Cello - Bogen & Case Beratung

von Erna2, 11.03.20.

  1. Erna2

    Erna2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.20
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.20   #1
    Hallo ich bin absoluter Neuling/Anfänger was das Cello spielen an geht. Zur Zeit spiele ich auf einem Leih Instrument was aber definitiv nicht lange so bleiben soll.
    Aber bevor ich mir ein eigenes Instrument zulege, möchte ich mir erstmal das Case dazu kaufen.
    Warum erst der Koffer und dann das Instrument!?
    Ganz einfach in unserem Haus habe ich mit ganz großen Temperaturschwankungen zu kämpfen, da wir mit einem Kamin heizen. Das heißt Nachts wird es echt kalt und sobald man den Kamin an macht wird es Blitz schnell warm.
    Das Leih Cello habe ich zur Zeit in einer Tasche die fängt zwar schon einiges gut ab aber ich möchte später mein eigenes Instrument echt besser aufgehoben und transportiert wissen und das gleich von Anfang an.
    Zudem stört es mich auch, so ein Riesen großes schwarzes Ding immer im Weg liegen zu haben da finde ich einen schönen Koffer den man aufstellen kann auch noch einfach schöner.

    Ich habe Natürlich auch ein zwei Anforderungen die der Koffer erfüllen sollte die wichtigste ist das er Temperaturschwankungen gut ausgleichen kann und sich dann auch noch individuell auf die Cello Größe einstellen lässt, in Hinblick auf das neue noch unbekannte Cello.Und dann, das ich das ganze gerne in Weiß hätte aber das ist nur bedingt wichtig. Wäre aber schön
    Nach langer Suche habe ich nur ein Case gefunden das das alles verspricht und zwar der „Gewa Air“ das ist der einzige den ich gefunden habe der mit Kombination aus Sicherheit und gutem Dämmwert wirbt.
    Nun meine Frage: ist der sein Geld Wert oder gibt es für ca. 800€ was besseres.

    Und nun zu dem Bogen
    Ich hätte jetzt halt gerne einfach einen eigenen der alles mitmacht, einiges aushält und nicht Mega teuer ist.
    Darum habe ich mich hier auch eher in der Carbon Richtung umgesehen und liebäugel schon seit einigen Tagen mit diesem Modell
    „CodaBow Prodigy Cellobogen“ hat vielleicht schon jemand damit seine Erfahrungen gemacht?

    Schon mal vielen lieben Dank im Voraus
     
  2. Jonny W

    Jonny W Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.14
    Zuletzt hier:
    2.07.20
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Südl. von Stuttgart
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    6.266
    Erstellt: 12.03.20   #2
    Ja, definitiv.
    Mein Sohn hat genau den.
    Gut ist auch die schwingende Lagerung
    Gruß,
    Jonny
     
Die Seite wird geladen...

mapping