Demo Aufnahme

von Staudiwer, 22.11.06.

  1. Staudiwer

    Staudiwer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.11.06   #1
    Hi ho,
    Erstmal ein herzliches Welcome im Demo Aufnahmen Thread. Dieser Thread soll in erster Linie, in sachen Recording, unerfahrenern die Möglichkeit bieten allgemein Fragen zustellen und in 2. Linie wollte ich selbst noch ein Tipps von euch Profis haben ;))

    Es ist mal wieder soweit wir wollen mit unsere Band eine neue CD aufnehmen. Die letzten beiden haben wir im Studio aufgenommen doch da unser Budget zurzeit sehr klein ist, dachten wir wir probierens mal selbst. Das Problem ist nur wir haben sehr sehr sehr wenig Zeit, und uns steht nicht ganz so tolles Equipment zur Verfügung. Also wir wollen eigentlich nur 2 Lieder aufnehmen, da wir unbedingt 2 (leider noch nicht aufgenomme ) neue Lieder auf einen Festival Sampler packen wollen.

    Lange Rede kurzer Sinn, ich will von euch ein paar Tips hören...

    Folgendes ist zu beachten.

    Wir sind eine 4 Köpfige Band
    2 Gitarren
    1 Bass
    1 Schlagzeug

    Wir haben folgendes Equipment für Recording :

    - Computer mit ausreichender Leistung + geeigneter Soundcard und Cubase 4 (Grundkenntnisse mit diesem Programm sind vorhanden)
    - Extrem Schall- und Lärmarme Location
    - Qualitativ Hochwertige Dynamische Mic. 5 Stck.
    - Großmembran Gesangsmic. (Für Pilot Spur)
    - 1 Satz Drum Mics. (1 BD, 1 OH, 3TT, 1 Snare, 1 HH,
    - Bassamp mit Linout
    - genügend Kabel, klemmen etc.

    Wir müssen uns an Folgenden Zeitlichenrahmen halten :

    Samstags 1 Std.
    Sonntags von 11 bis 21 Uhr

    ...........

    Ich denke ihr wisst nun genug, und würde euch bitten Vorschläge zu machen, wie wir am besten Aufnehmen sollten !

    Schon mal Danke im Vorraus
    Grüße Staudi
     
  2. cloudcuckoo

    cloudcuckoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #2
    naja, das schlagzeug würd ich mit den drummics aufnehmen, und den gesang mit dem gesangsmic.

    wo liegt das problem? ob ihr mit dem bass direkt in die soundkarte geht, über den verstärker, oder die box mit mikrophonen abnehmt, oder vielleicht alles zugleich, das müsst ihr schon selbst ausprobiern, da gibts kein allgemeingültiges rezept.

    edit: vielleicht zuerst jedes instrument per midi einspielen, über irgendwelche softsynths laufen lassen, und dann dazuspieln, das ist recht "effizient"..
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.11.06   #3
    Ich raffs jetzt auch nicht ganz. Deine Anfrage klang zunächst so nach totalem Anfänger. Aber jetzt sieht es so aus, dass Ihr doch brauchbares Equipment habt und offenbar auch eine Vorstellung, wie das ganze so ablaufen soll. Was willst Du denn jetzt noch hören?
    Du sprichts ja schon von "Pilot Spur". Also ist dir klar, dass man es eben am besten damit macht, anschließend die anderen Instrumente etc. :confused:
     
  4. Staudiwer

    Staudiwer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.11.06   #4
    Naja ich wollte eben ein paar erfahrungen von euch hören, z.b alle Zusammen Aufnehmen und Gesang im nachhinein oder doch lieber erst Bass und Schlagzeug dann Gitarren dann Gesang... einfach nur mal wo die Vor und Nachteile liegen...

    Grüße
     
  5. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 23.11.06   #5
    Naja ich wuerde am samstag (1 std) alles aufstellen, pilot spuren aufnehmen (hoffentlich koennt ihr alles unveraendert stehen lassen) und dann mit dem mikesetups weitermachen und wenn ihr gut seit vielleicht noch die Drumspuren einspeielen.

    Am sonntag dann drums, danach bass, dann gitarre, daraufhin gesang, den rest der gitarren vielleicht einige unsaubere parts neu einspielen bei drums oder bass, und dann noch vocal overdubs und andere feinheiten, etc...

    Zu guter letzt dann noch mischen. Fertig.

    Edit: Wenn der drummer alleine keinen ordentlichen groove hinkriegt dann drums und bass gleichzeitig nasonsten wuerde ich alles einzel einspielen lassen.
     
  6. HADO

    HADO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 25.11.06   #6
    was unserem drummer ziemlich geholfen hat:
    wenn ihr mit mischpult aufnehmt, dann könnte z.b. der rhytmusgitarrist sein effetgerät am mixer anschließen (angenommen ihr geht bei den DOs raus), das kann (abhängig vom drummer) einen besseren grove erzeugen als der bass (außer der bassist hats drauf :D).
     
Die Seite wird geladen...

mapping