Casio Sound ATMOSPHERE - wie erstellt/zusammengesetzt?

POS
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
173
Kekse
297
Ort
Wien
Ich nehme zur Zeit gerade in einem Tonstudio Musik neu auf, die ich auf einem Casio CTK 731 komponiert habe. Das läuft alles sehr gut, jedoch klingt ein bestimmter Sound in der neuen Version noch nicht so, wie ich ihn mir vorstelle.

Es geht um den Sound 099 namens "Atmosphere". Vermutlich werden da mehrere Instrumente vermischt, aber welche sind das? Harfe oder Gitarre mit einem Pad unterlegt klingen jedenfalls noch nicht so atmosphärisch.

Jetzt bin ich mal gespannt, ob es dafür auch Experten hier drin gibt. :)
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.662
Kekse
59.910
Ort
Celle, Germany
Es wäre schon hilfreich, wenn Du ein Soundbeispiel zur Verfügung hättest. Nicht jeder - um nicht zu sagen, die wenigsten - haben hier gerade ein Casio CTK 731 zur Verfügung ;)

Desweiteren stellt sich mir die Frage, in wie weit Du Editier-Möglichkeiten hast, um den Sound anzupassen, oder ob es Dir mehr darum geht, solch einen ähnlichen Sound von grund auf zu erstellen!?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
synthos
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.558
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Es handelt sich dabei um den General-Midi-Klang #100 "Atmosphere". Während bei einem "Acoustic Piano" (#1) wahrscheinlich jeder/jedem klar ist, wie das ungefähr klingen sollte, gibt es bei "Atmosphere" bestimmt unterschiedliche Vorstellungen, sprich das kann in jedem Gerät etwas anders klingen ;)

Grüsse,
synthos
 
POS
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
173
Kekse
297
Ort
Wien
Es soll komplett neu erstellt werden und so ähnlich klingen. Ich bin davon ausgegangen, dass irgendwo eine Liste der Sounds existiert, wo aufgelistet ist, wie sie zusammengesetzt sind, aber das scheint nicht so zu sein.
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.662
Kekse
59.910
Ort
Celle, Germany
Ich hab nicht mal den Sound als Hörbeispiel gefunden, und hatte auch gerade kein Keyboard aufgebaut, dass GM Sounds hat. Nutzt ja auch kaum noch einer, außer vielleicht die Midifile Schubser... ;)
 
POS
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
173
Kekse
297
Ort
Wien
Nicht mal mein alles könnender Produzent mit dem Super-Ohr kann mir das nachzaubern, vermutlich werden wir einfach noch länger probieren müssen.
 
skey68
skey68
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.21
Registriert
19.05.08
Beiträge
1.192
Kekse
2.747
Naja, aber wie bereits oben erwähnt:
Ohne Hörbeispiel wird dir niemand helfen können...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
POS
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
173
Kekse
297
Ort
Wien
Naja, aber wie bereits oben erwähnt:
Ohne Hörbeispiel wird dir niemand helfen können...

Das ist mir technisch nicht möglich, aber es würde wohl auch nichts bringen, weil wir schon 2 sind, die das nicht genau rekonstruieren können und das wäre wohl hier nicht anders.

Trotzdem danke
 
skey68
skey68
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.21
Registriert
19.05.08
Beiträge
1.192
Kekse
2.747
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
2.989
Kekse
14.424
Ort
Aschaffenburg
Vermutlich werden da mehrere Instrumente vermischt, aber welche sind das? Harfe oder Gitarre mit einem Pad unterlegt klingen jedenfalls noch nicht so atmosphärisch.

Jetzt bin ich mal gespannt, ob es dafür auch Experten hier drin gibt. :)

Das ist mir technisch nicht möglich, aber es würde wohl auch nichts bringen, weil wir schon 2 sind, die das nicht genau rekonstruieren können und das wäre wohl hier nicht anders.

Trotzdem danke

:confused:
 
POS
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
173
Kekse
297
Ort
Wien
Mit "wir 2" waren mein Produzent und ich gemeint.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.065
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Was spricht dagegen, die Spur vom Casio als Audio aufzunehmen und zu verwenden, wenn der Sound vom Casio schon mal passt?...
 
egoldstein
egoldstein
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
02.01.21
Registriert
25.02.11
Beiträge
1.657
Kekse
14.882
Es soll komplett neu erstellt werden und so ähnlich klingen. Ich bin davon ausgegangen, dass irgendwo eine Liste der Sounds existiert, wo aufgelistet ist, wie sie zusammengesetzt sind, aber das scheint nicht so zu sein.
Wie schon erwähnt, ist es ein typischer General Midi-Sound. GM-Keyboards aus der Zeit haben in der Regel pro Sound ein Sample, das abgespielt wird - das ist die kleinste Einheit, die man findet. Nur macht sich kein Hersteller den Aufwand, für jedes Sample aufzuführen, was genau da aufgenommen wurde, wie es bearbeitet und kombiniert wurde, damit dann am Ende dieser Sound dabei rauskommt. Dann wäre das Handbuch noch um einiges dicker...

Das Beste, was man da machen kann, ist genau hinzuhören, und das, was man hört, zu rekonstruieren. Das wird in diesem Unterforum auch öfters gemacht. Aber damit andere User das machen können, brauchen Sie überhaupt etwas, das sie hören können. Ansonsten läuft es auf ein wilkürliches Raten hinaus, dem du dann ein "Ja" oder "Nein" entgegnest, ohne dass die User wirklich nachvollziehen können, woran es denn nun liegt. Dass darauf niemand so recht Lust hat, wirst du sicherlich verstehen. :redface:

Bei anderen Synths, die ich auf die Schnelle finden konnte, (z.B. Roland D-50, Roland MT-32, Roland JV-2080, Microsoft GS Wavetable Synth) klingen die "Atmosphere"-Sounds recht unterschiedlich, aber häufig geht es in Richtung einer Nylon-Gitarre, die über ein weiches Synth-Pad gelegt wird.

Wie authentisch die Nylon-Gitarre wirkt oder ob das Synth-Pad eher nach analogen Synth-Streichern oder digitalem Röcheln klingt, ist dann wieder von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Insofern kommen wir da ohne Hörbeispiel nicht weiter.

Ansonsten ist es natürlich immer eine Überlegung wert, einfach das Casio-Keyboard aufzunehmen und mit Effekten (EQ, Chorus, Hall etc.) so zu verbiegen, bis es passt. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.065
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
GM-Keyboards aus der Zeit haben in der Regel pro Sound ein Sample, das abgespielt wird - das ist die kleinste Einheit, die man findet.
GM-Klangerzeuger haben natürlich oft geschichteten Klänge, allerdings selbst wenn alle Sounds und Multisamples in der Dokumentation aufgezählt sind, so wird dort kaum angegeben sein, aus welchen Multisamples welcher Sound besteht. Man findet eher zu den Drum-Kits Infos, aus welchen Sounds sie bestehen. Sofern die Sounds vollumfänglich editierbar sind, sprich auch Multisamples ausgetauscht werden können, wird entsprechend im Gerät oder im Software-Editor angezeigt, welche Multisamples im jeweiligen Sound Verwendung finden. Ist das nicht der Fall, bleiben einem nur die Ohren.

Auf der Korg X3R aus dem Jahr 1993 sind z.B. auch in der GM-Bank viele Klänge geschichtet. So auch #100 Atmosphere. In der GM-Bank der Soundblaster waren Klänge auch geschichtet. Reinschauen und editieren ging per Software-Editor. Logisch, wie auch sonst. Bei der Korg X3R konnte man natürlich direkt am Gerät editieren und auf den User-Speicherplätzen abspeichern.

Ich habe jetzt in die Anleitung zum CASIO CTK-731 kurz reingeschaut:
32-fache Polyphonie, für manche Sounds 16-fach, was bedeuten kann, dass sie dann entweder geschichtet oder stereophon sein müssen, wenn die Stimmen selbst monophon sind, was typisch für Klangerzeugungen damaliger Zeit war. Mein CASIO CTK-245 ist z.B. komplett monaural, und Klänge, die doppelte Polyphonie verbrauchen (bei dem 12 vs. 6), sind dann entsprechend geschichtet. Ich hatte mal ein CASIO CT-700. Bei dem waren manche Sounds in Stereo und soweit ich mich erinnere dann hart gepannt. Wahrscheinlich haben sie auch doppelte Polyphonie verbraucht.
 
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
14.09.05
Beiträge
4.959
Kekse
21.087
Ort
Hamburg
Ich bin mir nicht 100% sicher, aber General MIDI #100 "Atmosphere" könnte auf dem Preset #27 "Nylon Atmosphere" vom Roland D-50/D-550 basieren. Zumindest Roland-Geräte dürften tatsächlich Samples vom fertigen D-50-Sound enthalten. Bei anderen Herstellern wäre ich mir da nicht so sicher, bei einem so alten Casio-Gerät noch am wenigsten.

Weitere D-50-Sounds im General-MIDI-Standard sind der Einschaltsound #11 "Fantasia" (#89 "Fantasia"/"New Age") und #37 "Soundtrack" (GM #98 "Soundtrack").

Es soll komplett neu erstellt werden und so ähnlich klingen. Ich bin davon ausgegangen, dass irgendwo eine Liste der Sounds existiert, wo aufgelistet ist, wie sie zusammengesetzt sind, aber das scheint nicht so zu sein.
Es gibt einige hundert verschiedene Synthesizer mit Speicher. Einige haben ein paar Dutzend Werkspresets, einige ein paar hundert, einige über tausend. So eine Liste hätte wahrscheinlich über 100.000 Einträge.

Bei samplebasierten Sounds wäre sie außerdem komplett sinnlos – wenn man das/die Sample/s nicht hat, auf denen das Ganze basiert. Und samplebasierte Synthesizer verschiedener Hersteller haben auch unterschiedliche Samples an Bord, so daß man ein Werkspreset von einem Casio-Keyboard nicht 1:1 originalidentisch auf einem Synthesizer von Roland, Korg, Yamaha oder wem auch immer replizieren kann.

Aber selbst wenn das Tonstudio einen Roland D-50, Roland D-550 oder Roland Boutique D-05 zur Hand hätte, würde das trotzdem höchstwahrscheinlich nicht wie der Sound im Casio CTK-731 klingen.


Martman
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.456
Kekse
4.818
Trifft das intro von man in the mirror deine Vorstellung vom “atmosphere“ sound?

Warum nicht den casiosound verwenden?
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.754
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Ohne meckern zu wollen,

finde ich es sehr beeindruckend, dass du die Qualitäten unser User so gut beurteilen kannst und dann solche Probleme mit dem Sound hast...
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.065
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Auf der Korg X3R aus dem Jahr 1993 sind z.B. auch in der GM-Bank viele Klänge geschichtet. So auch #100 Atmosphere.
Ich habe den Sound jetzt auf meiner KORG X3R angespielt und angeschaut.

Die Multisample-Zusammensetzung:
  • 043 G.Guitar (wahrscheinlich Gipsy Guitar?)
  • 166 AnaStrings (Analog Strings, versteht sich – hier natürlich gesampelt, weil ja Rompler)
Der Sound hört sich auch an wie zwei gelayerte Sounds: ein ethnisches Zupfinstrument plus ein Synthesizer-Flächen-Sound.

Harfe oder Gitarre mit einem Pad unterlegt klingen jedenfalls noch nicht so atmosphärisch.
Evtl. würde es helfen Effekte drauf zu legen.
Auf der KORG X3R sind auf dem Sound Chorus und Hall drauf. Viel Hall müsste atmosphärischer klingen als wenig oder kein Hall. ;) Und Chorus reicht den Sound halt an, so wie ein Chorus es eben tut. ;)
 
POS
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
173
Kekse
297
Ort
Wien
Trifft das intro von man in the mirror deine Vorstellung vom “atmosphere“ sound?

Könnte sein, allerdings sind die von mir verwendeten Töne viel tiefer, deshalb müsste ich das erst probieren.

Warum nicht den casiosound verwenden?

Weil ich keine geeigneten technischen Möglichkeiten habe, die Töne zu übertragen und mir für diesen einen Fall auch keine Mühe mehr machen will, weil ich mir eh bald ein neues Keyboard zulege.
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.456
Kekse
4.818
Den Import des casio sounds sollte ein Produzent doch in kürzerer Zeit schaffen als wir hier brauchen zur Analyse des sounds.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben