Combo mit Footswitch für Metal gesucht. Max. 500 Euro

W
Wuzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
02.02.08
Beiträge
237
Kekse
0
Schönen guten zusammen! :)

Letztes Wochenende hat mich ein guter Freund gefragt ob ich nicht in seiner sich formierenden Band als Gitarrist tätig werden möchte. Ich habe mir das ganze dann eingehend überlegt, und hab mich dann dafür entschieden.
Jetzt stehe ich vor folgendem Problem.
Mein guter alter Marshall MG15CD wiird damit wohl zu wenig werden. Er hat seine Dienste für mich perfekt verrichtet, und am liebsten würde ich ihm einen Tempel bauen :D
Scherz beiseite: Ich suche demnach nach einem Amp und bin voller Hoffnung, dass ich hier mit diesem Anliegen die richtige Stelle gefunden habe.
Meine Anforderungen:
* Wir werden wohl alten Heavy Metal alá Iron Maiden spielen, wobei ich nicht ausschließen will dass es auch härter werden kann. Somit sollte er ein "Metal-Allrounder" sein
* Ein paar Watt mehr als die derzeitigen im Marshall verbauten 15 dürfens dann schon sein ;)
* Footswitch-fähig sollte er auch sein
* Preislich würde ich <500€ ansetzen wollen
* Ausführung als Combo wäre mir sehr recht

Wie ihr bemerkt hat habe ich ein paar Parameter ausgelassen, wie Röhre/Transistor/Hybrid, Marke,... Und hier setzt meine konkrete Frage an:
Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Amp gemacht, der eben jene Eigenschaften besitzt? Kann mir jemand einen empfehlen?

Als kleine Nebeninfo: Ich spiele eine Washburn D200 ProE, die da mit der klassischen Metal-EMG Batterie bestückt ist (85 und 81) - nur falls das einen Unterschied macht oder auf andere Weise hilft.

Ich hoffe auf Tips und wünsche einen schönen Abend! :)
LG
Peter
 
Eigenschaft
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.296
Kekse
56.760
Ort
münchen
Hm ich würde nach einem gebrauchten Blackstar HT-20 oder HT-40 schauen, oder auch nach einem Engl Thunder oder Screamer (falls du den Engl Sound magst...).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Rayvshimself
Rayvshimself
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.18
Registriert
29.05.11
Beiträge
642
Kekse
677
Ort
RLP
Nach deiner Beschreibung kamen mir auch die beiden von Myxin genannten Blackstar Modelle in den Kopf.

-Combo
-Fußschaltfähig
-durch ISF flexibel im Sound
-kann Clean sowie Lead richtig gut für die Preisklasse.
-Röhre
-Hat zusätzlich einen emulierten Ausgang falls du keine Box zur Hand hast oder daheim mit Kopfhörern probst.

Problem ist nur das er zwei Kanäle hat. Clean und Overdrive. Zudem müssen die sich einen EQ teilen.
Nun könntest du den Overdrive Kanal für Rythmus etc. einsetzen und dann noch ein Overdrive- oder Boosterpedal nutzen um deinen Leadsound rauszuholen.
Wenn dich das nicht stört hättest du schon einen guten Amp gefunden.
Dies wäre jetzt aber auch der einzige Amp in der Preisregion der mir einfällt. Sonst haben alle nur einen Kanal. Bugera hat da bestimmt noch ein zwei Topteile. Finde diese jedoch nicht "allround" fähig

Gruß
-Matze
 
Sashman
Sashman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Registriert
12.08.10
Beiträge
1.139
Kekse
9.761
Ort
Erftstadt
+1 für die beiden Blackstar Modelle !

Ich habe beide schon gespielt, kann ich sehr empfehlen und die haben genau die Anforderungen die Du suchst.
Für Lead einfach einen EQ in den Loop und fertig.

Gruß
Sash
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
B
Blind Bob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.12
Registriert
19.12.11
Beiträge
182
Kekse
293
der Sprung von deinem Marshall zu einem Blackstar Röhrenamp wird dich begeistern. Ebenfalls 1+ für diese Marke!

Aber auch Randall (Diavlo heißen die glaube ich), Peavey VK kannst du in deine Wahl einfließen lassen....
 
W
Wuzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
02.02.08
Beiträge
237
Kekse
0
Hi, mal danke für die Empfehlungen, die Blackstar Modelle dürften ja wie die Faust aufs Auge passen! :)
Seh ich das richtig, ein HT-40 und ein Booster-Pedal dürften das erreichen was ich möchte?

lg
 
defender19789
defender19789
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.17
Registriert
22.10.07
Beiträge
1.307
Kekse
1.022
Ort
Wilhelmshaven
probier auch mal die bugera combos aus für zu hause zwar zu laut aber für dem proberaum schon gut geeignet. vor nem halben jahr hättest du für das geld auch noch nen peavey 6505 + combo bekommen und da mit ist alles rockige und metallische machbar
 
defender19789
defender19789
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.17
Registriert
22.10.07
Beiträge
1.307
Kekse
1.022
Ort
Wilhelmshaven
ja genau ich den mal angespielt gehabt und da ist jede art von metal mit machbar
 
W
Wuzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
02.02.08
Beiträge
237
Kekse
0
Na dann werd ich den Peavey mal mit den Blackstar Modellen vergleichen und dann meine Entscheidung und die Kriterien dafür hier nochmals kundtun. Ich danke euch für eure Hilfe! :)
 
W
Wuzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
02.02.08
Beiträge
237
Kekse
0
Wenn jemand vor derselben Entscheidung steht:
Ich habe mich für den Peave 6505 112+ entschieden - der verzerrte Sound ist dann doch zu fett :)
Sobald ich ihn selber besitze (nächste Woche oder so), dann werde ich in diesem Thread mal ansprechen wie zufrieden ich damit bin/war.

Liebe Grüße
Peter
 
defender19789
defender19789
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.17
Registriert
22.10.07
Beiträge
1.307
Kekse
1.022
Ort
Wilhelmshaven
na dann hoffe ich das du damit dann zufrieden bist . aber die kiste rockt
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben