bünde am griffbrett rauh

von davidLow, 10.12.06.

  1. davidLow

    davidLow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    Hi.
    beim spielen fällt mir auf, das wenn die saite am griffbrett hochgehoben wird, was leicht rauhes zu spüren ist. aber nicht am griffbrett selbst, sondern auf diesen kleinen metallstücken die die bünde trennen. das ist mir beim probespielen im laden garnicht aufgefallen. kann es vielleicht sein das die noch eingespielt werden muss? kennt ihr das?
    danke i.v.
    mfg

    achja hab ne epi les paul standard
     
  2. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 10.12.06   #2
    die metallstäbchen sind die bünde. einspielen kannst du sie, da wird aber nur die fläche auf der die saite aufliegt glatt, die seiten des bundstäbchens bleiben aber rauh, was ziemlich schlecht für das feeling ist. dafür gibt es schleifpapier mit ganz feiner körnung (8000 glaub ich) mit dem du die bünde polieren kannst.
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.12.06   #3
    Das sind Bundstäbchen, keine Bünde :)

    Die kann man wie oben vorgeschlagen mit ganz feinem Schleifpapier oder ganz feiner Stahlwolle polieren.
     
  4. davidLow

    davidLow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #4
    danke euch.
    irgendwie trau ich mich aber mit feinem schleifpapier oder stahlwolle nicht an den hals.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.12.06   #5
    Nicht den Hals, nur die Bundstäbchen. Das Holz am besten abkleben, dann passiert nichts. Und keinen Druck ausüben, sondern nur sanft drüber, dann kann nichts schief gehen. Kannst ja mal am letzten Bund probieren, da macht es nichts aus wenn es zu viel wird.
     
  6. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 11.12.06   #6
    Die Bünde, also das Holz, abkleben und nur die Bundstäbe offen stehen lassen. Dann mit 0000 Stahlwolle anpolieren (in Längsrichtung zu den Stäbchen), aber ohne zu großen Druck, so dass das Abklebeband nicht beschädigt wird. Danach kannst Du noch einen Dremel, oder ähnlich, nehmen mit einem Polierfilz, dazu ein bischen Polierpaste, und dann schön blank polieren bei mittlerer Drehzahl.
    Sieht danach Spitze aus und fühlt sich perfekt an.

    /V_Man
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.12.06   #7
    Guter Tip mit dem Dremel, V_man :great:
     
  8. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 14.12.06   #8
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.12.06   #9
  10. Chris G.

    Chris G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.12.06   #10
    Hi David, darf ich vermuten, dass du eine eher billigere Gitarre besitzt?
    Meisst liegt dieses rauhe Spielgefühl nicht an den Bundstäbchen, sondern an den Saiten.
    Ich habe über meine 2 Billiggitarren hergezogen die sich auch so rauh beim spielen anfühlten. Kauf dir ein Satz gute Saiten, dann hat das ein Ende...
     
  11. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 17.12.06   #11
    Man könnte auch zum Gitarrenbauer seines Vertrauens gehen, und sich die Bünde abrichten und polieren lassen, dannach sind sie besser als neu (bei den meisten Gitarren).
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 18.12.06   #12
    Ist meistens die bessere Option, kostet aber zw. 50 und 100 €, je nach Laden. Ich lasse meine von Siggi Braun bzw. seinem Compadre Roman abrichten, die Jungs sind einsame Spitze - kann ich nur empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping