CF-100; Klangfärbung von Endstufen

von FantomXR, 03.06.08.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Hey Leute,

    ich habe hier bei mir einen CF-100. Da ich meine beiden Speaker gerne Stereo betreiben will, möchte ich mir noch eine zweite Endstufe zulegen. Jedoch ist die CF-100 ziemlich schwer zu bekommen. Daher wollte ich mal fragen, ob es klanglich einen Unterschied macht, ob ich da eine andere 100 Watt Endstufe ranhäng! Hört man das ?

    Grüße,
    Christian
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #2
    Bei einer 100W-Endstufe sind die klanglichen Unterschiede (sofern die gleichen Röhren drin sind und die generell ähnlich sind) im Flohhustenbereich. Wenn du zwei leicht unterschiedliche Boxen hast, machen die schon mehr Soundunterschied aus. Aber als Tipp: hol dir doch gleich eine günstige gebrauchte Stereoendstufe, z.B. die hier http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly15809de.aspx , die gibt es recht häufig in Musikerflohmärkten...
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 03.06.08   #3
    Die CF100 ist meines Wissens eine Transistorsendstufe. Durch Röhren wird da also nichts beeinflusst.

    Das Problem, das du haben wirst, ist, daß es nicht viele 100 Watt Endstufen gibt, die auf mono brückbar sind. Wenn du zwei Endstufen gleichzeitig betreiben willst um ein Stereo-Setup zu betreiben, müsstest du die beiden Endstufen logischerweise mono betreiben. Da fiele mir spontan noch die Rocktron Velocity 120 und die mit höheren Wattzahlen ein. Aber der 120 kann man sie brücken, die 100er leider nicht.

    Allerdings sehe ich an zwei Endstufen, sofern sie auch noch gleich klingen sollen nur Nachteile, da sie das Gewicht des Racks nur erhöhen und Platz brauchen. Ich würde die CF, sofern du nicht unbedingt auf deren Klang bestehst, verkaufen und mir eine vernünftige Stereo-Endstufe zulegen. Mir fielen die bereits genannten Velocities als erstes ein, die sind für ihre Leistung und Qualität oft wahre Schnäppchen auf dem Gebrauchtmarkt.

    Eine Hughes&Kettner VS250 sollte auch relativ günstig zu bekommen sein, ebenso wie die Peavey Classic.

    Wenn das Budget keine Rolle spielt, kämen natürlich auch noch Marshall, Mesa, VHT, Rivera in Frage, aber da wird es dann schon sehr teuer. Ich würde also zur Velocity raten, da die ein sehr gutes Preis-Leistungs Verhältnis haben. Sofern ihr nicht infernal laut spielt, sollte die 120 Watt Version reichen, die gibt es gebraucht für unter 200 Euro.

    Edit: ich sehe grad: zwei Dumme, ein Gedanke ;)
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 03.06.08   #4
    hier bei uns gibts nen laden, der die CF 100 noch neu hat. ist so´n kleiner familienbetrieb (hauptsächlich spezialisiert auf akkordeons und musikschulen). ist n neugerät welches seit zig jahren in der ausstellung steht und zum damaligen neupreis angeboten wird. viel wird da preislich nicht gehen, ich kann ja mal fragen.
    aber der ratschlag von nighthawkzist auch nicht verkehrt.
    wenn du das ganze für ein keyboard-setup verwenden willst, wäre evtl. ne gebrauchte rocktron velocity endstufe interessant. die ist stereo ausgelegt und selbst die 100er reicht völlig aus.
    ansonsten kannste auch mal nach ner marshall valvestate schauen, die ist auch recht gut.
    für keyboards würde ich aber nicht unbedingt ne röhrenendstufe verwenden, da ist die klangfärbung größer und evtl. in einem bereich, der dir vielleicht nicht mehr gefällt.
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #5
    In diesem Fall geht es um eine Hammond (oder ein Rhodes?) - der Threadersteller WILL also durchaus eine Färbung vom Amp (wenn ich mich da an zurückliegende Threads erinnere).
     
  6. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.06.08   #6
    Hey Leute,

    Wow...danke für die rege Beteiligung.

    nighthawkz hats getroffen. In erster Linie geht es hier um mein Rhodes. Durch den Crunchmaster findet ja schon eine Klangfärbung statt. Der wurde mir nur so umgebaut, dass er jetzt 0 rauscht, allerdings zerrt er jetzt nicht mehr. Brauch ich jedoch auch nicht. Nun habe ich also ein rauschfreies Gerät, was mir den warmen Röhrensound bringt.

    Also das mit der CF-100 (übrigens, wie Frostbalken schon anmerkte, Transistor) war wirklich ein Schnäppchen. Habe für 150€ eine gebrauchte Monitorbox gekauft. Da war ein ElectroVoice EVM 12L drin und dazu noch die CF-100, die bei eBay allein für 180€ rausgeht :)

    Ich habe das Setup, wie ich es mir gedacht habe, nun schonmal bei meinem Klavierlehrer gehört und es ist einfach awesome. Deshalb dachte ich, dass es auch für mich die beste Lösung wäre, mit zwei Endstufen zu fahren. Da hat man außerdem eine Versicherung, falls eine mal ausfällt.

    Zusammenfassend kann ich sagen:
    Ich brauche eine (oder zwei) Endstufe(n), die:

    a.) Stereo ist (wenns nur eine ist)
    b.) 100< Watt haben sollte
    c.) Röhren...ich weiß nicht, ob mir da die Klangfärbung schon wieder zu stark ist. Müsste man testen
    d.) kompakt sein sollte.
    e.) sich preislich in einem Rahmen zwischen 200-300€ bewegen sollte!


    Grüße,
    Christian
     
  7. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.06.08   #7
    Tah, wenn man vom teufel spricht.

    Ich schau grad hier in den Flohmarkt...was seh ich? eine CF-100 UND eine CF-200. Nun bin ich doch stark am überlegen, da irgendwie zuzugreifen. Nur was ist die Frage?!?

    Die CF-100 hat den Vorteil, dass sie einen "Character"-Regler hat. Dadurch macht sie bei vollen Anschlag gut Druck. Kann man das mit dem CF-200 auch irgendwie verwirklichen? Sonst würd ich natürlich die CF-200 nehmen, da die Stereo ist, soweit ich das beurteilen kann!
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #8
    Frag den Verkäufer :D
     
  9. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.06.08   #9
    Hm...geile Antwort :p

    Na, ich weiß ja, dass der Stereo ist. Steht auch vorne drauf :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping