    Und reintheoretisch muss man doch dann auch vorne am Bühnenrand 'ne Steckdose oder so hinlegen, damit man die Effektgeräte direkt dort anschließen kann denn sonst hängen die ganzen Kabel ja nach hinten.
    Wie wird das genau dann gemacht?
     
  2. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    4.740
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.131
    Kekse:
    30.319
    Erstellt: 18.03.12   #2
    Du brauchst ein Verlängerungskabel für den Fußschalter, ansonsten bist Du auf die Länge des mitgelieferten Kabels beschränkt. Wobei die Amps besser nicht hinten aufgebaut werden, sondern eher am seitlichen Bühnenrand, so dass sie quer über die Bühne "pusten". Der eigene Amp ist also eher nur für das persönliche Monitoring da und nicht für die Bühnenbeschallung. Was das Publikum von Deinem Amp hört, kommt über die PA.

    Die Steckdose am vorderen Bühnenrand: Klar, nimm halt eine passende Mehrfachsteckdose mit ausreichend langem Verlängerungskabel mit.

    Viele Grüße
    Jo
     
  3. Gast 2415

    Gast 2415 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.12   #3
    Okay super, Das Kabel vom Footswitch endet ja mit nem Klinkenanschluss, wo bekomme ich da ein Verlängerunskabel mit Klinkeneingang her?
     
  4. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 18.03.12   #4
    Hi,

    das solltest du in jedem Musikgeschäft oder auch im Internet bekommen. Achte aber drauf, ob du ein Stereo- oder Monokabel brauchst, das erkennst du an der Anzahl der Ringe am Klinkenstecker deines Footswitchs (1=mono, 2= stereo)
    Und übrigens, ich will dir nicht zu nahe treten, aber nachdem ich alle deine Threads gelesen habe, würde ich dich um etwas Eigeninitiative bitten. Ein paar Minuten Recherche hier im Forum oder auf Google hätten die meisten deiner Fragen schnell beantwortet.
     
  5. organic

    organic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.12
    Zuletzt hier:
    28.03.18
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    1.153
    Erstellt: 28.03.12   #5
    Hallo,
    glaubt ihr auch manchmal das uns einer verulken will?

    Gruß
    Jo
     
  6. ATP111

    ATP111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.11
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    568
    Erstellt: 29.03.12   #6
    Ich glaube das auch fast.

    Falls nicht hier nochmal zusammengefasst:

    Ein Kabel (evtl.mit Verlängerung) vom Footswitch zum Amp.
    Ein Kabel (normales Klinkenkabel) vom Effekt (board) zum Amp
    Gitarre in den Effekt (bzw. ins Effektboard)
    Alles sehr überschaubar. Zusätzlich noch eine Stromversorgung vorne an den Bühnenrand gelegt (evt. mit Mehrfachstecker) und fertig.
    Der Aufbau geht ruckzuck.
    Denk bitte auch daran die Kabel irgendwie am Boden zu fixieren da ansonsten eine gewisse Stolpergefahr besteht. Gerade am Anfang ist man doch etwas nervös und schaut nicht so richtig wo man hintritt. Lose rumliegende Kabel auf der Bühne sollte man generell vermeiden.
     
  7. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    3.640
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.443
    Kekse:
    17.713
    Erstellt: 29.03.12   #7
    Naja es ist IMO schon verwunderlich, dass es da (für den Konventionellen Gitarristen) keine Art Multi-Core Lösung gibt. Das sind immer schon eine Menge Strippen, vor allen wenn man einen Teil der Bodentreter einschleift und den Rest vor schaltet. Wenn man dann noch den Strom von der Backline holen muss, hat man da ein schnell ein Bündel von 5 oder mehr Kabeln zu verlegen. Aber wer das häufiger macht, konfektioniert und bindet sich da seinen passenden "Zopf" mit Kabelbindern.
     
  8. ATP111

    ATP111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.11
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    568
    Erstellt: 29.03.12   #8
    Gibt es

    http://www.pedalsnake.com/page.php?id=63

    habt ich aber noch nie getestet bzw. gesehen.

    Es gab hier im Forum auch schon diverse Diskussionen zu diesem Thema.
     
  9. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    3.640
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.443
    Kekse:
    17.713
    Erstellt: 29.03.12   #9
    War ja klar, dass die Idee schon mal jemand gehabt haben muss.... :)
    ...doch durchgesetzt hat sich das wohl noch nicht bzw. findet man es nicht im Angebot der großen (deutschen) Versender.
     
Die Seite wird geladen...

mapping