Celestion V30 vs. V60 im 112 Bereich

von karstenmitk, 10.05.06.

  1. karstenmitk

    karstenmitk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.06   #1
    Hi Leute,

    ich stehe vor dem Kauf einer Engl 112 Box, weil ich mir seit Einführung des InEar Monitoring bei jedem Griff an die 412 denke "das muss doch nicht sein...".

    Diese Box gibts in 2 Ausführungen, einmal mit V30 Speakern ("Pro Cabinet") und einmal mit V60 Speakern ("Standard Cabinet"). Was ist da soundmäßig der Unterschied?
    Bisher spielte ich eine straighte 1960A, wo ich den Sound immer etwas hart/kühl/leblos und erst ab gehobenen Lautstärken passend empfand. Klar, liegt auch am Röhrentop, ist aber auf 25W gedrosselt und daher recht früh gesättigt.
    --> Mit Sound meine ich hier "Ohr vor den Speaker" Eindrücke, also wie es ein Mic hört ;) Musikstil: Rock/Pop.

    Wenn ihr Erfahrungen mit anderen 112 Boxen (Mesa, Vox, etc) gemacht habt ist hier time and place...

    Danke für ein paar Erfahrungen oder Verweise auf stattgefundene Threads!

    Karstenmitk
     
  2. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.05.06   #2
    Sagen wir mal so: 99% aller Gitarristen würden wahrscheinlich die V30 Speaker vorziehen. Das muss immer noch nicht heißen, dass für dich die V30 auch besser wären.

    -->testen.

    Ich finde, dass die Bässe beim V30 tighter und druckvoller kommen. Auch die Mitten sind transparenter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping