CD/MP3-Player an Amp anschliessen?

von MrFair, 27.01.05.

  1. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 27.01.05   #1
    Ich hätte mal ne Frage an euch, da mein Amp keinen Eingang für nen CD/MP3-Player hat und ich nicht großartig Lust drauf habe immer nen Radio mit mir rumzuschleppen, wollt ich von euch wissen, ob es irgend eine Möglichkeit gibt, doch irgendwie nen CD/-MP3-Player anschliessen zu können?

    Das Einzige was mir da einfallen würde ist ein Kabeladapter für den Player, mit dem ich ihn per Gitarrenkabel in den Gitarreneingang stecken kann, aber dann hab ich halt die Gitarre nicht dran, was ja nicht Sinn der Sache ist, mir schwebt da sowas in der Art eines Fußtasters vor, also etwas, dass ich zwischen Amp und Gitarre hängen kann. Die meisten teuren Effekgeräte haben ja auch einen CD/MP3-Player Eingang, nur leider hab ich momentan nicht soviel Geld um mir so nen Ding zu kaufen, ich könnte höchstens 25€ ausgeben.
    Habt ihr ne Idee, was ich da machen könnte?
     
  2. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 27.01.05   #2
    es gibt da nen adaptar (2x klinke zu 1x klinke). da könnteste beides einstecken und dann in den amp. obs funzt is ne andere sache, und wie es klingt...*würg*. nen signal aus nem cd/mp3 player über nen gitarrenverstärker verstärken is nicht grad die beste idee. klingt einfach net

    gtz Bonebraker
     
  3. MrFair

    MrFair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 27.01.05   #3
    Ja, natürlich klingt das nicht so super, aber ich will auch nicht großartig Musik drüber hören, sondern einfach so CD's aus Gitarrenbüchern/Magazinen (Jamtracks, Übungszeug etc.) drüber laufen lassen während ich spiele.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 27.01.05   #4
    Ein Problem besteht darin das der Ausgang des MP3-Player Stereo ist, der Eingang des Amps Mono... d.h. eigentlich brauchst du so etwas wie einen kleinen Mixer, der es dir gestattet Stereo auf Mono zu schalten.

    Zusaetzlich kommt noch das Problem dazu das unser Instrument ja nicht nur die gitarre, sondern Gitarre und Amp ist, und wenn du da vor der Vorstufe noch ein anderes Signal mit hinzumischst.... nee, das hoert sich nicht wirklich gut an.

    Besorge dir doch ein paar billige PC-Boxen und fuettere die mit dem MP3-Player.
     
  5. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 27.01.05   #5
    was fürn amp haste denn? weil ohne seperaten eingang für sowas weiß ich das ach nich
     
  6. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 27.01.05   #6
    Ganz einfach Stereo auf Mono Klinke, solche Adapter gibt´s z.B. bei www.reichelt.de

    ...das ganze natürlich auch in diversen Ausführungen von kleiner auf großer Klincke etc. - was auch immer du brauchst...mit den richtigen Kabeln und Adaptern geht so ziemlich alles.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 27.01.05   #7
    Ich bin mir da jetzt nicht wirklich sicher, aber ergibt das nicht ein Problem mit Phasenausloeschung? Bei einigen Songs waere das mit Sicherheit auch gut (weil z.B. die Leadgitarre "verschwindet") aber Gleiches gilt auch fuer die Vocals.
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 27.01.05   #8
    hauptproblem ist, dass gitarrenspeaker sehr speziell sind und für die wiedergabe von was anderem nicht geeignet sind.

    klingt echt nicht gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping