Chromonica verstimmt?

von e(motion)string, 08.02.06.

  1. e(motion)string

    e(motion)string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 08.02.06   #1
    Hallo,

    also ich hab seit weihnachten ne hohner chromonica in c. habe sie auch recht viel gespielt und ich glaube ich habe dass auch richtig rausgehört, dass in der 12. kammer mit blasen das hohe c gespielt wird (ohne hebel) ich habe diesen ton sehr oft als höhepunkt in irgendwelchen "soli" verwendet. nur gibt es diesen ton seit kurzen nicht mehr?!
    also jetzt ist in der 12. kammer mit blasen irgendein ton zwischen g und b auf jeden fall kein c mehr und das klingt erbärmlich als abschluss :) kann es sein,dass ich durch zu festes blasen was kaputtgemacht habe und wenn ja wie repariert man das?

    gruss michi
     
  2. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 09.02.06   #2
    Najaaaa...
    Dass sich so ne Chromonica verstimmt, kann schon mal vorkommen, allerdings weniger wegen zu starken Spielens, vor allem nich nach so kurzer Zeit, entweder war's ne Montags-Harp oder vielleicht hast du sie nich ausreichend angewärmt vor dem Spielen, das kann die Stimmzungen ziemlich schnell killen.
    Das Problem bei der Chromonica ist, dass sie nich geschraubt, sondern genagelt ist, was eigenes Stimmen oder Wartung seeeehr schwierig macht.
    Schau mal auf www.harponline.de, da gibt es einen Workshop zum Stimmen von Chromatischen Harps, also ich an deiner Stelle würde das nem Fachmann überlassen!(oder mir gleich ne Seydel Chromatic Deluxe kaufen;))
    Welche "Größe" Chromonica hast du denn?
     
  3. e(motion)string

    e(motion)string Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.02.06   #3
    hmmm angewärmt hab ich sie generell nie...werd ich wohl einschicken/vorbeibringen müssen.aber erst wenn ich ersatz gefunden habe...

    ich habe ne 48 er
     
  4. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 10.02.06   #4
    hi,
    wie lang spielst du schon? Ich wette mit dir das der ton, nicht so stark verstimmt ist.
    Zeig mir eine stimmzunge die sich um 3 ganztöne verstimmt:screwy: und noch spielbar ist.:eek: :eek: :eek:

    Also ich glaube das du falsch bläst. Ich denk mal du bendest, dadurch wird der ton tiefer.

    styce
     
  5. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 10.02.06   #5
    zum thema stimmzunge. Bei mir ist jede gebrochen, die ungefähr einen HALBTON verstimmt war.
    Und das ist auch die regel...
     
Die Seite wird geladen...

mapping