Clean Gitarre Doppeln?

von -Inf1nity-, 11.09.06.

  1. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #1
    Hallo zusammen habe eine kleine frage. Und zwar: Ist es sinnvoll eine cleane gitarre (z.b. in ner strophe) zu doppeln? ich habe ein lied aufgenommen wobei die strophengitarre gedoppelt ist und ich wollte fragen ob man die nicht besser ungedoppelt nehmen müsste. Klingt für mich im moment etwas nach einem Chorus-Effekt. Ihr braucht jetzt nicht den Song oder das Riff an sich zu bewerten sondern möchte ich eher einfach eure einschätzung zu meiner frage zum sound kennen lernen.

    Der Link:

    RapidShare Webhosting + Webspace

    Vielen Dank im Vorraus :)
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.09.06   #2
    hab's mir nicht angehört, nur generell:
    wenn sie sauber gespielt und gestimmt ist klingt's auch nicht nach Chorus, dann kann es schon etwas "bringen" (oder z.b. auch 2x clean, 1x leicht angezerrt und leise beigemischt, oder ähnliche Experimente)

    ist halt immer die Frage, WAS du dir gern gebracht haben lassen willst ;)
     
  3. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.09.06   #3
    jau, du bist dein eigener herr und erlaubt ist, was gefällt. ich kann mir das stück im mom nicht anhören, aber je weiter du beide spuren auseinanderpannst, desto weniger sollte man einen chorus-effekt hören.
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 11.09.06   #4
    ömh...komisch, vielleicht steh ich auf der Leitung aber mein Hörempfinden ist genau gegenteilig. Wenn ich 2 Rhy-Gitarrenspuren habe die nicht ganz synchron sind, fällt es mir umso mehr auf je weiter ich sie auseinanderpanne.

    sorry an Threadersteller für OT
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Ganz allgemein:
    ich würds nicht machen. Doppeln um des Sounds willen halte ich bei clean für unnötig, weil es sich so oder so durchsetzt.
    Man kann natürlich eine Spur nach links und eine nach rechts pannen, so für den "Zwei-Gitarristen-Effekt". Dann aber bitte wirklich akkurat.

    Anders siehts natürlich aus, wenn man harmonisieren will. Da kann man dann natürlich schon nach belieben "schichten", so lange es arrangement-technisch Sinn macht. Generell find ich aber, dass gerade bei cleanen Sounds weniger mehr ist.
     
  6. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #6
    vielen dank, das wollte ich hören :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping