Bugera 6260,Epiphone SoCal 50,Laney Gh

von Goldtop, 14.08.08.

  1. Goldtop

    Goldtop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    6.07.14
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Hallo Leute!

    Kennt irgendjemand von euch die beiden erstgenannten Amps?Bin grad auf der Suche nach was neuem,weil mein alter Laney abgeraucht ist. Nun soll es Vollröhre werden.Bin eigentlich mit meinem Laney sehr zufrieden gewesen,hätte auch gerne wieder einen.aber ihr wisst ja,das liebe Geld... Der Laney GH hat ja leider nur 1 Kanal,was mich ziemlich stört.Nun bin ich auf den Bugera gestossen und preislich gibts da ja nix zu meckern.Mich würde mal interessieren in welche Richtung das gute Stück geht. Der Epiphone Amp ist mir auch völlig unbekannt.Vielleicht kennt ja der ein oder andere von euch die Amps und weiss was drüber zu berichten.Vielen dank im Vorraus!

    Gruss Christian
     
  2. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 14.08.08   #2
    Wenn du auf rauhen, brutalen, mittigen, druckvollen :D Sound stehst dann kauf dir kein Bugera sondern gleich nen 6505 :D der erstens 100 mal besser verarbeitet ist und die Vorlage des Bugera ist :D
     
  3. Goldtop

    Goldtop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    6.07.14
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #3
    Sagen wir mal so: ich spiel eher so die Punkrock Schiene. Bouncing Souls,Social Distortion, Bones usw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping