Combo+Box?!

von god of manhood, 26.10.06.

  1. god of manhood

    god of manhood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #1
    Mir hat sich eine neue Frage aufgetan, und zwar
    Ob generell jeder Combo an eine Box angschlossen werden, kann ohne in schwerwiegende Basteleien verstrickt zu werden?!
    (beim Peavey Bandit wird es ja extra dazugeschrieben)
    Ich glaube der Line-Out gibt nur das Signal VOR der Vorstufe aus oder? Also würde es keinen Sinn machen über diesen Ausgang eine Box anzuschließen. -_-

    Vllt kann mir mal jem. n bisschen Verstärker-Kunde geben!? -_-

    Gruß;
     
  2. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 26.10.06   #2
    Ich glaube der Line-Out gibt nur das Signal VOR der Vorstufe aus oder? Also würde es keinen Sinn machen über diesen Ausgang eine Box anzuschließen. -_-

    Vllt kann mir mal jem. n bisschen Verstärker-Kunde geben!? -_-

    Gruß;[/quote]

    Würde ich auch so sehen. Wenn Du nicht basteln willst und der interne Speaker mit ner Klinke angeschlossen ist dann kannste den ja abklemmen und ne Box dranhängen (Impendanz beachten)
    Wenn er einen 2ten Speakeranschluß hat, umso besser.
    Bei meinem Hot Rod Deluxe hab ich den internen abgeklemmt und an den 2ten Ausgang ne 2x12 gehängt.
    Für sowas gibts hier aber ne Menge Fachleute die Dir das gut erklären können.
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 26.10.06   #3
    Schon an jeden, aber nicht jeder hat dafür einen vorgesehen Anschluß.

    Nein. Der Line Out gibt das Signal nach der Endstufe aus. (Ein Signal vor der Vorstufe wäre das eigentliche Gitarrensignal ;) ).

    Nein, auf keinen Fall.

    Hat man einen Combo ohne externen Speakeranschluß, schaut man sich an welche Impedanz die angeschlossene Box hat und welche Impedanz der Verstärker minimal verträgt (jetzt nur Transistorcombos). Man kann dann durch parallelverdrahten der zusätzlichen Box die Impedanz auf den minimalen Wert bringen.
    Beispiel:

    Amp mit 8Ohm Box und minimaler zulässiger Impedanz von 4Ohm, verträgt einen zusätzlichen Speaker mit 8Ohm (parallel).
     
  4. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 26.10.06   #4
    Ich dachte er meint den Loop
     
  5. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 26.10.06   #5
    Der Line Out gibt doch das Signal vor der Endstufe und nach der Vorstufe aus, oder irre ich mich da.
    Wenn der Line Out das Signal nach der Endstufe ausgeben würde, dann wäre das doch der Speaker Out.
     
  6. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 26.10.06   #6
    Das hängt vom Verstärkertyp ab (Röhre oder Transistor). Normalerweise ist ein line out für den Input eines weiteren Endverstärkers gedacht. Beim Röhrenverstärker hättest Du dann den Endstufensound mit im Signal, beim Transistorverstärker ist es wohl das Preampsignal (es sei denn die Endstufe "simuliert" das Verhalten eines Röhrenamps).

    Das hat nicht notwendigerweise etwas damit zu tun (siehe oben). Die Signalleistung reicht auf keinen Fall für einen Lautsprecher.
     
  7. god of manhood

    god of manhood Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #7
    Ich hatte generell an einen 2ten Speakeranschluss gedacht.
    Sowas sollte aber dann in der Info über den Amp aber schon dabei stehn, gelle?

    Sich selber was basteln hört sich wohl schwieriger an als es ist, oder? WENN der Speaker nicht mit ner Klinke angeschlossen ist...
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 26.10.06   #8
    OK.

    Ja, für einen Lautsprecher reicht das Signal wirklich nicht.
     
  9. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 26.10.06   #9
    Welches Signal der Line-Out abgibt, hängt nicht vom Verstärker-Typ ab, sondern einzig und allein davon, was der Hersteller für richtig hält.
    Beispiel Röhrenamps:

    Der Laney LC 15 R hat den Line-Out vor der Endstufe:
    http://www.freeinfosociety.com/electronics/schematics/audio/laneylc15.pdf
    (rechts oben)

    Der Fame GTA 40 R dagegen hat den(hier symmetrischen) Line-Out hinter der Endstufe:
    http://www.yerasov.ru/PDF/gta40m2.pdf
    (auch rechts oben, das Ding wo CAB OUTPUT dran steht ist der Line-Out und KEIN ext. Speaker-Out!)
     
  10. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 30.10.06   #10
    Der war gut :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping