Combo Fragen speziel Warwick Sweet und Ashdown EB

  • Ersteller Dustin666
  • Erstellt am
D

Dustin666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.09
Registriert
05.08.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo Zusammen!
Ich bin seit etwas mehr als einem Jahr Bassist, doch noch recht unerfahren. Daher wünsche ich mir, das ihr mir vielleicht ein wenig weiter helfen könntet. :)

Ich habe bei einer Cover Rockband auf einem Ashdown EB mit 130 Watt und einem 12" oder 15" Speaker gespielt. Bin mir nicht sicher. Ist ein größer Speaker besser oder eher schlechter?

Ab September werde ich mehr Metal spielen und möchte mir einen neuen Combo kaufen, da ich den letzten nur geliehen bekam.
Meine Favoriten:

1. Warwick Sweet 15.2 oder 15.3 (Wo liegt der Unterschied?)
2. Ashdown EB 12-150 oder 12/15-180

Die Tests von Warwick lesen sich gut. Da ich aber wenig Ahnung habe möchte ich wissen welchen ihr mir empfehlt. :confused:

Danke im Vorraus :great:
 
FollowTheHollow

FollowTheHollow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.14
Registriert
27.07.06
Beiträge
1.635
Kekse
2.591
Ort
Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
hallöchen

was der unterschied ist, weist du ja nun (in dem anderen thread)

ansonsten kann man nur an der speakergröße ein "besser-schlechter" nicht festmachen.
die speakergröße sagt nicht viel aus. (ab und an liegen hier auch verallgemeinerungen vor)

sie haben halt alle unterschiedliche sounds.

warwick und ashdown haben recht versch. sounds. d.h. ein besser-schlechter kann man da auch nicht direkt sagen. es kommt drauf an was DIR VOM SOUND her besser gefällt.

am besten gehst du in einen musikladen und spielst da mal versch. combos an.

mfg
FtH
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben