CAPARISON Gitarren

von hatred, 21.07.05.

  1. hatred

    hatred Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    1.10.05
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.07.05   #1
    hallo Mädels:great:
    Habt ihr schon etwas über die Japanischen Caparison Gitarren gehört. bands wie Killswitch Engage, Soilwork, Arch Enemy, Evergrey uwm. zocken diese geile Klampfen. Ich habe gehört, dass die Pickups "Caparison" diese Gitarre zu DEM Hammer überhaupt machen.:great:
    Bei Beyersmusik oder Bayersmusik gibt es diese Teile zu kaufen sonst diergendwo.
    Ich wollte fragen ob jemand von euch diese Klampfen schon mal getestet hat oder sogar besitz. Bitte erzählt mir mehr, denn der Sound der bands die ich oben Genannt habe ist so ziemlcih fett.:D
    danke im Vorfeld.:great:
     
  2. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 21.07.05   #2
    Suchfunktion!!!

    Sonst kann ich nur sagen, dass die Preise unverschämt sind in Europa. In Japan kosten die ein bissel weniger!
    Dann wollte ich mal anmerken, dass Soilwork die Angelus HGS mit nem EMG Zakk Wylde set spielen. Also keine original Humbucker!

    Wenn du ein Erfahrungsbericht haben willst schau mal bei Harmony-Central vorbei oder schreibe S_O_M_D eine PM. Der eine Caparison Dellinger!
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.07.05   #3
    Hab bei Beyer´s sämtliche Modelle getestet und muss sagen das es exzellente Shred-Gitarren sind.

    Kosten so ca. 1500Euro, finde ich preislich jetzt nicht so überteuert da die Gitarren wirklich klasse sind.....vor allem hat mir die Applehorn gefallen.


    Ansonsten wie erwähnt S_O_M_D hat eine, frag ihn mal.
     
  4. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 21.07.05   #4
    Hab auch eine bei Beyers angespielt, sehr schöne Bespielbarkeit, Saitenlage wirklich gut, Tremolo schien mir ebenfalls fast völlig verstimmungsfrei, und sehr lustige Uhrzeiten-Inlays. Vom Klang her sehr scharf, aber absolut Klasse :cool: :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping