Cajon, welcher passt zur Musik?

von Mozartkugel, 23.02.16.

  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    173
    Erstellt: 23.02.16   #1
    Hallo,

    ich spiele Hackbrett und war eigentlich auf der Suche nach einem Schlagzeug Stuhl. Bin dann zufällig auf Cajons gestoßen... das passt ja super, weil ich diverse Musikstücke mit dem Cajon beginnen könnte und gleichzeitig hab ich einen Sitz für mein Hackbrett. :great:

    Es gibt aber unglaublich viele Modelle. Um es etwas einzugrenzen bin ich bei Schlagwerk hängen geblieben, die kommen auch aus meiner Ecke und deshalb möchte ich die Jungs natürlich unterstützen. Welches Modell könnt ihr empfehlen? Vom Sound her sollte es tiefe Bässe haben aber auch schöne Höhen. Wahrscheinlich kann man es nicht 100% originalgetreu nachspielen, aber hier 2 Beispiele...






    Gruß
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    10.004
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.886
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 24.02.16   #2
    In diesen zwei Beispielen ist die Snare sehr prägnant. Das dürften (vor allem bei Bolero) auch nicht die günstigsten Snares sein. Im konzertanten Bereich kosten sie, auch aufgrund aufwändiger Abhebesysteme, schon mal weit über 1000€.

    Da kommt man selbst mit den besten Cajons nur annähernd zu diesem Sound.

    Der Name ist Programm: die Cajons der Fineline-Serie sind wirklich sehr feine Teile und markieren die Oberklasse in Cajon-Bau.
    Mit über 300€ sind sie nicht gerade günstig. Der Preis ist aufgrund hochwertiger Hölzer und exzellenter Fertigung aber wohl gerechtfertigt.

    Schlagwerk CP604 Fineline Comfort Mocca
    [​IMG]


    So im Bereich um 200€ muss du schon investieren. Die günstigen Cajons klingen meist nicht besonders. Vor allem der Snaresound ist bei günstigen Modellen eher ein Gescheppere als ein identischer Snareklang.​
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.02.16   #3
    was haltet ihr von Cajon Studio? Bin zufällig darauf gestoßen... Design finde recht ansprechend, sehen auch bequem aus und werden in kleinen Serien gefertigt. Service scheint auch gut zu sein. Auf der Homepage hab ich gelesen, dass man sogar ein Leih-Cajon bekommt, solange die Fertigung dauert (6 Wochen :eek:).
     
  4. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    173
    Erstellt: 25.02.16   #4
    also 300,- Euro oder mehr möchte ich nicht ausgeben. So +/- 250 Euro ist wirklich max. Deshalb dachte ich z.B. an die Modelle 2inone, La Peru und Agile. Wenn ich richtig informiert bin heißt es... 2inone = gute Trennung zwischen Bass und Snare, La Peru = gute Ansprache, Agile = neuestes Modell & eine Mischung aus beiden.

    Was meint ihr?
     
  5. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    693
    Ort:
    Mittel Baden
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 25.02.16   #5
    Dann würde ich einfach mal schauen, ob du dort vor Ort testen kannst. Wie bei allen Instrumenten wirst du nicht umhin kommen, dir deinen eigenen Eindruck zu machen und dann zu entscheiden. Das kann dir, auch wenn es noch so gut gemeint ist, keiner mit seinen Ratschlägen und Erfahrungen abnehmen.
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    10.004
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.886
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 25.02.16   #6
    Genau.
    Vor allem die Snaresounds sind immer Geschmackssache. Da gibt es auch unterschiedliche Bauarten mit eben unterschiedlichem Klang. Das wirst du vor Ort antesten müssen.
     
  7. soshon

    soshon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.15
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    20
    Erstellt: 28.02.16   #7
    du willst crispe Snare und wuchtigen Bass, das schreit nach Sonderanfertigung. Frag doch mal beim "Wolf" nach der baut solche Sachen.
    die Seriencajons haben meist keinen geeigneten Sound dafür. Allenfalls ein gut eingespieltes Exemplar der la Peru-Serie hat entfernt ähnliche Eigenschaften
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.168
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    627
    Kekse:
    13.373
    Erstellt: 28.02.16   #8
    ich hatte schon Cajons unter den Fingern, die waren OHNE Snare-Mechanismus so crisp, daß ich das z.B. für den Bolero vorziehn würde - dann muß das aber spieltechnisch sehr viel exakter gespielt werden. Der Snareteppich hilft beim Bescheißen, das fällt dann weg.

    Wie mein Vorposter schrieb, das sind Einzelanfertigungen...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. jagROAR_63

    jagROAR_63 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.15
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    285
    Erstellt: 02.03.16   #9
    Ich hab einige Cajon durchprobiert in verschiedenen Läden. Schade ist, dass man nie alle an einem Ort probieren kann, zumindest dann nicht, wenn man sich auch für etwas seltener in Läden verfügbare Brands interessiert (Valter, Sela, Tres Lados).

    Zum Antesten würde ich auf jeden Fall empfehlen: Pepote Kisten, Schlagwerk - sofern der Laden Auswahl hat - teste alle La Peru an, Leiva, Al Andalus, La Rosa. Ausprobieren, ausprobieren, was Dir zusagt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping