bünde kratzen mir die finger auf

von steve_vai, 05.06.05.

  1. steve_vai

    steve_vai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    14.08.07
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 05.06.05   #1
    ich spiel seit kurzer zeit ne explorer EX-50.vorher hab ich ne billig-strat von ebay gespielt

    jetzt hab ich das seltsame problem,dass ich wenn ich bissl schneller spielt,mir die bünde den zeigefinger vollkommen aufratzen.tut zwar nett weh.aber sieht sehr übel aus und es nervt.also das kleine überstehende an der halsseite.

    halte ich einfach die gitarre falsch oder ist das normal??
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 05.06.05   #2
    HI

    Klingt nach ner scheiß Verarbeitung. Wenn Bundstäbchen überstehen wurde im Werk geschlampt beim zuschneiden.

    Brauchst aber jetz keineneue Gitarre, es reicht vollkommen wenn du mit ner Feile da rangehst und besagte Bundstäbchen damit korrigierst.
     
  3. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 05.06.05   #3
    hee ?

    ich habe selber ne esp ex 400
    und man kommt überhaupt garnicht an die bünde, also man berührt sie nicht... wenn du zb einzelne töne oder powerchords spielst

    was spielst du das du an die bünde kommst... ??

    man berührt doch nur die saiten... ??
    meinst du deine saiten sind zu rau oder sowas :p ??

    (verstehe ich echt nicht.. beschreib mal genauer... was du spielst und was passiert)
     
  4. steve_vai

    steve_vai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    14.08.07
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 05.06.05   #4
    nich an die bünde selbst

    nur an das,was unten am hals absteht
     
  5. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 05.06.05   #5
    hast du vll ein foto wo man das genauer sehen kann ??

    normalerweise sind die ganz gut verarbeitet...
    natürlich tut es weh wenn du mit voller kraft mit den fingern an den frets reibst..
    ich selber berühre sie garnicht...
    man sollte seine hand ja in der luft halten und nur mit dem daumen abstüzen..

    im stehen ist es bei ner Ex ein bishen schwer.. aber musst trozdem probieren...
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.06.05   #6
    Sorry, Quatsch. 1. Kommest Du bei vielen Spielarten nun mal mit den Rändern der Bünde in Berührung und 2. weist das geschilderte Problem ganz eindeutig darauf hin, dass die Bundränder scharfkantig sind oder sogar leicht überstehen. Ein typisches Beispiel für äußerst billige, schlampige Verarbeitung. Da hilft nur Abschleifen mit feinem Schleifpapier und Schleifklotz oder Gitarre verkaufen und eine andere kaufen.
     
  7. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 05.06.05   #7
    naja ich selber kenne eigentlich keine esp ltd die sowas hat..

    aber wenn es so ist würde ich es versuchen (wie scho gesagt worden) mit ner feile oder schleifpapier wegzumachen.. :D
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.06.05   #8
    Ich hab' schon mal 'ne nagelneue Gibson mit rauen Bundkanten in der Hand gehabt. DAss auch B- oder gar C-Ware vom Werk in die Läden findet, ist bei Gitarren anscheinend üblich.
     
  9. Ascendant

    Ascendant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.06.05   #9
    Ja hab ich auch schon an ner Les Paul gehabt. Liegt also nicht unbedingt an der Preisklasse. Das scheint in allen Preisregionen vorzukommen. Hab meine Les Paul damals (1994) deswegen sogar 250 Mark billiger bekommen. Habs selber nachgeschliffen und bin von den gesparten Talers vor Freude erstmal einen Saufen gegangen ;-)

    Asci
     
  10. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 07.06.05   #10
    achja ich wollte mal was wissen das aber nicht so ganz zum thema passt aber frage trozdem mal... habe nix in der sufu gefunden..

    undzwar..
    kann man eigentlich die frets oder bundstäbe auswechseln lassen ?? ohne irgentwelche schäden an der gitarre... und wieviel würde mich das kosten??

    :)
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.06.05   #11
    Sufu nix gefunden? ;) Wurde gestern erst besprochen:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=771164&highlight=Maple#post771164
     
  12. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 08.06.05   #12
    jo danke..
    habe damals nur was über Bass frets usw.. gelesen...
    hmm ist recht teuer.. :( ich dachte so eher max 80-100 €

    naja :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping