BX3000T mit Preamp

von Big T, 28.06.05.

  1. Big T

    Big T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #1
    Hi Leute!

    Ich habe vor mir einen Preamp zu bauen, weil ich mit dem Klang von diesen Verstärker nicht so zufrieden bin.

    Kann mir jemand diese 2 kleinen Fragen beantworten?:

    - Kann ich mit dem Preamp einfach in den Returneingang gehen? sollte ja eigentlich driekt zur Endstufe gehen. :confused:

    - Hat jemand erfahrungen mit dieser Kombination? Ist die Endstufe vielleicht an dem Sound schuld?:confused:

    Danke!
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.06.05   #2
    ja direkt in return geht ohne probleme,
    die endstufe wird nur bedingt dran schuld sein, es sei denn du spielst seeehr tiefbasslastig
     
  3. Big T

    Big T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #3
    wow......das ist ja echte ne prompte Bedienung hier.....:) Danke

    In wie fern meinst du das?
    bringt die Endstufe die Tiefbässe nicht so gut??
    Also momentan drückt der Amp aber schon ordentlich, nur der klang ist halt nicht der dollste, mir fehlen die schönen brillanten höhen. ich mag es unten fett und oben brillant.
    Aber hart muss er auch sein ( so wie er bei Metal zu sein hat). Ich brauche viele verschiedene Klänge. z.B. Schlappe ich manchmal auch usw....
    Will mit dem Preamp den ganzen Bereich versuchen abzudecken
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.06.05   #4
    da würd ich mir aber was mehrkanaliges suchen....

    ich hab das gleiche problem!

    ich mach ja selbst metal, und wenn du dir meine samples hier anhörst dann wird man merken, dass ich einen sehr festen anschlag hab.
    problem an der sache: das "klicken" kommt ständig durch und das klingt imho nicht!

    also hatte ich eine zeit lang (im proberaum jetzt immernoch) ein warwick top, mit 2 seperaten EQs, am einen hatte ich eine tiefmitten finger einstellung die eben druck und knurre lieferte, am anderen kanal hatte ich ne einstellung für tapping und slapping und soli eben einfach "schöner" klang, der sich da nicht so sehr durchsetzen musste, den kanal hab ich dann noch entsprechend geboostet und so einfach alles gehabt was ich brauchte!

    ich glaube das wäre an deiner stelle auch die sinnvollste lösung!

    wenn dir der bass de behringers gefällt, dann seh ich kein problem!
    allerdings würde ich vorschlagen, entweder das behringer zu verkaufen und ein entsprechendes 2 kanal topteil zu kaufen, oder einen bodentreter EQ vor den behringer preamp zu schalten, allerdings glaub ich dass das dein höhen problem nicht in den griff kriegt!

    sag mal welche box spielst du?

    denn mit nur einem kanal hat man imho wirklich probleme in einer metalband durchsetzungsvermögen UND slapmöglichkeiten zu haben...
     
  5. Big T

    Big T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #5
    Ich spiele die meiste Zeit mit dem Plek, aber bei bestimmten Stücken oder Stimmungen spiele ich mit Fingern. Da sind die Sounds sehr unterschiedlich und brauchen auch grundverschiedene Einstellungen, und am besten noch 5-6 verschiedene EQ Presets.

    Ich möchte die ganze Klangregelung und vorstufe von dem Teil umgehen und nur die reine Endstufe zur Verstärkung meines Preamps benutzen.

    Ich würde mir auch viel lieber ein richtig gutes Agregat hin stellen. Aber leider ist mein Budget ziemlich knapp, deshalb baue ich auch meinen Preamp selber.

    Bin zur Zeit auf der Suche nach einer richtig schönen Box. Habe derzeit eine H&K 15' mit 200 Watt / 8 ohm, daher sind wahrscheinlich auch die höhen nicht so brillant aber sie bringt einen ordentlich druck und fundament. möchte mir noch ne ordentliche 4x10 mit Horn zulegen. Gute Boxen sollen ja den Klang auch aufwerten . Bin bloß noch nicht sicher welche ich nehmen soll, es gibt einfach zuviele Verschiedene.:eek: smile
     
Die Seite wird geladen...

mapping