Combo durchgebrannt - Einfach andere Box anlöten?

von conhead, 12.04.08.

  1. conhead

    conhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.04.08   #1
    Hallo,

    aus Geld gründen haben wir unseren Gesang über Gitarrenamps laufen lassen. Tja den einen Übungscombo hat es über den Jordan gejagt ;)

    Ein kleiner Check eines unserer Gitarristen hat ergeben das es angeblich nur der Lautsprecher sei und nicht der Amp.

    Jetzt also meine Frage: Kann man einfach den defekten Lautsprecher ablöten und eine (oder 2?) Lautsprecher von einer Stereoanlage anlöten? :cool:

    Ich bin ja mal gespannt. Danke für die Hilfe!
     
  2. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 12.04.08   #2
    Wenn ihr den Gesang darüber laufen lasst wird n HiFi-Lautsprecher sogar n viel besseres Ergebnis erzielen. Aber wenn du dann Gitarre darüber spielst wirds sehr schlecht klingen.
    Lautsprecher am Amps sind halt nicht zum Beschallen gedacht, sonst bräuchte man auf Bühnen die Amps nicht mit Mikrofon abnehmen. Die Lautsprecher sind zur Klangformung und machen viel aus!

    Achja: Widerstandswerte des Amps mit dem des Lautsprechers vergleichen! Sonst geht euch direkt alles kaputt!
     
  3. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.04.08   #3
    Klar ham wir das Ding einfach überlastet aber ... was will man machen. Eine ordentliche Gesangsverstärkung ist ja in Planung aber so lange ...

    Hmmm Widerstände ... :D

    edit: Hier mal zwei Hifi-Boxen, welche wäre denn zu bevorzugen? UND was für Anschlüsse haben die? Soweit ich das gesehen habe ist der alte Lautsprecher nur mit zwei Kabeln angelötet,... kann man die problemlos "verlängern", Stecker dran und dann ab in die Box? Gehen die dann auch nicht kaputt? Und... um die auf ne Probelautsärker zu kriegen, wie groß sollte der Amp sein?

    http://www1.conrad.de/scripts/wgate...lay=&catalogs_sub_id=sub2&aktiv=2&navi=oben_2
    http://www1.conrad.de/scripts/wgate...&page=1&p_catalog_max_results=20&cachedetail=

    Hm falsches Forum ... kann ein Mod es evtl. verschieben?
     
  4. ibanezatk

    ibanezatk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    633
    Erstellt: 12.04.08   #4
    ich würd ja nich des risiko eingehen wollen, den gitarren amp au noch aufzurauchen...holt euch doch lieber für die überbrückungszeit inen kleinen pa verstärker...von mir aus auch n hollywood verstärker oder sons was und schließt den an die hifiboxen an...
     
  5. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.04.08   #5
  6. ibanezatk

    ibanezatk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    633
    Erstellt: 12.04.08   #6
    bis wir ne pa hatten, ham wir die gesangsanlage über einen hollywood verstärker laufn lassen..da is zwar andauernd die sicherung rausgeflogen, wenn man ihn zu laut aufgedreht hat, hat aber über ein Jahr gefunzt...ich hätt jetzt eher an sowas gedacht: https://www.thomann.de/de/tamp_s100.htm
    wenn eure hifi boxen das aushalten würden, wärt ihr meiner meinung nach eigentlich ganz gut bedient...allerdings müsste glaub ich dannnoch n mischer her...hab von sowas nich aaallzu viel ahnung...
    aber der monitor den du da verlinkt hast, könnte auch reichen..guck am besten erst mal was für ne belastbarkeit eure hifi boxen ham, und wenn dir der gitarren amp egal is, kannstes ja erstmal darüber versuchen...wenn das nich funzt kannstes ja mal mit dem moni probieren..habt ja 30 tage rückgaberrecht...(wobei ob man bei dem jetzt auch n mischer braucht, bin ich überfragt...??)
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 13.04.08   #7
    Bitte lasst das mit Hifi-Chassis und Gitarrenamps.
    Ein Hifi-Chassi in den Gitarrenamp einzubauen, ist für euer Vorhaben sinnlos, denn um den Gesang zu übertragen, bräuchtet ihr einen Breitbänder und diese sind aber weder laut, noch belastbar, also für eine PA-Anwendung unbrauchbar. Eine Rückkopplung und das war es dann mit dem Speaker.
    Der Gitarrenamp hat wahrscheinlich viel zu wenig Leistung, deswegen habt ihr auch den Speaker geschrottet.

    Um den Gesang im Proberaum hörbar zu machen, sollte es schon etwas sein:
    dB Basic 200
    Alles andere wird euch nicht weiter bringen, sondern nur mehr Defekte und zu leisen Gesang nach sich ziehen.

    BTW, was macht das hier im Bassunterforum?
     
  8. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 13.04.08   #8
    Ich habe keine großen Bedenken einen Gitarren-, Bass- oder Keyboardamp ersatzweise als "Gesangsanlage" zu verwenden (dabei klingen - zumindest theoretisch - Gitarrenamps am schlechtesten, Keyboardamps am besten....).
    Ob man mit dem Sound zufrieden ist, muss man natürlich ausprobieren. Auf jeden Fall funktioniert das irgendwie. Ich würde den Gitarrenlautsprecher gegen einen vergleichbaren Typen austauschen und etwas leiser zur Sache gehen....

    Grundsätzlich geht aber bei Überlastung/Überforderung alles irgendwann kaputt.

    HiFi-Lautsprecher sind übrigends vollkommen untauglich für den geplanten Einsatzzweck und sind nur dann interessant, wenn man viel Geld übrig und Spaß am sinnlosen Zerstören hat :cool:!!!! Statt diese Conrad-Krücken zu kaufen, investiert lieber in ein paar Flaschen billigen Fusel. Das kräftigt die Stimme nämlich genauso gut (gewissermaßen: "Whiskey gestählt") und es lässt sich danach auch prima rumgrölen :D!

    Der beste Tipp ist aber: Sparen und irgendwann was vernüftiges kaufen, solange geht´s vielleicht mit dem Gitarrenamp mit neuem Speaker...
     
  9. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 13.04.08   #9
     
  10. .301

    .301 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 13.04.08   #10
    Der erste Link fällt in die Kategorie Computerbrüllwürfel. Hast du überhaupt die technischen Daten gelesen? :bang:

    Zu Link 2 lies diesen Thread. Da hätte dich die :sufu: auch hingeführt.

    Und jetzt raus mit dem Thread aus dem Bassforum.
     
  11. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 13.04.08   #11
    Klar kenne ich das Viech.
    Aber der Treiber funktioniert so auch nur in dem Gehäuse, und von einem Neubau war hier nie die Rede. Zumal man ja auch noch eine neue Entzerrung bräuchte. Und so hoch ist der Wirkungsgrad mit 96dB auch nicht. Außerdem hätte ich bei der geringen Belastbarkeit immer ein wenig Bauchschmerzen bei einem so dynamischen Signal, wie Gesang. Wenn da das Mikro mal umfällt und so ein schönes Plopp erzeugt, also ich habe da einfach meine Bedenken.
    Den Nachteil der Bündelung habe ich ganz vergessen zu erwähnen.

    Wäre der Thread nicht in der PA-Ecke besser aufgehoben?
     
Die Seite wird geladen...

mapping