Case/Trolley für Nord Piano/Nord Stage 88?

von Nitrofunk, 01.09.10.

Sponsored by
Casio
  1. Nitrofunk

    Nitrofunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    13.04.20
    Beiträge:
    325
    Kekse:
    420
    Erstellt: 01.09.10   #1
    Hi!
    Da ich jetzt stolzer Besitzer eines Nord Piano 88 bin, suche ich nun nach einem Case/Trolley für das Ding. Folgende Voraussetzungen solllte es haben:
    - Er sollte günstiger als der Originaltrolley von Clavia sein (kostet rund 200 Euro)
    - Er sollte ein separates Fach besitzen, in das die abschraubbaren Vintage-Beine sowie das Dreifachpedal und Kleinzeugs (Noten, Kabel) reinpassen
    - Er sollte Rollen besitzen
    Was gibt's denn da?

    Danke!
    Peter
     
  2. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.161
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 01.09.10   #2
    Hi,

    schau dir doch die mal an:

    https://www.thomann.de/de/soundwear_stagebag_88.htm

    Ich habe die 88 XL - qualitativ finde ich die sehr gut - ich weiß nur nicht, ob die Beine von deinem NordPiano da rein passen, da mir die Länge nicht bekannt ist - aber Thomann dürfte das ja beantworten können...

    Gruß
    Stephan
     
  3. HammondToby

    HammondToby HCA Live-Keys HCA

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    8.695
    Erstellt: 01.09.10   #3
    Ich habe den für den Stage 88 und da passen die Beine definitiv NICHT rein, das Dreifachpedal eventuell! Die Polsterung ist OK, aber nicht üppig. Will sagen: nur für den privaten Transport geeignet.

    Ansonsten benutze ich ihn jetzt seit 2 Jahren und die Plastikführung einer Rolle ist schon fast durchgerieben. Wenn ich morgen in den Proberaum komme, kann ich mal Bilder machen. Des Weiteren: der Schultergurt hält seine Einstellung nicht, sondern rutscht immer auf maximale Länge zurück. Zum Tragen auf der Schulter also nicht so toll.

    Fazit: für Transporte mit dem eigenen Auto und wenn kein anderer hin fasst sind die OK, ansonsten: lieber die Clavia-Tasche! Die hab ich für die C1, Polsterung ist gut und die Seitenwände sind stabil, weil sie eine Plastikplatte enthalten, zusätzlich zum 'Fell' innen. Ist zwar teuer, aber das Geld auch wert.

    Grüße vom HammondToby
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.015
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 01.09.10   #4
    Ich kann die Clavia-Taschen auch nur empfehlen (habe eine für mein Nord Electro 2) und bestätigen, dass sie ihr Geld wirklich wert sind. Es lohnt sich!
     
  5. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Scheeßel
    Kekse:
    6.544
    Erstellt: 01.09.10   #5
    Jap, ich breche auch eine Lanze für das Originalcase (auch wenn da ab und an mal die Nähte reißen....). Dafür ist die Polsterung extrem gut da drin und du bekommst alles rein. Außerdem hat das Ding so eine lustige Vorrichtung, mit der du das Case die Treppen hochziehen oder runterschieben kannst.
     
  6. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.161
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 01.09.10   #6
    Da muß ich Toby natürlich schon recht geben - ich fahre ausschließlich mit meinem eigenen Auto zum Gig - in einen LKW auf einer professionellen Tour würde ich das Ding auch nicht empfehlen - aber ich denke mal, das gilt wohl für alle Softcases.

    Gruß
    Stephan
     
  7. Puls

    Puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    Südbaden
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 01.09.10   #7
    Die Verarbeitung der Clavia-Taschen ist grandios, das Innenfell ist so kuschelig, die kannst zur Not nachm Gig und zuviel Bier noch als schlafsack nehmen :D
    Also bei so einem edlem Teil, würd ich am Case nicht sparen. OK, ich kenn das, man kratzt den letzten Euro zusammen um sich so ein Teil kaufen zu können,
    und dann fehlts am Case :(
     
  8. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 01.09.10   #8
    Ich brauche auch noch eine Tasche für mein Nord Piano.
    Daß die Clavia-Taschen sehr gut gemacht sind, kann ich anhand meiner schon vorhandenen 73er-Clavia-Tasche weitgehend bestätigen.

    Bei der 88er-Tasche käme es mir gar nicht so wahnsinnig auf die Polsterung an (auf so eine Tasche muß man beim Transport eh' viel mehr ein Auge haben als auf ein Case. Ich schau jedenfalls, daß ich niemals anecke oder Sachen draufstapele).
    Was mich bei der 88er-Trolley-Version eher interessiert bzw. skeptisch macht, ist das Trolley-Handling bzw. die kleinen Rollen: das kann doch für das Instrument nicht gut sein, auf winzigen, rumpeligen Trolley-Rädchen durch die Gegend geschleift zu werden und den dauernden Vibrationen durch Gehsteige, Bordsteine usw. ausgesetzt zu werden!?
    Nicht, daß ich das Teil mit auf Wanderungen nehmen möchte, aber ein paar Gehminuten z.B. zur nächsten Haltestelle sollten schon drin sein.

    Wie sind da die Erfahrungen der Stage88-Taschen-Besitzer? Nutzt ihr das Softcase nur für die paar Meter bis zum Kofferraum, oder transportiert ihr das Keyboard auch weiter damit?
     
  9. HammondToby

    HammondToby HCA Live-Keys HCA

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    8.695
    Erstellt: 01.09.10   #9
    Ich habe die Tasche teilweise verwendet, um mit der Bahn zum Gig zu fahren. Fazit: dem Stage fehlen nach 2 Jahren einige Schrauben und mittlerweile ziehe ich die vorhandenen alle 3 Monate mal nach, sonst klappert's beim Spielen. Ersatz hab ich zu Hause, vergesse ich immer nur, mitzunehmen. So lange man bei Treppen vorsichtig ist und größere Stöße vermeiden kann, hält der Stage das gut aus, so lange es nicht zur Dauerbelastung wird.

    Grüße vom HammondToby
     
  10. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Scheeßel
    Kekse:
    6.544
    Erstellt: 01.09.10   #10
    Ein Problem bei den Taschen ist, dass die Rollen nicht ersetzt werden können. Zumindest nicht von einem selbst (außer man kann gut nähen) und auch nicht vom Vertrieb! Wenn kaputt, dann kaputt. Das sind Verschleißteile und fallen somit nicht unter Garantie.
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.015
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 02.09.10   #11
    Hmm, ist dafür denn wirklich die Größe der Rollen von so großer Bedeutung? Ich hätte jetzt angenommen, dass die Vibrationen da ziemlich gleich bleiben...

    Ganz davon ab hab ich auch noch nie Keyboardtaschen mit merklich größeren Rollen gesehen :gruebel:
     
  12. HammondToby

    HammondToby HCA Live-Keys HCA

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    8.695
    Erstellt: 03.09.10   #12
    So, anbei das versprochene Bild der Rolle ... 2 Jahre häufige Nutzung.

    Grüße vom HammondToby

    Edit: OK, der Bilderupload tut gerade nicht. Ich liefere es nach.
     
  13. megacase

    megacase Produktspezialist megacase

    Im Board seit:
    07.07.12
    Zuletzt hier:
    7.04.13
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.12   #13
    ..ist zwar nicht mehr "taufrisch" der thread, aber evtl. hilt er dem ein oder anderen doch noch sein Case für den Nord Stage zu finden ;-)
     
  14. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    21.09.20
    Beiträge:
    11.914
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    54.001
    Erstellt: 09.10.12   #14
    Na ja, megacase, nichts für ungut. Aber hier wurde explizit nach einem Trolly gefragt, das heißt zwar nicht unbedingt, dass es ein Softcase sein muss, aber Rollen sollte es schon haben. Und ein Case für ein 88er Keyboard noch länger zu machen als nötig, indem man noch ein Zusatzfach dort einbaut halte ich zudem noch für unproduktiv. Dann wäre es schon sinnvoller, das Case breiter zu gestalten, gerade weil das Stage ja nicht allzu tief ist, um in einem langen Fach davor die Beine und ggf. Zubehör wie Kabel unterzubringen. Aber um ein Dreifach-Pedal zu verstauen, kommt man wohl kaum um eine aufgesetzte Seitentasche herum, wie sie üblicherweise nicht bei Hard- aber Software-Cases zu finden ist.
    Dafür ist das verlinkte Case natürlich ohne weiteres für einen Tourtransport im LKW geeignet, und ist auch vom Preis durchaus attraktiv. Ob es wirklich 7mm Multiplex sein müssen, lass ich mal dahingestellt.
    Ich habe für alle meine Keyboards ein passendes maßgefertigtes Case für den "härteren" Transport, verwende aber hauptsächlich - zumindest, wenn ich selber transportiere - Softbags, die ich zusätzlich habe, einfach weil sie leichter und besser zu handhaben sind. Hier schwöre ich auch auf die Orignal Softbags, sowohl bei Clavia, als auch bei Kurzweil, wobei ich beid Kurzweiltasche für den PC3X (KB88 heißt die glaube ich) auch das Problem hatte, dass der Umhänge-Gurt seine Einstellung nicht gehalten hat. Den hab ich einfach beim Sattler auf eine fixe, mir angenehme Länge festnähen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping