cleaner jazzsound- kleine geldbörse

von niha, 15.07.08.

  1. niha

    niha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.07.08   #1
    hallo,

    das hier ist mein erster beitrag. ich habe vor kurzem mir nach jahrelanger abstinenz eine gitarre gekauft. ein ibanez artcore af75. schickes teil, liefert mir alles, was ich von einer gitarre verlange. mein interesse geht in richtung jazz, ein wenig blues und funk- verwandschaft eben- aber eigentlich schwerpunkt auf jazz.
    ich bin nun auf der suche nach einem anständigem amp und habe mich erstmal bei den vollröhren- amps umgeschaut. hb und peavey sind preismäßig meine klasse. den peavey valveking 8 hatte ich allerdings zur probe zu hause und bin nicht wirklich begeistert. über harley benton kann ich nix sagen, alles andere ist mir zu teuer.

    ich bin also auf der suche nach einem gitarrencombo, welcher mir um 150-160€ einen guten, warmen und differenzierten jazzsound liefert- am besten clean bis oben hinaus. crunch o.ä. interessiert mich nicht.

    muss es röhre sein. was sagt ihr zu hybrid oder voll transistor? habt ihr tipps oder vorschläge?

    danke schonmal,

    nico...
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 15.07.08   #2
    Sicher. Ein erster erfolgversprechender Schritt wäre schon mal, die Frage im richtigen Forum zu stellen. :D


    domg
     
  3. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 15.07.08   #3
    Versuchs im anderen Forum ;)

    Also in deinem Preisbereich würde ich ganz klar von Vollröhre abraten. Die taugen meistens nichts. Schau mal in die Richtung Hybrit oder Transistor. Bei nur Cleanen Sounds ist das ja nicht so entscheidend ein Vollröhrenamp zu haben, Transe wär da sogar noch, was Ultraclean angeht besser...

    Mein Tipp ist ganz klar, Musikladen. Geh mit deiner Gitarre da rein, sag dem Menschen, was für Soundvorstellungen du hast und teste. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, deswegen sind solche Amptipps ausm Forum meistens weniger zu gebrauchen.


    Grüße
     
  4. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 15.07.08   #4
    benötigst du ihn für zu hause oder auch für proben und auftritte?? das wäre entscheidend, denn mit 160€ kommst du für größere amps nicht weit.

    für reine clean sounds sind transistoramps tatsächlich eine sehr gute wahl, ob es die bessere ist, hängt vom geschmack des betrachters ab.
    eine meiner lieblingsempfehlungen (falls du doch mal auch an nem angezerrten sound interessiert bist) ist immernoch die vox AD serie, sehr feine geräte mit guten clean sounds. im übrigen ein hybrid.
    auch die kleinen und größeren transistor laneys solltest du dir anschauen, haben einen sehr klaren clean sound (für meinen geschmack zu hell, aber das muss nichts heißen, ich stehe mit meiner vorstellungen eines jazzsounds sowieso eher zwischen fusion und klassischen jazz)
    was röhren angeht: ein epiphone jounior oder harley benton wäre tatsächlich nicht übel, die übersteuern eigentlich nicht so schnell und der sound ist für die preisklasse sehr gut.
    dann ist momentan golden tone ein forumsthema ("verstärker bei plus" oder "golden tone" im review bereich), sollen angeblich gute clean ergebnisse liefern und sehr lange clean bleiben.

    natürlich ist antesten fast unerlässlich, besonders wenn du noch keine großen vorstellungen von referenzsounds hast (weiß nicht, in wie weit du mit klassikern vertraut bist).

    gruß
     
  5. blackywhite

    blackywhite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #5
    für jazz ja kein 5w vollröhre, da wirst verrückt.
    kuck nach nem gebrauchten polytone, da gibts manchmal schnäppchen. ansonsten sparen und nen lab5, roland jazzchorus, wenns ein bisschen mehr sein darf, fender twin oder deluxe (röhre dann).
    bei deinem aktuellem budget vll. ein cube30 (??) der clean sound ist für jazz ok.
    auf jedenfall volltransistor, va. wenn du nur clean brauchst, ist für jazz eigentlich zu empfehlen und lässt dich mit deinem budget vereinbaren.
     
  6. niha

    niha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.07.08   #6
    hallo und danke erstmal für die tips!

    da bei mir preislich im moment nich viel zu machen ist, habe ich folgendes modell ins auge gefasst: https://www.thomann.de/de/laney_gs112ve_new.htm

    is halt ein laney für unter 200€.
    klar geht hören vor rechnen. aber ich befürchte, dass ich kaum die refenzen im gehör behalten kann, um mir ein urteil zu bilden.

    kennt jemand den amp?

    und um die frage zu beantworten: ich brauche einen amp zum üben und jammen. alles weitere besorge ich mir später- wenn nötig. ansonsten will ich einfach spass mit einem amp, der mir meine gitarre bei mittlerer lautstärke schön glasig, transparent präsentiert.

    dank euch auf jeden fall:)

    nico...
     
  7. CZA1112

    CZA1112 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Bissendorf (Landkreis Osnabrück)
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    312
    Erstellt: 16.07.08   #7
    das is kein amp,sondern nur ne box....^^
     
  8. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 16.07.08   #8
    roland cube 30 - gebraucht in deinem preisrahmen und mit prima cleansound!
     
  9. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.07.08   #9
    Wurde oben zwar schon mal kurz angesprochen, aber hier nochmal mein Tipp:

    Probier einen VOX AD15VT aus, den hier:

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-15-VT-prx395741480de.aspx

    Die Cleansounds sind hervorragend, und bei den leicht angezerrten Sounds (z.B. für Blues) habe ich in der Preisklasse noch nichts besseres gehört. Außerdem hat der VOX ein paar nette Effekte an Bord, z.B. ein nettes Delay sowie einen Compressor, alles Sachen die man für Deine Musikrichtung recht gut brauchen kann. Preislich liegt er wohl auch noch im Rahmen, ggf. auch mal bei EBAY suchen.

    Als Übungsamp für zu Hause oder mal für einen Jam im kleinen Kreis vollkommen ausreichend, sofern der Schlagzeuger auch tatsächlich seinen Jazzbesen benutzt ;) .

    Gruß Rainer
     
  10. niha

    niha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.07.08   #10
    :eek: jetzt sehe ich es auch. hab das falsche verlinkt
    https://www.thomann.de/de/laney_lg35_r.htm

    eigentlich gings mir um den hier.
     
  11. niha

    niha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.07.08   #11
    hi,

    ich habe eben den vox ad15 probe gespielt und dann auch gleich gekauft. ist schon ein tolles gerät und sollte für meine zwecke auch erstmal genügen.

    danke für die anregungen!

    nico...
     
  12. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 16.07.08   #12
    richtige entscheidung, der laney wäre das geld im gegensatz zum ad15 nicht wert gewesen...
     
  13. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 17.07.08   #13
    Fein, Glückwunsch :great:. Ist auch mein Übungsamp und reicht dicke aus.

    Gruß Rainer
     
  14. CZA1112

    CZA1112 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Bissendorf (Landkreis Osnabrück)
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    312
    Erstellt: 17.07.08   #14
    na dann glückwunsch und hoffentlich viel spaß mit dem vox :great:
     
  15. niha

    niha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.07.08   #15
    hallo nochmal,

    ich bin mit dem amp super zufrieden und habe nun auch meinen sound gefunden. warm, klar, farbig.
    da ich laminat habe, gibts das teil aber einiges an schwingungen an meine nachbarn ab. mir ist klar, dass das im grunde eine frage der lautstärke ist, das starre material des bodens gibt den sound (hier sicher die mitten und bässe) recht spendabel an das haus ab.

    gibt es eventuell eine low-tech-variante, um hier ein paar nuancen leiser zu wirken? also ne decke drunter oder so!?

    hat jemand damit erfahrung?

    danke,

    nico...
     
  16. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 28.07.08   #16
    mit nem teppich dürftest du einiges an schwingung rausnehmen.

    gruß
     
  17. tim42

    tim42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 29.07.08   #17
    2 tennisbälle halbiren, jeweils eine hälfte an jede ecke, fertig :D
     
  18. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 29.07.08   #18
    stell den amp doch einfach auf nen stuhl, hocker oder tisch und leg n zusammengefaltetes handtuch drunter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping