Carol: Sigma Plus 1/2

von worstcase, 03.08.07.

  1. worstcase

    worstcase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wendlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Gestern waren mein Gitarrist und ich im Musikladen unseres Vertrauens und haben uns nach Gesangsmikros umgeschaut, und bischen beraten lassen. Der zuständige PA und Mixermensch hat uns dann von Shure, AKG, Sennheiser und Carol einige vorgeführt und auch selbst testen lassen. Das Mikrofon das er total angepriesen und uns eigentlich auch besser gefallen hat als das Standard Shure z.B. war das sogenannte "Carol Sigma Plus 1" bzw. "Carol Sigma Plus 2".

    Daher wollte ich mal fragen ob jemand von euch Erfahrung mit diesen zwei Mikrofonen hat. Bzw. was ihr mir so drüber sagen könnt noch :)
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.08.07   #2
    Nie davon gehört oder gelesen.
     
  3. worstcase

    worstcase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wendlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 03.08.07   #3
    es muss wohl auch relativ neu sein laut dem ansprechpartner.
     
  4. Feierabend

    Feierabend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #4
    Hi, ich bin "der Gitarrist" ;-)

    Um die Sache jetzt noch mit paar Informationen abzuschließen:
    Laut unserem Händler ist Carol eine neue asiatische Marke, die eben noch nicht so bekannt ist und dafür mit guten Produkten auch ein wenig billiger ist. Carol Vocal Plus 1 oder Vocal Plus 2 sind zwei neue Mirkos mit zwei Membranen (anscheinend patentiert) und bringen eigentlich eine ganze gute Performance rüber. Der Unterscchied zwischen 1 und 2 liegt darin, dass bei 2 die Mitten etwas angehoben sind, so dass es von sich aus Live mehr Präsenz hat. 1 hat eine geraden EQ und könnte man somit auch für kleinere Aufnahmen verwenden. Unser Händler (afaik das größte Musikhaus in Stuttgarter Umgebung) will (laut eigenen Angaben) die Marke bei sich im Haus etablieren und bekannter machen.

    Wir haben uns schließlich aber doch für zwei Sennheiser entschieden, da zumindest nach meinem Gehör, mir die Carol Mics etwas rau(s)chig waren und man für die Sennheiser auch besser Ersatzteile kriegt.

    Also falls ihr auch mal drüber stoßen solltet: ihr wisst jetzt bescheid ;-)
    Der Gitarrist
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 13.08.07   #5
    Doppelmembran ist im High End-Bereich nichts Neues. Da gibts es schon das KSM9 von Shure. Vielleicht haben die Chinesen das kopiert?
     
Die Seite wird geladen...

mapping