Cd-Cover

von Les Paula, 13.02.05.

  1. Les Paula

    Les Paula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #1
    wir haben gerade eine 5-track demo aufgenommen und sitzen jetzt gerade an der cover-gestaltung.
    nun die frage, was muss auf ein cover unbedingt rauf. vollständige Kontaktdaten oder reicht die Angabe der Homepage (wollen das ganze auch wegschicken)? sollten die musiker zu sehen sein oder ist das eher nicht so von großer Bedeutung? uswusf.

    sagt mal wir ihr das so seht!
    herzlichen dank im vorraus...
     
  2. Les Paula

    Les Paula Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #2
    ich entschuldige mich das ich mich wohl in der forums-kategorie verirrt habe.

    vlt. könnte einer der mods dies ja regeln...:o
     
  3. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 14.02.05   #3
    Hallo.
    Auf jeden Fall würde ich keine Bandmember als Fotos auf das Cover platzieren... Stell Dir vor, Ihr presst davon dann 5000Stück und danach verlässt ein Mucker die Band. Dann ist die CD, bzw. das Cover Makulatur.

    Gruss...Martin
     
  4. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 14.02.05   #4
    Wenn ich das richtig verstehe, geht es hier um ein Cover für eine Demo-CD, die ihr an Veranstalter, Labels etc. verschicken wollt, um Gigs zu bekommen...

    Bei der Cover-Gestaltung solltet ihr folgendes bedenken:

    Veranstalter, Agenturen und Labels bekommen jeden Tag reichlich Demos auf den Tisch. Das heißt, das diese Leute sich (gelinde gesagt) nicht gerade besonders lange mit eurer CD beschäftigen werden - wenn überhaupt.

    Die paar Sekunden, die ihr als Kontaktzeit mit dem Adressaten habt, solltet ihr nutzen. Das heißt: Es sollte auf den ersten Blick klar werden, wer ihr seid und was ihr für Musik macht. Ihr macht Doom Metal? Dann sollte vielleicht nicht unbedingt Heidi auf dem Cover prangen :D

    Keine Angst vor Schubladen! Kein Veranstalter kann etwas damit anfangen, wenn ihr sagt, ihr macht Mucke, die sich irgendwie nicht so richtig einordnen lässt, aber total innovativ ist, so in die Richtung SkaReggaeFunkPunkRockFolkJazz... Sagt klar, was ihr macht und wer ihr seid.

    Ob ihr dafür nun euch auf dem Cover abbildet, das Ganze eher neutral haltet oder was ganz anderes macht, ist natürlich eurer Kreativität überlassen. Aber denkt dran, dass das Cover auf einen Blick aussagen sollte, worum es geht. Das heißt i.a. leider, das ca. 95% der total originellen Ideen gleich wieder rausfliegen... :o

    Den Einwand von Boomshop mit den möglicherweise wechselnden Besetzungen finde ich überlegenswert. Und ansonsten: Schaut euch doch einfach mal um, was andere Bands aus eurer Richtung so mit ihren Covern machen. Der Weg zum Ruhm ist gepflastert mit guten Vorlagen :D

    Adresse: Unbedingt rein! Stellt euch vor, ein Veranstalter hat Interesse an euch, aber gerade keine Lust, seinen Compi anzuschmeißen oder ins Internet zu gehen... und zack! das war's für euch... :eek:

    Etwas anders sieht das aus bei Infomaterial für Agenturen. Mehr dazu hier.

    Immer dran denken: Euer Demo ist ein Marketing-Mittel, also macht es euren Adressaten so leicht wie nur möglich! :)

    LeGato
     
Die Seite wird geladen...