Charvel Pro Mod San Dimas 1 oder Alternativen

Gho$T

Gho$T

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
13.02.09
Beiträge
563
Kekse
1.901
Ort
Erzgebirge
Guten Morgen Gemeinde,
Aufgrund eines langanhaltenden GAS Anfalles steht dieses Jahr eine Neuanschaffung bei mir an. Erstmal das obligatorische dann noch etwas Text.

1.) Spielerfahrung:

Ich bin...


[ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
[ ] Ambitionierter Anfänger
[X] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
[ ] Semi-Profi
[ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


2.) Musikrichtung:

Ich spiele...


[X] Blues
[X] Rock
[X] Metal
[ ] Funk
[ ] Soul
[ ] Jazz
[ ] Cover/Top40
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

[ ] Nein
[X] Ja, und zwar: Die Liste ist etwas länger, steht im Profil :rolleyes:


4.) Bauform:

Ich suche...


[X] Solidbody
[ ] Semiakustik
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


5.) Mein Budget:

[ ] 150-300€
[ ] 300-500€
[ ] 500-750€
[X] 750-1000€
[ ] 1000-1500€
[ ] 1500-2000€
[ ] 2000-3000€
[ ] über 3000€


6.) Gebrauchtkauf:

[ ] Ja
[X] Nein
[ ] Egal
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


7.) Einsatzort:

Ich brauche sie für...


[X] Zuhause
[X] Proberaum
[ ] als Zweit-Gitarre
[X] Bühne
[X] Studio
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


8.) Saitenzahl:

Ich will...


[X] 6-Saiter
[ ] 7-Saiter
[ ] 12- Saiter
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


9.) Korpusform:

[X] Strat
[ ] Tele
[ ] Les Paul
[ ] SG
[ ] Heavy
[ ] Jazz
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


10.) Vibrato-System:

[X] Ja
[ ] Nein


11.) Erwünschte Features:

[ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
[X] Steg-Humbucker
[ ] Singlecoils
[ ] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
[X] Floyd Rose
[ ] Geriegelte Decke
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


12.) Vorfeld

[ ] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
[X] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
[X] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.



Optional:

13.) Klangliche Ansprüche:


[ ] sollte halt zum Proben reichen
[X] sollte klingen
[ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


14.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig
[ ] mittelfristig sollts schon halten
[X] wir halten ewig!




So nun ausführlich.
Ich habe vor ein paar Jahren beim großen T eine San Dimas angespielt. Eigentlich nur als Gag weil Neongrüne Lackierung.:D Aus dem Gag sind dann 2 Stunden intensives testen geworden weil mich Spielbarkeit und Klang echt überzeugt haben. Gekauft habe ich sie allerdings nicht weil ich damals auf der suche nach einer ohne Floyd Rose war.

Jetzt bin ich für die Band instrumententechnisch recht gut aufgestellt ertappe mich aber immer mal dabei, dass mir hier und da ne Gitarre mit Floyd fehlt. Habe zwar mein BC Rich Warbeast aber das kommt in ner Rockcoverband etwas übertrieben... :ugly:
Da mir die San Dimas schon seid Jahren im Kopf rumschwirrt wird es wahrscheinlich auch diese aber da ich momentan keinen Überblick über den Gitarrenmarkt habe wollte ich auch noch etwas Ausschau nach Alternativen alten.

In der engeren Auswahl sind im Moment:
https://www.thomann.de/de/charvel_pro_mod_san_dimas_1_hh_fr_prp.htm

und
https://www.thomann.de/de/chapman_guitars_ml1_norseman_ms.htm


Habt ihr noch andere Empfehlungen für mich?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
crazy-iwan

crazy-iwan

Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Habt ihr noch andere Empfehlungen für mich?
Ja, höre auf Dein Herz.
Du hast "Die" Gitarre schon gefunden, nimm sie :)

Ansonsten gibt es da ja momentan recht viel auf der Ecke.
Ibanez, PRS SE, Schecter hat auch wieder "klassischere" Strats...
Ggf. sogar eine Harley Benton Fusion :D

Ich würde aber auch eine gute Charvel suchen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.285
Kekse
31.032
Ort
Süd Hessen
Wenn man eine Superstrat sucht und das Lager Ibanez, Scheckter, ESP,... einem zu modern ist, dann kommt man an Charvel schon kaum vorbei. Klassische Korpus Form und Kopfplatte, aber "Heavy Specs."

Eine Alternative könnte sein, sich so eine Gitarre von einem der kleineren Gitarrenschmieden bauen zu lassen. Preislich wird man da über dem liegen, was Fender da aufruft, dafür kann man aber beim Design mitreden.

Wenn Ibanez & Co vom Design nicht ausgeschlossen sind, gibt es da natürlich tonnenweise Floyd Gitarren. Das Satrinani Model finde ich z.B. sogar ziemlich sexy, allerdings würde ich mich auf den super dünnen Flizefinger Hälsen nicht mehr wohl fühlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
K

kayone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.21
Registriert
08.09.09
Beiträge
313
Kekse
350
Ort
Nähe Mönchengladbach
Ich finde ja die neuen Charvel DK24 ziemlich schick! Aber alles Geschmackssache. Ist kein richtiges Floyd Rose, wenn ich richtig informiert bin aber wollte es trotzdem posten:

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Gho$T

Gho$T

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
13.02.09
Beiträge
563
Kekse
1.901
Ort
Erzgebirge
Ja, höre auf Dein Herz.
Du hast "Die" Gitarre schon gefunden, nimm sie :)

Die Gitarre hat durchaus schon zu 80% gewonnen aber rumprobieren schadet nie. :D

Wenn Ibanez & Co vom Design nicht ausgeschlossen sind, gibt es da natürlich tonnenweise Floyd Gitarren. Das Satrinani Model finde ich z.B. sogar ziemlich sexy, allerdings würde ich mich auf den super dünnen Flizefinger Hälsen nicht mehr wohl fühlen.

Eben deshalb sind sie keine Option. ;)

Was das Floyd betrifft... Der Hebel der Charvel wird geschraubt, wenn ich das richtig sehe? Das war immer einer der Kritikpunkte bei meinem Warbeast, da die Schraube ständig ausleiert...
 
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.285
Kekse
31.032
Ort
Süd Hessen
Was das Floyd betrifft... Der Hebel der Charvel wird geschraubt, wenn ich das richtig sehe? Das war immer einer der Kritikpunkte bei meinem Warbeast, da die Schraube ständig ausleiert...

..ich kenne das bei Floyd Rose so, dass der Hebel in einer gut passenden Hülse steckt und mit einer Überwurfmutter fixiert wird ...so ist es zumindest bei meinem 30 Jahre alten FR... auf den Thomann Bildern sieht das aber ganz ähnlich aus...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
crazy-iwan

crazy-iwan

Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Was das Floyd betrifft... Der Hebel der Charvel wird geschraubt, wenn ich das richtig sehe? Das war immer einer der Kritikpunkte bei meinem Warbeast, da die Schraube ständig ausleiert...
Genau, das ist normal.
Ob das ausleiert oder nicht, liegt nicht pauschal an der Konstruktion, sondern an der angewendeten Qualität.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast252951

Guest
ich hatte eine San Dimas ( allerdings eine japanische ) und habe auch eine PRS SE ( wurde ja als Beispiel auch genannt )

Die San Dimas ist für mich die hochwertigere Gitarre - kostet aber auch etwas mehr als das durchschnittliche SE Modell ( glaube ich )

Alleine der Hals der San Dimas und die Komponenten ( SD oder DiMarzio PUs, original Floyd, Quartersawn Neck ) sind schon beste Voraussetzungen. Ich fand sie toll, wollte aber auf Dauer doch kein Floyd Rose, das hatte ich eher in meinem ersten Leben ;-)

Die neuen San Dimas sind sogar PU seitig splitfähig, das macht sie vielseitiger.
Ich finde es ist eine rundum gelungene Gitarre
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.747
Kekse
54.341
Ort
münchen
Die Gitarre hat durchaus schon zu 80% gewonnen aber rumprobieren schadet nie. :D

Das Blöde ist nur, dass du DIE Gitarre nicht gekauft hast.
Ich habe etliche neuere MIM Charvel San Dimas und So-Cal Modelle angespielt und die Streuung in Sachen Verarbeitung und natürlich auch Klang, Ansprache und Schwingungsverhalten war enorm!
Soll heißen, dass keine wie die andere ist und ich dir dringend empfehlen würde, mehrere anzuspielen und dir die rauszupicken, die dir am meisten zusagt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Gho$T

Gho$T

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
13.02.09
Beiträge
563
Kekse
1.901
Ort
Erzgebirge
Das ist sowieso der Plan. Die nächste wird definitv im Laden gekauft.
 
bagotrix

bagotrix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
13.08.11
Beiträge
4.761
Kekse
65.234
Ort
Kraichgau
Was das Floyd betrifft... Der Hebel der Charvel wird geschraubt, wenn ich das richtig sehe? Das war immer einer der Kritikpunkte bei meinem Warbeast, da die Schraube ständig ausleiert...

Geschraubt wird beim FRT-O2000 der San Dimas nicht der Hebel, sondern die Überwurfmutter. Einen geschraubten Hebel wie bei Strats kenne ich bei Floyd-ähnlichen Trems eigentlich nur vom Takeuchi TRS-101. Den kann man aber mit einer Schraube in der Gängigkeit verstellen, die unten im Block sitzt.

Deine Warbeast dürfte je nach Serie ein FR Special oder ein 1000er wie die Charvel haben, mit besagter Überwurfmutter. Die lockert sich tatsächlich gerne, allerdings kann man den Hebel samt Hülse zumindest bei den 1000ern ganz einfach austauschen gegen einen hochwertigeren von Schaller. Der kostet keine 20 €, hat sehr viel weniger Spiel und die Mutter löst sich nicht dauernd.

Die Charvels gefallen mir auch sehr. Falls Du gerne zwei Bünde mehr hast, und vielleicht einen noch etwas flacheren Hals (wenn auch nicht so extrem wie bei Ibanez), solltest Du Dir auch mal die DK24-Modelle mit FR anschauen. Ich persönlich mag deren PUs (Full Shred/Jazz) lieber als die JB/'59 bei der San Dimas oder die Duncan Distortions bei der So-Cal. Übrigens sind die DK24 auch etwas leichter, schon weil der Body kleiner ist. Die neueren Pro-Mods mit 22 Bünden sind meist auf der schweren Seite und wiegen gerne mal 4 kg und mehr, das muss man mögen. Die Hälse finde ich aber auch genial, und der HalsHB klingt durch die Position etwas fetter.

Gruß, bagotrix
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.526
Kekse
6.517
Ich habe etliche neuere MIM Charvel San Dimas und So-Cal Modelle angespielt und die Streuung in Sachen Verarbeitung und natürlich auch Klang, Ansprache und Schwingungsverhalten war enorm!
das kann ich nur bestätigen. Unser zweiter Git. hat sich so eine mal zugelegt, weis jetzt nicht genau die Bezeichnung, sind zwei Seymour Duncan drin, aber die ist gelinde gesagt große Kacke. Die kann nichts richtig, kein Sustain, klingt gesplittet dünn und plärrig, kein schöner Clean Sound und richtig schön fett wird die mit HB auch nicht. Wenn die alle so sind, dann Mahlzeit. Auf jeden Fall ganz schlechtes P/L Verhältnis.
Vllt. doch mal lieber nach ner PRS, oder die Harley Benton Variante davon, schauen. Die CST oder Fusion wären ganz gute Alternativen.
 
ACIES

ACIES

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
30.09.16
Beiträge
1.577
Kekse
6.226
Ort
RLP
das kann ich nur bestätigen. Unser zweiter Git. hat sich so eine mal zugelegt, weis jetzt nicht genau die Bezeichnung, sind zwei Seymour Duncan drin, aber die ist gelinde gesagt große Kacke. Die kann nichts richtig, kein Sustain, klingt gesplittet dünn und plärrig, kein schöner Clean Sound und richtig schön fett wird die mit HB auch nicht. Wenn die alle so sind, dann Mahlzeit. Auf jeden Fall ganz schlechtes P/L Verhältnis.
Vllt. doch mal lieber nach ner PRS, oder die Harley Benton Variante davon, schauen. Die CST oder Fusion wären ganz gute Alternativen.
na da muss ich dir aber widersprechen.
Habe seit November 2018 eine Charvel Pro Mod SoCal 2H und die ist extrem klasse! - 742€
Für das Geld kann die ne Menge verschiedener Sounds. Clean klingt sie ganz prima und verzerrt ebenso. Zumindest mit meinem Laney IRT60H. Woanders außer am PC, hat sie noch nicht gehangen.
Ich glaube da würde dir @DirkS auch nicht unbedingt zustimmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.747
Kekse
54.341
Ort
münchen
na da muss ich dir aber widersprechen.
Habe seit November 2018 eine Charvel Pro Mod SoCal 2H und die ist extrem klasse! - 742€

Ja, DEINE Charvel Pro Mod mag große Klasse sein - halte ich auch für gut möglich - es ist aber leider ganz sicher nicht jede so gut!

Genau das ist das Problem bei diesen Gitarren und der Grund, warum ich ein Antesten empfehle!
Dabei geht es übrigens nicht nur um den Klang, die Ansprache und das Schwingungsverhalten - sondern auch um die Verarbeitung.

Bei einem Exemplar war die komplette obere Griffbrettkante nicht verrundet - also wirklich gar nicht bearbeitet und scharfkantig, bei einem anderen war der Sattel an der D (oder war es G?) so weit gefeilt, dass die komplette Saite bis zur Stimmmechanik mitgeschwungen hat. Und sowas geht in den Verkauf.

Also bitte Augen auf und Ohren auf, wie Helmi sagen würde. :D
 
ACIES

ACIES

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
30.09.16
Beiträge
1.577
Kekse
6.226
Ort
RLP
Genau das ist das Problem bei diesen Gitarren und der Grund, warum ich ein Antesten empfehle!
nicht nur bei "diesen" Gitarren...bei allen die in Massen produziert werden.
Und natürlich gilt IMMER "Antesten". Ich kann nur die Aussage nicht so pauschal stehen lassen. Ich habe vll. Glück gehabt, was nun wirklich nicht oft vor kommt. Aber dennoch kann ich über dieses Arbeitspferd nur positiv berichten.
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.747
Kekse
54.341
Ort
münchen
nicht nur bei "diesen" Gitarren...bei allen die in Massen produziert werden.

Wenn die Streuung bei den Charvel Pro Mods "durchschnittlich" wäre, dann hätte ich es nicht extra erwähnt...
Da gibt es aber leider auffallend große Unterschiede!

Bei den Jackson DK2s übrigens nicht, obwohl die aus dem gleichen Werk kommen - vielleicht liegt das daran, dass da nicht so viele produziert wurden wie von den Charvels und man da etwas sorgfältiger vorgehen konnte, weil es nicht so schnell gehen musste und man auch nicht jegliche Holzreste (oder minderwertige Qualität) noch herangezogen hat zur Verarbeitung. Das ist aber reine Spekulation.
 
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.526
Kekse
6.517
Habe seit November 2018 eine Charvel Pro Mod SoCal 2H und die ist extrem klasse! - 742€
Für das Geld kann die ne Menge verschiedener Sounds. Clean klingt sie ganz prima und verzerrt ebenso.
kann schon sein, dass sie dir taugt, aber im direkten Vergleich zu einer PRS Kopie, oder gar ner Gibson Studio hat die Charvel echt mies ausgesehen und das trotzt der eigentlich ganz guten PU`s.
Unbedingt testen und auch mal mit den Anderen hier genannten vergleichen. Gerade wenn es da solche Quali Unterschiede gibt, wäre ich da bei einem FR sehr vorsichtig.
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben