Chor als VST Instrument?

von Crusher, 31.07.04.

  1. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 31.07.04   #1
    Hallöchen liebe Musiker-Board Gemeinde,
    Wie im Titel bereits geschrieben suche ich ein VST Instrument, mit dem ich schöne Chortöne aus meinen Lautsprechern bekomme. Allerdings war das einzige, was ich an Chor VST Instrumenten gefunden habe ein plugin Namens "Angelina choir pad" oder so ähnlich, welches aber eben doch eher einem Synthesizer als einem Chor ähnelt.

    Kann mir also vielleicht jemand ein gutes nennen? Oder gibt es so etwas vielleicht nicht einmal?

    Ich bin für jegliche Hilfe dankbar!
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 31.07.04   #2
    Es gibt zahllose Versuche sowas hinzubekommen. Ich habe mit meiner Roland VA76 herumexperimentiert und diese VA-Synthese liefert noch den besten künstlichen Klang, das er samples verarbeitet und in Echtzeit Tonhöhen adaptiert. Auf meiner Hompepage gibt es Klangdemos davon (2.Seite ganz unten "Studioproduktionen")

    Beispiel Chorklang

    Die Angelegenheit leidet aber immer daran, daß monotone Klänge (geloopte)zu steril sind, und kaum etwas mit Chor zu tun haben. Am Besten ist es, man nimmt die benötigten Phrasen einzeln auf und mischt sich einen Chor. Zur Not mit der eigenen Stimme.

    Einen guten VST-plugin kann ich Dir nicht nennen. Wer hat ein Idee ?
     
  3. Crusher

    Crusher Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 31.07.04   #3
    Klingt garnicht mal so schlecht, wenn auch ziemlich, wie soll ich sagen, Trance-mäßig, je mehr Stimmen hinzukommen.

    Was ich dann noch anmerken will: Wörter sind nicht nötig, ich brauche also lediglich die Töne, die möglichst menschlich klingen sollten (also die "Choir aahs", wie sie in Guitar Pro beschrieben werden). Besonders weibliche Stimmen sind mir sehr wichtig (So im Donnie Darko Stile, falls jemand den Film und dessen Soundtrack kennt).
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 31.07.04   #4
    Ich denke es ist besser, wenn man sowas als Sample nmimmt und einzeln in wave-TRacks arrangiert. Über MIDI ist sowas kaum zu kontrollieren.

    "Trancemaessig" ? Das wäre ja toll, dafür wollte ich das auch. Aber bei dem Publikum kamen meine artificial vocals bisher nicht so toll an. Hier sind ein paar alte Schlappsongs die es auf keine CD geschafft haben (wohl zurecht :D )

    http://www2.mp3.de/musik/bands/de/2/116381?param=52|19

    "Virulenz" wir allgemein als das Beste beurteilt- allerdings ist der nur 2-kanal: Im Original spiele ich den 6fach surround. :cool:
     
  5. Crusher

    Crusher Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 31.07.04   #5
    Das wäre natürlich auch ne gute Möglichkeit. Nur wo bekommt man solche samples her? Hast du da vielleicht eine Ahnung? Wäre natürlich klasse, wenn man die samples dann auch noch in ein vst instrument reinladen könnte, so wie es bei dem "Battery" Drum plug-in möglich ist. Wenn das nicht geht, ist es aber auch nicht schlimm ;).
     
  6. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 31.07.04   #6
    Naja es gibt ja sampler als plugin. Damit ginge es. Ich hab sogar mal einen soundfont mit solchen Stimmen gemacht :o (hatte meine Sängerin gescannt) :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping