Carvin VLD1 Vai Legacy Drive Tube Preamp Pedal

von Reinando, 30.03.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Reinando

    Reinando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Zuletzt hier:
    28.04.19
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.19   #1
    Hallo zusammen,
    hat jemand Erfahrung mit dem Carvin VLD1 Vai Legacy Drive Tube Preamp Pedal?
    Ich will meinen Marshall DSL 40C (40 W Röhrenverstärker) als Endstufe dahinter schalten. Als Box habe ich eine Harley Benton G212 Vintage Box mit 2x 12" Celestion Vintage 30 Speakern.
    Könnte ich damit den typischen Steve-Vai-Sound erreichen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Bildschirmfoto 2019-03-30 um 15.32.54.png
     

    Anhänge:

  2. notbad

    notbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    722
    Erstellt: 31.03.19   #2
    Eine Frage ist natürlich immer: Was ist dieser typische Sound?
    Wenn ich mir dieses Video ansehe, da benutzen sie einen Tubemeister, und Imho klingt das ganz passabel.
    Insofern würde ich generell sagen: Wenn du das Geld hast, hol dir das Pedal und die 3000€ Vai-Gitarre, ansonsten besorge dir ein Distortion-Pedal und drehe an den Knöpfen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. notbad

    notbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    722
    Erstellt: 31.03.19   #3
    Vielleicht noch ergänzend: Steve äußerte in einem Interview, er mag keine Marshals, dann noch lieber Orange, aber wenn sein Preamp davor wäre, sei es okay.
    Und: Ich habe einen Bogner XTC Blue Preamp, geniales Teil, sehr guter Klang, aber klinge ich damit wie Steve Lukather? Leider gar nicht :(
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping